Hattingen:
'Hütten Echo' - Informationen der DKP für die Arbeiter und Angestellten der Henrichshütte (1978-1979)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 26.8.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Ausgaben des 'Hütten Echo' der DKP für die Henrichshütte in Hattingen vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen. Das 'Hütten Echo' setzt den früheren 'Metall Report' fort.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Mai 1978:
In Hattingen gibt die DKP ihr 'Hütten Echo' für die Arbeiter und Angestellten der Henrichshütte (vgl. Juni 1978), von dem uns die Seiten 3 und 4 fehlen, heraus mit dem Leitartikel "Zufriedenheit beim Vorstand".

Weitere Artikel sind:
- "Profite in der Krise";
- "Wo die Millionen versteckt sind";
- "Die Konzernmacht"; sowie
- "Wie lassen sich in Abschreibungen Profite verstecken?".
Quelle: Hütten Echo Zufriedenheit beim Vorstand, O. O. Mai 1978 [Fragment]

Juni 1978:
In Hattingen gibt die DKP ihr 'Hütten Echo' für die Arbeiter und Angestellten der Henrichshütte (vgl. Mai 1978, 4.9.1978) heraus mit dem Leitartikel "Arbeitsplätze sichern! 35-Stunden-Woche jetzt!".

Weitere Artikel sind:
- "1 Milliarde für Kohle- und Stahlunternehmer";
- ein Leserbrief zum Durchschnittseinkommen bei Thyssen; sowie
- "Wachstum fällt schlechter aus - Mieten steigen!".

Angekündigt wird für den September ein "Großes Fußballturnier der DKP".
Q: Hütten Echo Arbeitsplätze sichern! 35-Stunden-Woche jetzt!, Essen Juni 1978

04.09.1978:
In Hattingen gibt die DKP ihr 'Hütten Echo' für die Arbeiter und Angestellten der Henrichshütte (vgl. Juni 1978, 9.10.1978) für September vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Entlassungspläne des Konzerns werden gelüftet".

Weitere Artikel sind:
- "Das is Sache: Tarifrunde eingeläutet!" zur Stahltarifrunde (STR);
- "Neue Lehrlinge haben unsichere Zukunft";
- "Mehr 'Steuergerechtigkeit': Viermal versprochen und viermal gebrochen!";
- "50 Hattinger Kinder begeistert von Ferienfahrt in die DDR: Nach 17 erlebnisreichen Tagen kam der Abschied viel zu früh"; sowie
- "Öfter krank - Entlassungsgrund?".

Eingeladen wird zum Kinder- und Volksfest am 9.9.1978 in der Grundschule Hofbitte.
Q: Hütten Echo Entlassungspläne des Konzerns werden gelüftet, Hattingen Sept. 1978

09.10.1978:
In Hattingen gibt die DKP ihr 'Hütten Echo' für die Arbeiter und Angestellten der Henrichshütte (vgl. 4.9.1978, 1.11.1978) für Oktober vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Rationalisierung und kein Ende?".

Weitere Artikel sind:
- "Lohnrunde '78: Mindestforderung 8%" zur Stahltarifrunde (STR); und
- "Berufsverbot für Reinhard Junge" am Gymnasium Bismarckstraße.

Eingeladen wird zum DKP-Pressefest in Hattingen am 11.11.1978. Aufgerufen wird zur Demonstration gegen Arbeitslosigkeit am 14.10.1978 in Dortmund.
Q: Hütten Echo Rationalisierung und kein Ende?, Essen Okt. 1978

01.11.1978:
In Hattingen gibt die DKP ihr 'Hütten Echo' für die Arbeiter und Angestellten der Henrichshütte (vgl. 9.10.1978, 13.11.1978) für November vermutlich Mitte dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Heute in der UZ: Nicht Worte - Taten retten Arbeitsplätze" mit einem Bild von der Demonstration gegen Arbeitslosigkeit am 14.10.1978 in Dortmund.

Weitere Artikel sind:
- "Das ist unser Programm" zum Mannheimer Parteitag der DKP;
- "Gegen 2,5 Prozent Provokation! Nein zum Unternehmerdiktat" zur Stahltarifrunde (STR);
- "Kommunistische Parteien Frankreichs, Belgiens, Luxemburgs, der BRD und der Niederlande rufen! Kampfkundgebung der Stahlwerker" am 4.11.1978 mit einem Bus aus Hattingen; sowie
- "Arbeitsgericht: Klöckner-Hütte darf keine Überstunden mehr verfahren" zu Bremen, aus der 'UZ'.

Eingeladen wird zum DKP-Pressefest in Hattingen am 11.11.1978.
Q: Hütten Echo Heute in der UZ: Nicht Worte - Taten retten Arbeitsplätze, Hattingen Nov. 1978

13.11.1978:
In Hattingen gibt die DKP ihr 'Hütten Echo' für die Arbeiter und Angestellten der Henrichshütte (vgl. 1.11.1978, 24.11.1978) für November vermutlich in dieser Woche heraus unter der Schlagzeile "Das Maß ist voll: 35-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich jetzt!" zur Stahltarifrunde (STR) bzw. zur Urabstimmung vom 18.-21.11.1978.

Aufgerufen wird zu den Großkundgebungen der IGM am 17.11.1978 in Bochum, Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Duisburg, Gelsenkirchen, Hagen, Krefeld, Mülheim, Neuss, Oberhausen, Osnabrück, Siegen und Witten.
Q: Hütten Echo Das Maß ist voll: 35-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich jetzt!, Essen Nov. 1978

24.11.1978:
In Hattingen gibt die DKP ihr 'Hütten Echo' für die Arbeiter und Angestellten der Henrichshütte (vgl. 13.11.1978, 11.12.1978) für November vermutlich Ende dieser Woche heraus unter der Schlagzeile "Die richtige Antwort: Kampfmaßnahmen! Streik!" zur Stahltarifrunde (STR) bzw. der Ablehnung des Angebots der Arbeitgeber durch die Tarifkommission. Angekündigt wird der Streik in 8 Betrieben am Dienstag.
Q: Hütten Echo Die richtige Antwort: Kampfmaßnahmen! Streik!, Essen Nov. 1978

11.12.1978:
In Hattingen gibt die DKP ein Extrablatt ihres 'Hütten Echo' für die Arbeiter und Angestellten der Henrichshütte (vgl. 24.11.1978, 20.12.1978) für Dezember vermutlich in dieser Woche heraus unter der Schlagzeile "So nicht Herr Weisweiler! Arbeitszeitverkürzung für alle! Gegen Aufspaltung der Belegschaften!" zur Stahltarifrunde (STR).

Enthalten ist auch ein Artikel auf Türkisch.
Q: Hütten Echo Extrablatt So nicht Herr Weisweiler! Arbeitszeitverkürzung für alle! Gegen Aufspaltung der Belegschaften!, Essen Dez. 1978

20.12.1978:
In Hattingen gibt die DKP vermutlich Mitte dieser Woche ein Extrablatt ihres 'Hütten Echo' für die Arbeiter und Angestellten der Henrichshütte (vgl. 11.12.1978, 7.2.1979) heraus mit dem Leitartikel "Erpressung der Stahlbosse zurückgewiesen! Streik geht weiter!" zur Stahltarifrunde (STR).

Weitere Artikel sind:
- "Gedanken zum Lohnabschluß";
- "Kommt Tierschutz vor Menschenschutz?" zum Brief des IG Druck Bezirksvorstand NRW an die Abgeordneten des Bundestags gegen die Aussperrung; sowie
- "Rote Zahlen?".

Enthalten ist auch ein Artikel auf Türkisch.
Q: Hütten Echo Extrablatt Erpressung der Stahlbosse zurückgewiesen! Streik geht weiter!, Essen Dez. 1978

07.02.1979:
In Hattingen gibt die DKP ihr 'Hütten Echo' für die Arbeiter und Angestellten der Henrichshütte (vgl. 20.12.1978, März 1979) für Februar vermutlich Mitte dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Thyssen durchbricht 'Tabu-Katalog': 35-Stunden-Woche durch Kurzarbeit?".

Weitere Artikel sind:
- "23.2.: Lotti Krekel kommt! Dufter Karneval in Panhasien";
- "Chaoten vor der Hütte" zu RGO und KBW;
- "Diskussion über einen großen Streik: Wurde dieser Kampf 'richtig' geführt?" aus der 'UZ' vom 5.2.1979; sowie
- "16 herrliche Ferientage - pro Kind nur 110 DM! Ferienplätze sichern - jetzt anmelden!" in DDR.

Aufgerufen wird zur Veranstaltung der Hattinger Bürgerinitiative gegen Berufsverbote am 9.2.1972.
Q: Hütten Echo Thyssen durchbricht 'Tabu-Katalog': 35-Stunden-Woche durch Kurzarbeit?, Essen Feb. 1979

12.03.1979:
In Hattingen gibt die DKP ihr 'Hütten Echo' für die Arbeiter und Angestellten der Henrichshütte (vgl. 7.2.1979, 27.4.1979) für März vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Kein Grund zum Jubeln! Thyssen legt Rahmenplan vor".

Weitere Artikel sind:
- "Über schwarze und braune Vögel" zum Hattinger CDU-Kandidaten Vogel aus Warendorf;
- "Besuch aus der Sowjetunion" am 10.3.1979 mit einem Interview;
- ein Leserbrief zum Smog-Alarm bzw. zur Umweltverschmutzung; sowie
- "Die Hattinger feiern Karneval mit der DKP" am 23.2.1979.

Aufgerufen wird zur Berufsverbote-Demonstration in Bonn am 31.3.1979, eingeladen zur Kinderferienfahrt in die DDR.
Q: Hütten Echo Kein Grund zum Jubeln! Thyssen legt Rahmenplan vor, Essen März 1979

27.04.1979:
In Hattingen gibt die DKP ihr 'Hütten Echo' für die Arbeiter und Angestellten der Henrichshütte (vgl. 12.3.1979, Mai 1979) für April vermutlich Ende dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Profitsicherungsprogramm bei Thyssen beschlossen: Henrichshütte soll auf 6.500 Mann Belegschaft schrumpfen!".

Weitere Artikel sind:
- "Krokodilstränen" zu den Kommunalwahlen (KW) bzw. einem CDU-Flugblatt;
- "Festival in Hattingen" von der SDAJ vom 1. bis 4.6.1979;
- "Gemeinsam für Frieden. Aus dem Maiaufruf der deutschen Kommunistischen Partei";
- "Für Solidarität. Aus dem Maiaufruf des DGB"; sowie
- "Bald ist es soweit!" zum 'UZ'-Pressefest vom 22.-24.6.1979.

Aufgerufen wird zur 1. Mai-Kundgebung in Hattingen und zur eigenen Maifeier, eingeladen zur Kinderferienfahrt in die DDR.
Q: Hütten Echo Profitsicherungsprogramm bei Thyssen beschlossen: Henrichshütte soll auf 6.500 Mann Belegschaft schrumpfen!, Essen Apr. 1979

Mai 1979:
In Hattingen gibt die DKP ihr 'Hütten Echo' für die Arbeiter und Angestellten der Henrichshütte (vgl. 27.4.1979) heraus mit dem Leitartikel "Sonderzahlung rigoros gestrichen!" und dem Artikel "Sichere Hüttenarbeitsplätze sind die Zukunft der Stadt!".

Eingeladen wird zur Kinderferienfahrt in die DDR, zum Festival der SDAJ Hattingen vom 1. bis 4.6.1979 und zum 'UZ'-Pressefest vom 22. bis 24.6.1979.
Q: Hütten Echo Sonderzahlung rigoros gestrichen!, Essen Mai 1979

Letzte Änderung: 26.08.2018