Duisburg: 'Thyssen-Report'
Informationen und Meinungen der DKP-Betriebsgruppen Hamborn - Beekerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen (1978-1983)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 18.2.2020


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Ausgaben des 'Thyssen-Report' der DKP vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Der Tippfehler "Beekerwerth" statt Beeckerwerth im Untertitel der Zeitung wurde in den uns vorliegenden Ausgaben nicht berichtigt.

Der 'Thyssen-Report' ersetzte die früheren Zeitungen:

Die Originale der Ausgaben der Zeitung liegen im "Archiv für alternatives Schrifttum (afas)" in Duisburg. Wir danken Herrn Jürgen Bacia für die freundliche Unterstützung.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Mai 1978:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. Juni 1978) heraus unter der Schlagzeile "Zufriedenheit beim Vorstand: Gewinne gehalten - Arbeitsplätze vernichtet" zur Bilanz 1976/77 mit den Abschnitten:
- "Profite in der Krise";
- "Wo die Millionen versteckt sind";
- "25 Jahre maloche für ein Vorstandsgehalt";
- "Investitionen für mehr Arbeitsplätze?";
- "Die Konzernmacht";
- "Wie lassen sich in Abschreibungen Profite verstecken?".
Quelle: Thyssen-Report Zufriedenheit beim Vorstand: Gewinne gehalten - Arbeitsplätze vernichtet, Duisburg Mai 1978

Juni 1978:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. Mai 1978, Sept. 1978) heraus mit dem Leitartikel "Werk Ruhrort: Umbesetzungen überflüssig!" zur Umsetzung nach Hamborn.

Weitere Artikel sind:
- "Anruf genügt, DKP Duisburg Telefon 34 00 00" zur neuen Betriebszeitung;
- "NATO-Gipfel: Bundeswehrsoldaten als Söldner nach Afrika?";
- "35-Stunden-Woche jetzt durchsetzen!" zur Stahltarifrunde 8STR) mit der Entschließung des VLK Eisenbahn und Häfen vom 23.5.1978.
Q: Thyssen-Report Werk Ruhrort: Umbesetzungen überflüssig!, Duisburg Juni 1978

September 1978:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. Juni 1978, 9.10.1978) heraus mit dem Leitartikel "Jetzt beginnt die Selektion bei den Angestellten!", von denen 10-15% abgebaut werden sollen.

Weitere Artikel sind:
- zwei Artikel auf Türkisch;
- "Im Werk Hochfeld ist eins sicher: Alles ist unsicher" zu TN;
- "Beleidigungen! Wie lange eigentlich noch?" zur 'Thyssen aktuell' Nr. 7/8 1978;
- "Die Information" zur betrieblichen Lohnstruktur;
- "Hier geht es allein um die Filbingers" aus der 'UZ'.
Q: Thyssen-Report Jetzt beginnt die Selektion bei den Angestellten!, Duisburg Sept. 1978

09.10.1978:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. Sept. 1978, 20.11.1978) für Oktober vermutlich in dieser Woche heraus mit der Schlagzeile "Kurzarbeit und Belegschaftsabbau gehen weiter!".

Aufgerufen wird zur Demonstration gegen Arbeitslosigkeit und Aussperrung am 14.10.1978 und zum Internationalen Solidaritätsmeeting in Moers am 21.10.1978.
Q: Thyssen-Report Kurzarbeit und Belegschaftsabbau gehen weiter!, Duisburg Okt. 1978

20.11.1978:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 9.10.1978, 24.11.1978) für November vermutlich Anfang dieser Woche heraus unter der Schlagzeile "'Weisweiler wir sehen rot, bei diesem miesem Angebot!'" zur Demonstration zur Stahltarifrunde (STR) am 17.11.1978.

Eingeladen wird zum 9. Festkonzert der DKP Ruhr-Westfalen am 3.12.1978 in Duisburg.
Q: Thyssen-Report 'Weisweiler wir sehen rot, bei diesem miesem Angebot!', Duisburg Nov. 1978

24.11.1978:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 20.11.1978, 4.12.1978) heraus mit dem Leitartikel "Einstimmig für Streik" zur Stahltarifrunde (STR).

Weitere Artikel sind:
- "CDU-Professörchen für Aussperrung" zu Biedenkopf;;
- "Vorsicht: Köderangebote der Unternehmer";
- "Aussperrung = verfassungswidrig!";
- "Frauen stehen ihre Frau";
- "5% bereits durchgesetzt" für AT-Angestellte bei Mannesmann;
- "Krupp Bochum: Lehrlinge stimmten ab";
- "Überstunden abgelehnt" bei Krupp Bochum;
- "Türkische Kollegen!".
Q: Thyssen-Report Einstimmig für Streik, Duisburg 24.11.1978

04.12.1978:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 24.11.1978, 6.12.1978) heraus unter der Schlagzeile "Solidarität hilft siegen: Millionen gegen Millionäre" zur Stahltarifrunde (STR).

Enthalten ist auch ein Artikel auf Türkisch.
Q: Thyssen-Report Solidarität hilft siegen: Millionen gegen Millionäre, Duisburg 4.12.1978

06.12.1978:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 4.12.1978, 7.12.1978) vermutlich heute heraus mit der Schlagzeile "'1, 2, 3 und 4 die Arbeitszeit verkürzen wir'" mit dem Aufruf zur IGM-Kundgebung in Hamborn am 8.12.1978.
Q: Thyssen-Report '1, 2, 3 und 4 die Arbeitszeit verkürzen wir', Duisburg o. J. (1978)

07.12.1978:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 6.12.1978, 10.12.1978) heraus unter der Schlagzeile "'Schlichter, merk es dir, 35 Stunden wollen wir'" zur Stahltarifrunde (STR).
Q: Thyssen-Report 'Schlichter, merk es dir, 35 Stunden wollen wir', Duisburg 7.12.1978

10.12.1978:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 7.12.1978, 11.12.1978) heraus unter der Schlagzeile "DKP-Betriebsgruppen in Duisburg: Eure Solidarität ist unsere Solidarität im Kampf für die Abschaffung der Berufsverbote, im Kampf für das Verbot der Aussperrung!" zu den Studenten in Duisburg.
Q: Thyssen-Report DKP-Betriebsgruppen in Duisburg: Eure Solidarität ist unsere Solidarität im Kampf für die Abschaffung der Berufsverbote, im Kampf für das Verbot der Aussperrung!, Duisburg o. J. (1978)

11.12.1978:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 10.12.1978, 11.12.1978) heraus mit der Schlagzeile "Der Kampf geht weiter - Solidarität wird breiter" zur Stahltarifrunde (STR).
Q: Thyssen-Report Der Kampf geht weiter - Solidarität wird breiter, Duisburg 11.12.1978

11.12.1978:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 11.12.1978, 13.12.1978) vermutlich in dieser Woche auf Türkisch heraus.
Q: Thyssen-Report Celik Iscileri Isyerlerini - Krouma savasi veriyolar, Duisburg o. J. (1978)

13.12.1978:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 11.12.1978, 15.12.1978) heraus unter der Schlagzeile "'Jetzt eine Schüppe drauflegen'" zur Stahltarifrunde (STR) mit dem Aufruf zur IGM-Kundgebung am 14.12.1978 in der Mercatorhalle.

Enthalten ist ein Artikel auf Türkisch.
Q: Thyssen-Report 'Jetzt eine Schüppe drauflegen', Duisburg 13.12.1978

15.12.1978:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 13.12.1978, 20.12.1978) für Dezember vermutlich Mitte dieser Woche heraus unter der Schlagzeile "So nicht Herr Weisweiler! Arbeitszeitverkürzung für alle! Gegen Aufspaltung der Belegschaften!" zur Stahltarifrunde (STR).

Enthalten ist auch ein Artikel auf Türkisch.
Q: Thyssen-Report So nicht Herr Weisweiler! Arbeitszeitverkürzung für alle! Gegen Aufspaltung der Belegschaften!, Duisburg Dez. 1978

20.12.1978:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 15.12.1980, 29.12.1978) heraus mit dem Leitartikel "Erpressung der Stahlbosse zurückgewiesen! Streik geht weiter!" zur Stahltarifrunde (STR).

Enthalten ist auch ein Artikel auf Türkisch.
Q: Thyssen-Report Erpressung der Stahlbosse zurückgewiesen! Streik geht weiter!, Duisburg 20.12.1978

29.12.1978:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 20.12.1978, 5.1.1979) heraus mit dem Leitartikel "Am 3. Januar: Noch 'ne Schüppe drauf!" zur Stahltarifrunde (STR) und dem Artikel "Mannesmann: Opitz der Mann mit Herz" zu den Hafenbetrieben.
Q: Thyssen-Report Am 3. Januar: Noch 'ne Schüppe drauf!, Duisburg 29.12.1978

05.01.1979:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 29.12.1978, 7.1.1979) heraus mit dem Leitartikel "Neue Aussperrung geplant: Solidarität verstärken!" zur Stahltarifrunde (STR).

Weitere Artikel sind:
- "Presse-Schauer";
- "Resolution der Vertrauensleute der Thyssen AG, Hamborn-Beekerwerth;
- "Weisweiler Arbeitsplatzdemagogie".
Q: Thyssen-Report Neue Aussperrung geplant: Solidarität verstärken!, Duisburg 5.1.1979

07.01.1979:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 5.1.1979, 8.1.1979) für Januar vermutlich heute heraus unter der Schlagzeile "Nach sechs Wochen Streik und Aussperrung: Stahlarbeiter haben das Wort!" zur Stahltarifrunde (STR).
Q: Thyssen-Report Nach sechs Wochen Streik und Aussperrung: Stahlarbeiter haben das Wort!, Duisburg Jan. 1979

08.01.1979:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 7.1.1979, 12.1.1979) für Januar vermutlich heute heraus mit der Schlagzeile "So steht es heute in der UZ: Verhandlungsergebnis weit unter der ursprünglichen gewerkschaftlichen Forderung!" zur Stahltarifrunde (STR).
Q: Thyssen-Report So steht es heute in der UZ: Verhandlungsergebnis weit unter der ursprünglichen gewerkschaftlichen Forderung!, Duisburg Jan. 1979

12.01.1979:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 8.1.1979, 4.6.1979) für Januar vermutlich Ende dieser Woche heraus mit der Schlagzeile "DKP zum Ausgang des Streik's!" mit der "Stellungnahme des Präsidiums des Parteivorstandes der DKP zum Ausgang des Streiks der Stahlarbeiter an Rhein und Ruhr, in Osnabrück und in Bremen" zur Stahltarifrunde (STR).
Q: Thyssen-Report DKP zum Ausgang des Streik's!, Duisburg Jan. 1979

04.06.1979:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 12.1.1979, 27.7.1979) für Juni vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Schlaglöcher bleiben - Stossdämpfer kaputt!!!" zum Parkplatz Torba.

Weitere Artikel sind:
- "Vom Werksschutz eingeladen" zur SDAJ;
- "'Jawohl, wir brauchen einen kräftigen Nachschlag'" zu den Benzinpreisen, aus der 'UZ'.

Eingeladen wird zum 'UZ' Volksfest.
Q: Thyssen-Report Schlaglöcher bleiben - Stossdämpfer kaputt!!!, Duisburg Juni 1979

27.07.1979:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 4.6.1979, 9.11.1979) für Juli vermutlich Ende dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Preisterror erfordert Nachschlag!".

Weitere Artikel sind:
- "Nach tödlichem Unfall: DKP fordert Ampel an der Schwelgernstraße!;
- "CMV - Trojanisches Pferd für Strauß" zu FJS;
- "Strauss - der Gewerkschaftsfeind" zu FJS;
- "Strauss: Vergangenheit lückenlos aufzeigen" zu FJS;
- "Die Preise fressen den Lohn - Die Tüte wird leer".
Q: Thyssen-Report Preisterror erfordert Nachschlag!, Duisburg Juli 1979

09.11.1979:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 27.7.1979, 3.12.1979) vermutlich Ende dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Vertrauensleute Mannesmann / Huckingen fordern: 12% mehr Lohn und Gehalt - mindestens 200,-- DM mehr!" zur Stahltarifrunde (STR).

Weitere Artikel sind:
- "Auch die Lehrlingsforderungen stehen!";
- "Klöckner-Kollegen" aus Bremen;
- "Wer bedroht wen?" mit dem Aufruf zur Abrüstungsdemonstration am 9.12.1979 in Brüssel;
- "Weg mit den Atomraketen aus der BRD!".
Q: Thyssen-Report Vertrauensleute Mannesmann / Huckingen fordern: 12% mehr Lohn und Gehalt - mindestens 200,-- DM mehr!, Duisburg o. J. (1979)

03.12.1979:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 9.11.1979, Apr. 1980) vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Vertrauensleute von Thyssen Eisenbahn & Häfen fordern 15 Prozent mehr Lohn und Gehalt!" zur Stahltarifrunde (STR).

Weitere Artikel sind:
- "Das hohe C" zum CGB;
- "UZ-Umfrage zu Breschnews Friedensinitiative: 'Abrüstung ist immer ein Gewinn für die arbeitenden Menschen'" mit dem Aufruf zur Abrüstungsdemonstration am 9.12.1979 in Brüssel;
- "Wer erwürgt denn hier welche Konjunktur?";
- "Jugendliche von E & H fordern eine Elektrowerkstaatt!" zu den Eisenbahnen und Häfen;
- "Zu Breshnews Friedensprogramm".
Q: Thyssen-Report Vertrauensleute von Thyssen Eisenbahn & Häfen fordern 15 Prozent mehr Lohn und Gehalt!, Duisburg o. J. (1979)

April 1980:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 3.12.1979, Mai 1980) heraus mit dem Leitartikel "Thyssen AG wieder mit Rekordgewinn".

Weitere Artikel sind:
- "Historischer Kompromiss in Walsum" zur Ampel an der Römerstraße Ecke Karlstraße;
- "Es wird weiter rationalisiert und kassiert";
- "Der Tod kommt aus dem Hünxer Wald! Abschußrampen für Raketen? Bunker für Atomsprengköpfe?";
- "Landtagswahlen am 11. Mai!" zu den LTW.

Eingeladen wird zu Kinderferien in der DDR vom 6. bis 22.7.1980.
Q: Thyssen-Report Thyssen AG wieder mit Rekordgewinn, Duisburg Apr. 1980

Mai 1980:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. Apr. 1980, 28.7.1980) heraus mit dem Leitartikel "Was Thyssen-Kollegen jeden Tag in den Knochen spüren - die Bilanz beweist es!".

Weitere Artikel sind:
- "Thyssen zum zweiten Mal ertappt - Aber die Belegschaften zahlen die Bußgelder";
- "Wahlausgang schafft klare Fronten in NRW";
- "'Aus' für die Ausbildungsstätte bei TN-Hochfeld?";
- "Arbeitssicherheit bei Thyssen / Wanheim zweitrangig?";
- "Neues aus dem Hünxer Wald" zu den Atomraketen.

Eingeladen wird zu Kinderferien in der DDR vom 6. bis 22.7.1980.
Q: Thyssen-Report Was Thyssen-Kollegen jeden Tag in den Knochen spüren - die Bilanz beweist es!, Duisburg Mai 1980

28.07.1980:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. Mai 1980, März 1981) vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Stahlunternehmer bereiten die Lohnrunde 80/81 vor" zur Stahltarifrunde (STR).

Weitere Artikel sind:
- "Die olympischen Spiele sind in vollem Gange";
- "Achte Stranggießanlage: Ersatz für Mannesmann-Produktion?" im Werk Beeckerwerth;
- "Für jeden ein Skatspiel";
- "Preise bleiben stabil" an den Coca Cola-Automaten;
- "Jeder Groschen für die Rüstung? Matthöfers Rotstift streicht dringende Sozialausgaben!".

Eingeladen wird zu einer Versammlung der Betriebsgruppe, "Warum soll die Montanmitbestimmung verteidigt werden?" am 31.7.1980.
Q: Thyssen-Report Stahlunternehmer bereiten die Lohnrunde 80/81 vor, Duisburg o. J. (1980)

März 1981:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 28.7.1980, Juli 1981) heraus mit dem Leitartikel "Thyssen-Bilanz: Mehr Leistung - mehr Profit - hoher Krankenstand - weniger Lohnkosten".

Weitere Artikel sind:
- "Unsere Lebensversicherung: Keine Atomraketen!" zum Krefelder Appell;
- "Betriebsratswahl '81" zu den BRW mit Bericht von TN.
Eingeladen wird zu Kinderferien in der DDR vom 14.7. bis 9.8.1981 und zum Zeltlager für Kinder über Pfingsten.
Q: Thyssen-Report Thyssen-Bilanz: Mehr Leistung - mehr Profit - hoher Krankenstand - weniger Lohnkosten, Duisburg März 1981

Juli 1981:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. März 1981, Feb. 1982) heraus mit dem Leitartikel "Verteidigt die Arbeitsplätze in der Stahlindustrie!" und dem Artikel "Was kann getan werden, um die weitere Vernichtung von Arbeitsplätzen in der Stahlindustrie zu verhindern?".
Q: Thyssen-Report Verteidigt die Arbeitsplätze in der Stahlindustrie!, Duisburg Juli 1981

Februar 1982:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. Juli 1981, Aug. 1982) heraus mit dem Leitartikel "Was wird im Werk Wanheim tatsächlich ausgeheckt?".

Weitere Artikel sind:
- "Internationaler Frauentag '82: Alles für den Frieden, Arbeit und Sicherheit";
- "Stationierung von US-Raketen verhindern";
- "Duisburger SPD-Unterbezirkstag gegen NATO-Doppelbeschluß".

Eingeladen wird zu Kinderferien in der DDR vom 23.7. bis 8.8.1982 und zur SDAJ-Jugendreise in die DDR vom 15. bis 31.7.1982.
Q: Thyssen-Report Was wird im Werk Wanheim tatsächlich ausgeheckt?, Duisburg Feb. 1982

August 1982:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. Feb. 1982, Feb. 1983) heraus mit dem Leitartikel "Statt Kurzarbeit - Arbeitszeitverkürzung!".

Weitere Artikel sind:
- "IG Metall-Protest unterstützen!";
- "Völkermord" durch die israelische Armee im Libanon;
- "Kinder - 'Sparschweine' der Nation?".

Eingeladen wird zur Veranstaltung "Kommunisten und Friedensbewegung" am 20.8.1982.
Q: Thyssen-Report Statt Kurzarbeit - Arbeitszeitverkürzung!, Duisburg Aug. 1982

Februar 1983:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. Aug. 1982, März 1983) heraus mit dem Leitartikel "Toedliche Vorstandsbeschluesse?" zu den sechs tödlichen Arbeitsunfällen im Werk Ruhrort.

Weitere Artikel sind:
- "Ein Signal setzen!" zur Antifademonstration in Köln am 29.1.1983;
- "'Vor 50 Jahren - Wie es war und nicht sein mußte' Der Auszug der 6000 Arbeiter der Hütte Ruhrort-Meiderich" 1931.
Q: Thyssen-Report Toedliche Vorstandsbeschluesse?, Duisburg Feb. 1983

März 1983:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. Feb. 1983, 25.4.1983) heraus mit dem Leitartikel "Sozialplan von Thyssen-Konzeption zur Vernichtung von 10.000 Arbeitsplätzen!".

Weitere Artikel sind:
- "Stahlkonferenz der IG Metall: Belegschaften fordern: Verstaatlichung!" am 24.2.1983;
- "Ohne Moos nichts los!";
- "Stimmen auf der Stahlkonferenz";
- "Muß das so bleiben?" zur Presse
- "DKP zum Ausgang der Bundestagswahlen 1983: Es bleibt dabei: Arbeitsplätze statt Raketen! Jetzt gemeinsam gegen den Rechtsblock!".

Eingeladen wird zu Kinderferien in der DDR vom 24.7. bis 10.8.1983.
Q: Thyssen-Report Sozialplan von Thyssen-Konzeption zur Vernichtung von 10.000 Arbeitsplätzen!, Duisburg März 1983

25.04.1983:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. März 1983, 21.11.1983) für April vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Moderne Leibeigene!".

Weitere Artikel sind:
- "OB Krings im Aufsichtsrat";
- "Druck auf Azubis?";
- "Aufruf zum 2. Mai zur Teilnahme am Schweigemarsch und der Gedenkveranstaltung" zum 2.5.1933 ab Polizeipräsidium;
- "Geschichtsklitterung a la NGG" zum Dritten Reich.

Eingeladen wird zur Maifeier am 29.4.1983, zu Kinderferien in der DDR vom 24.7. bis 10.8.1983 und zum Festival der Jugend am 22./23.5.1983.
Q: Thyssen-Report Moderne Leibeigene!, Duisburg Apr. 1983

21.11.1983:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. 25.4.1983, 22.12.1983) für November vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Kahlschlag kann und muß gestoppt werden!".

Weitere Artikel sind:
- "Landesverfassung gegen Konzernwillkür anwenden!" mit dem Aufruf zur Großkundgebung des DGB-Landesbezirks NRW gegen Arbeitsplatzvernichtung am 2.12.1983 in Duisburg;
- "Im Juli mit 60.000 Unterschriften nach Bonn, im November mit 10.000 auf der Abschußliste!" zur Henrichshütte Hattingen.

Eingeladen wird zu Veranstaltungen "zum Arbeitsplatzvernichtungskonzept des Thyssen-Vorstandes" zwischen dem 25.11. und 9.12.1983 in Hamborn, Meiderich, Walsum und Homberg.
Q: Thyssen-Report Kahlschlag kann und muß gestoppt werden!, Duisburg Nov. 1983

22.12.1983:
In Duisburg geben die DKP-Betriebsgruppen Thyssen Hamborn-Beeckerwerth, Ruhrort, Süd, Niederrhein, Gießerei, Eisenbahn und Häfen ihren 'Thyssen-Report' (vgl. ) für Dezember vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Der beste Sozialplan: 35-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich".

Weitere Artikel sind:
- "12 Gründe für Verstaatlichung bei Mitbestimmung und demokratischer Kontrolle";
- "Sofortprogramm der DKP";
- "Nicht nur raffen, sonder Arbeitsplätze schaffen!";
- "Für die Auszubildenden bei Thyssen kommt es knüppeldick"

Eingeladen zu Kinderferien in der DDR vom 8. bis 25.7.1984.
Q: Thyssen-Report Der beste Sozialplan: 35-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich, Duisburg Dez. 1983

Letzte Änderung: 18.02.2020