Bielefeld-Brackwede - Rheinstahl AG:
'SPD Arbeitnehmer-Information' Nr. 1/1972

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 29.3.2020


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es kann hier nur die erste Betriebsausgabe der 'SPD Arbeitnehmer-Information' der SPD für die Rheinstahl AG Brackwede vorgestellt werden, die offenbar aufgrund des Erscheinens des 'Querträgers' der DKP herausgegeben wurde. Ob weitere Ausgaben erschienen sind ist nicht bekannt, wir bitten ggf. um Ergänzungen.

Wir danken unserem Leser JTh für die freundliche Unterstützung.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Januar 1972:
Die SPD Arbeitsgemeinschaft für sozialdemokratische Betriebsarbeit - Bezirk Ostwestfalen-Lippe gibt vermutlich im Januar erstmals eine Betriebsausgabe ihrer 'SPD Arbeitnehmer-Information' für die Rheinstahl AG Brackwede heraus mit einem Leitartikel, der sich intensiv mit dem 'Querträger' der DKP befaßt.

Weitere Artikel sind:
- "Information aus dem Bundestag";
- "Zum Betriebsverfassungsgesetz (BVG)";
- "Zum Mieterschutzgesetz";
- "Zu den Inhalten der Rentenreform (Arendt-Plan)";
- "Zur Ratifizierung des Moskauer- und Warschauer Vertrages";
- "Information aus dem Betriebsbereich" zur Entlassung von 22 Angestellten;
- "Vertreterwahl";
Krankenscheinmappen";
- "Klare Worte" zum 'Querträger' der DKP;
- "Bildungsurlaub";
- "Schlußbemerkung".
Quelle: SPD Arbeitnehmer-Information - Betriebsausgabe Rheinstahl AG Brackwede Nr. 1, Bielefeld 1972

Bielefeld_Rheinstahl161

Bielefeld_Rheinstahl162

Bielefeld_Rheinstahl163

Bielefeld_Rheinstahl164

Bielefeld_Rheinstahl165

Bielefeld_Rheinstahl166

Bielefeld_Rheinstahl167

Bielefeld_Rheinstahl168


Letzte Änderung: 29.03.2020