"Ausländerzeitung - Zeitung des Ausländerkomitees Bochum" (1975)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 12.12.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Hier kann nur eine Ausgabe der Zeitung des Ausländerkomitees an der Ruhr-Universität Bochum vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Mai 1975:
Die Nr. 1 der "Ausländerzeitung - Zeitung des Ausländerkomitees Bochum" erscheint an der Ruhr-Universität Bochum (RUB).

Zur Herausgabe heißt es: "Das Ausländerkomitee an der Ruhr-Universität Bochum gibt mit dieser ersten Nummer eine Zeitung für die ausländischen Studenten an der RUB-aber auch für die deutschen Studenten-heraus. Diese Zeitung soll zwei bis dreimal im Semester erscheinen.
Die Zeitung wird berichten
- über die Arbeit des Ausländerkomitees,
- über politische Aktivitäten der nationalen und kontinentalen ausländischen Studentenorganisationen an der RUB,
- über den antiimperialistischen Befreiungskampf in Westdeutschland und in der Welt.

Damit soll die Zeitung ein Berichterstatter und Organisator für die Kämpfe der ausländischen Studenten an der RUB sein. Sie soll gleichzeitig diesen Kämpfen eine antiimperialistische Stoßrichtung geben, um so den politischen Zusammenschluss der ausländischen Studenten um die Fahne des Kampfes gegen den Imperialismus zu schaffen." (S. 2)

Artikel der Ausgabe sind:
- "Über die Arbeit des Ausländerkomitees", über eine Resolution vom 31.1.1975, über die Auseinandersetzungen des Komitees mit Rektor Ewald und dem 'Akademischen Ausländeramt', über das Komitee und eine 14-Punkte Resolution, die imperialistische Ausrichtung des Studiums, über den Plan des Komitees für die Arbeit im SS 1975 (Parolen dazu sind: "Schluss mit der Ausbildung im Dienste des BRD-Imperialismus!", "Gegen die Unterdrückung und Ausbeutung fremder Völker durch den BRD-Imperialismus!", Aktive Solidarität mit dem Kampf der unterdrückten Völker!", Gegen die politische Unterdrückung und Verfolgung fortschrittlicher Deutscher, Ausländer und ihren Organisationen!")
- "Erste Erfolge", u. a. über Rektor Ewald, das 'Akademische Ausländeramt', über den Asta
- "Arbeitsgemeinschaft deutscher Sprache", über Arbeitsgemeinschaften des Ausländerkomitees ab dem 7.5.
- "Belehrungen über die Höflichkeitsregeln des Gastlandes", über "bedenkenswerte Sätze des Rektors Ewald"
- "Ich bin ein Ausländer", über eine Selbsteinschätzung
- "Moderne Sklaverei", über die "Lage der ausländischen Arbeiter in Westdeutschland" (Parolen dazu sind u. a.: "Hoch die internationale Solidarität!", "Es lebe der gemeinsame Kampf der Deutschen und ausländischen Arbeiter", "Nieder mit den reaktionären Ausländergesetzen!" "Nieder mit der Verfolgung fortschrittlicher Arbeiter und Studenten durch faschistische Geheimdienste!", "Deutsche und ausländische Arbeiter, eine Kampffront!")
- "Die Siege der Völker Indochinas", über den "Niedergang der imperialistischen Supermächte!" (Parolen dazu sind: "Alles für den endgültigen Sieg der Völker Indochinas!", "Nieder mit den beiden imperialistischen Supermächten, den Hauptkriegstreibern!", "Es lebe die internationale, antiimperialistische Solidarität!")
- "Das Vermächtnis Ho Chi Minhs wird erfüllt", über eine Erklärung
- "Grußbotschaft des Ausländerkomitees an die Botschaft der Regierung Kambodschas in Paris, 24.5.1975", über Glückwünsche zur Befreiung Kambodschas
- "9 politische Gefangene des faschistischen Schah-Regimes zu Tode gefoltert. Verhindert weitere Morde an den politischen Gefangenen", über die Ermordung von Gefangenen durch SAVAK am 21.4.1975 (Parolen dazu sind: "Freiheit für alle politischen Gefangenen!", Schluss mit dem Mord an iranischen Patrioten!", Nieder mit dem faschistischen Schah-Regime!", "Nieder mit den beiden Supermächten!", "Es lebe die antiimperialistische Einheitsfront aller Völker der Welt!") Die Erklärung ist vom "Iranischen Studentenverein Bochum und Dortmund" (Mitglied der CISNU) unterzeichnet.

Die "Vietnam-Hilfe" ruft zu Spenden auf. Das Ausländerkomitee trifft sich jeden Dienstag in der ESG-Bochum.
Quelle: Ausländerkomitee an der Ruhr-Universität Bochum: Ausländerzeitung, Bochum, Mai 1975.

Bochum_RUB_Auslaenderzeitung_19750500_001

Bochum_RUB_Auslaenderzeitung_19750500_002

Bochum_RUB_Auslaenderzeitung_19750500_003

Bochum_RUB_Auslaenderzeitung_19750500_004

Bochum_RUB_Auslaenderzeitung_19750500_005

Bochum_RUB_Auslaenderzeitung_19750500_006

Bochum_RUB_Auslaenderzeitung_19750500_007

Bochum_RUB_Auslaenderzeitung_19750500_008

Bochum_RUB_Auslaenderzeitung_19750500_009

Bochum_RUB_Auslaenderzeitung_19750500_010

Bochum_RUB_Auslaenderzeitung_19750500_011

Bochum_RUB_Auslaenderzeitung_19750500_012

Bochum_RUB_Auslaenderzeitung_19750500_013

Bochum_RUB_Auslaenderzeitung_19750500_014


Letzte Änderung: 12.12.2019