Dortmund:
'Impulse' - Informationen der DKP für die Beschäftigten des Gesundheitswesens (1976-1979)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 31.3.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Ausgaben der 'Impulse' der DKP für das Dortmunder Gesundheitswesen vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

April 1976:
Die DKP Dortmund gibt erstmals ihre 'Impulse' (vgl. Okt. 1977) für das Gesundheitswesen heraus.
Quelle: Impulse, Dortmund Apr. 1976

Oktober 1977:
Die DKP Dortmund gibt ihre 'Impulse' (vgl. Apr. 1976, Nov. 1977) für das Gesundheitswesen heraus, in der sie sich u.a. mit der Schleyer-Entführung (vgl. 5.9.1977) und der Gründung der SPD-Betriebsgruppe (vgl. 22.9.1977) befaßt.
Q: Impulse, Dortmund Okt. 1977

November 1977:
Die DKP Dortmund gibt ihre 'Impulse' (vgl. Okt. 1977, Mai 1978) für das Gesundheitswesen heraus.
Q: Impulse, Dortmund Nov. 1977

Mai 1978:
Die DKP Dortmund gibt ihre 'Impulse' (vgl. Nov. 1977, Juni 1978) für das Gesundheitswesen heraus mit dem Leitartikel "Hauswirtschaftsdienst: 3 Std. täglich herausgeschunden".

Weitere Artikel sind:
- "Richard Limpert: Maigruß an Michel Tunichts", ein Gedicht;
- "Für Frieden und Abrüstung";
- "Ein fester Platz für Neonazis?" im öffentlichen Dienst, zu NPD und HIAG;
- "Kinderkrankenhaus und Denkmal zugleich" zum Kindergesundheitszentrum CZD bei Warschau in Polen;
- ein Bildbericht von der antifaschistischen Demonstration am 22.4.1978 in Köln;
- ein Auszug aus dem Entwurf für das Programm der DKP;
- "Doppelverdiener??" zu den berufstätigen Frauen;
- "Rotzfrech (ein Leserbrief)" zur Lohnsteuerrückzahlung;
- "Schlaglöcher".
Q: Impulse Hauswirtschaftsdienst: 3 Std. täglich herausgeschunden, Dortmund Mai 1978

Juni 1978:
Die DKP Dortmund gibt ihre 'Impulse' (vgl. Mai 1978, Jan. 1979) für das Gesundheitswesen heraus mit dem Leitartikel "Für einen starken Personalrat: ÖTV-Liste wählen!" zu den PRW.

Weitere Artikel sind:
- "Zum DGB-Kongress";
- das Gedicht von Artur Troppmann: "Die Schuldigen";
- "Haste was - kriegste was" zu den Diäten der Landtagsabgeordneten in NRW;
- "Klinikleitung gefährdet Patienten - volle Stellenbesetzung erforderlich!";
- "Leichen zum Butterbrot";
- "Planstellenabbau";
- "Gleichberechtigung von Mann und Frau: Nicht erfüllter Verfassungsauftrag" aus der 'UZ';
- ein Auszug aus dem Entwurf für das Programm der DKP;
- "Zügiges Umkleiden".

Eingeladen wird zum Festival der Jugend am 13./14.5.1978 in Dortmund.
Q: Impulse Für einen starken Personalrat: ÖTV-Liste wählen!, Dortmund Juni 1978

Januar 1979:
Die DKP Dortmund gibt ihre 'Impulse' (vgl. Juni 1978, Feb. 1979) für das Gesundheitswesen heraus mit dem Leitartikel "ÖTV-Tarifrunde" zur ÖDTR.

Weitere Artikel sind:
- das Gedicht "Einsicht" von Andre Müller;
- "Anrechnung der Auszubildenden - Funkstille?";
- "Was ein Kind braucht", ein Gedicht von Peter Maiwald;
- "UNO-Jahr des Kindes";
- "7 Jahre Berufsverbote";
- "Aufruf zur internationalen Konferenz gegen Berufsverbote in Darmstadt" am 27./28.1.1979;
- Kurzmeldungen.
Q: Impulse ÖTV-Tarifrunde, Dortmund Jan. 1979

Februar 1979:
Die DKP Dortmund gibt ihre 'Impulse' (vgl. Jan. 1979, Apr. 1979) für das Gesundheitswesen heraus mit dem Leitartikel "Wie soll es weitergehen?" zur "Anrechnung der Schüler auf den Stellenplan".

Weitere Artikel sind:
- Das Gedicht "Warschauer Sonette" von Christoph Heubner;
- "Fürsorge mal so mal so";
- "Tarifrunde 1979" zur ÖDTR;
- "Bettenabbau";
- "Personalversammlung am 21.3.";
- "'Ausnutzungsgrad'";
- "Für eine menschliche Krankenversorgung";
- "Hände weg von Vietnam! Solidarität hilft siegen!";
- "25 Jahre Terror des Schahregimes führten zu explosivem Druck" zum Iran;
- "Mieser Trick! Schüler werden um zwei Tage Urlaub betrogen";
- "Ein Drittel weniger Ausbildungsplätze in der Kinderkrankenpflege";
- "Anrechnung vor Gericht".

Aufgerufen wird zum 'UZ'-Pressefest vom 22.-24.6.1979 in Essen und zur Berufsverbotedemonstration in Bonn am 31.3.1979.
Q: Impulse Wie soll es weitergehen?, Dortmund Feb. 1979

April 1979:
Die DKP Dortmund gibt ihre 'Impulse' (vgl. Feb. 1979) für das Gesundheitswesen heraus mit dem Leitartikel "1. Mai - Ein Tag, um Bilanz zu ziehen" mit der Einladung zur Maifeier am 28.4.1979.

Weitere Artikel sind:
- "Anrechnung heißt Mehrarbeit für sechzig";
- "Wahl der Jugendvertretung" zu den JVW vom 9.-11.5.1979;
- "Geldverschleuderung" zum Computer;
- "Nah-Ost-'Frieden'";
- das Gedicht "Versicherung" von Joachim Minnemann;
- "Krokodilstränen" zum Iran;
- "Folgen der Anrechnung";
- "Anrechnung gesetzwidrig";
- "Reinigungsdienst";
- "Erfolg für die Schüler";
- "Einstellungen bei Fehlzeiten durch Mutterschutz";
- "Tariftip: Kein Geld verschenken!".

Angekündigt wird die ÖTV-Vertrauensleutesitzung am 26.4.1979.
Q: Impulse 1. Mai - Ein Tag, um Bilanz zu ziehen, Dortmund Apr. 1979

Letzte Änderung: 31.03.2019