Marxisten-Leninisten Aachen / Marxisten-Leninisten Bochum:
"Erklärung zur NRW-Landtagswahl" (1975)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 20.4.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Von den Marxisten-Leninisten Aachen und den Marxisten-Leninisten Bochum herausgegeben, erscheint im April 1975 die "Erklärung zur NRW-Landtagswahl".

Die ML Aachen und ein Teil der Bochumer Marxisten-Leninisten gehören später zum Kreis der sog. "Vaterlandsverteidiger", die jedoch zuvor als eigenständiger Zirkel diverse Flugblätter und Schriften herausgaben. Die Gruppierungen gehen bis zur Spaltung der KPD/ML auf dem a. o. Parteitag im November 1971 zurück.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

April 1975:
Von den Marxisten-Leninisten Aachen (MLA) und den Marxisten-Leninisten Bochum (MLB) erscheint vermutlich im April die "Erklärung zur NRW-Landtagswahl". Eine weitere erscheint wohl zum Mai 1975.
Zwischenüberschriften der Erklärung sind:
- "Erklärung zur NRW-Landtagswahl"
- "Die kapitalistische und revisionistische Welt befinden sich in tiefen inneren und äußeren Krisen"
- "Die Volksmassen sollen die Krisenlasten tragen"
- "Die Vertiefung der allgemeinen Krise-Die düstere Zukunft des kapitalistischen Systems"
- "Die beiden Supermächte, die USA und die Sowjetunion wälzen ihre Krisenlasten auf andere Länder und Völker ab"
- "Die Sowjetunion-Ein sozialistisches Land?"
- "Die Sowjetunion-Ein krisenfreies Land?"
- "Die beiden Supermächte ringen um Weltherrschaft. Europa ist der strategische Schwerpunkt ihres Ringens! Die gefährlichere Supermacht ist die Sowjetunion!"
- "Die Sozialimperialisten trachten danach, sich Westeuropa vollends zu
Unterwerfen!"
- "Der Krieg ist die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln"
- "Sozialistische Verteidigungspolitik?"
- "Die Sozialimperialisten schmieden ihre Komplotte im Dunkeln"
- "Die Friedensposaune dient dem Krieg!"
- "Die Ursache für Krise und Krieg"
- "Die Taktik zum Kampf gegen den Hauptfeind entwickeln-Eine Aufgabe
von höchster Dringlichkeit und Wichtigkeit!"
- "Die opportunistische Linie in der marxistisch-leninistischen Bewegung arbeitet dem Sozialimperialismus in die Hände"
- "Die Hauptkraft im Kampf gegen die Supermächte sind die deutschen
Volksmassen"
- "Die Vorhutrolle der marxistisch-leninistischen Partei"

Parolen sind: "Nieder mit den beiden Supermächten, dem Hauptfeind aller Völker und Hauptkriegstreiber!", "Nieder mit dem Sozialimperialismus, der Gefahr Nr. 1 für Europa!", "Supermächte, raus aus Deutschland!", "Deutschland dem deutschen Volk!", "Für ein unabhängiges, vereintes und sozialistisches Deutschland!"

Zu den Aufgaben der Marxisten-Leninisten wird erklärt:
"Die dringendste Aufgabe der Marxisten-Leninisten ist heute die Partei aufzubauen im Kampf gegen den Revisionismus der DKP, dieser 5. Kolonne des russischen Sozialimperialismus in der Arbeiterbewegung, gegen die opportunistische prosozialimperialistische Linie in der marxistisch-leninistischen Bewegung, im Tageskampf der werktätigen Massen gegen die Laster der Krise, gegen Reallohnsenkung, Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit, gegen politische Unterdrückung und für die Verteidigung der demokratischen Rechte, gegen das Streben nach Weltherrschaft und die Kriegsvorbereitungen der beiden Supermächte."

Zur Landtagswahl in NRW heißt es:
"Obwohl wir der Meinung sind, dass die beiden Organisationen KPD/ML (Roter Morgen) und KPD (Rote Fahne), die sich in NRW an der Wahl beteiligen, eine opportunistische Grundlinie verfolgen, und die Kampfaufgaben nicht wirklich anpacken, sind diese Organisationen im Gegensatz zur DKP Bestandteil einer wirklich revolutionären Bewegung in der BRD. Diese Bewegung wird die Kampfaufgaben immer besser verstehen und anpacken. Deshalb: zeigt allen Reaktionären durch eure Stimmabgabe für die KPD/ML oder KPD, dass die revolutionäre Bewegung in unserem Land von Tag zu Tag stärker wird und die Arbeiterklasse das betrügerische Bäumchen-wechsel-dich-Spiel von SPD zu CDU immer klarer durchschaut und die 5. Kolonne der neuen Kreml-Zaren, die DKP, ablehnt!"

Aufgerufen wird dazu, in beiden Wahlen die Stimmem der KPD/ML oder der KPD zu geben. Parolen hierzu sind: "Keine Stimme den bürgerlichen Parteien von CDU bis DKP!", "Nieder mit der DKP, dieser 5. Kolonne des Sozialimperialismus!", "Gebt Eure Stimme den Organisationen der revolutionären Bewegung, der KPD/ML oder der KPD!"
Quelle: ML Aachen, ML Bochum: Erklärung zur NRW-Landtagswahl, o. O., o. J. (April 1975).

AC_BO_MLA_MLB_1975_Landtagswahl_01

AC_BO_MLA_MLB_1975_Landtagswahl_02

AC_BO_MLA_MLB_1975_Landtagswahl_03

AC_BO_MLA_MLB_1975_Landtagswahl_04

AC_BO_MLA_MLB_1975_Landtagswahl_05

AC_BO_MLA_MLB_1975_Landtagswahl_06

AC_BO_MLA_MLB_1975_Landtagswahl_07

AC_BO_MLA_MLB_1975_Landtagswahl_08

AC_BO_MLA_MLB_1975_Landtagswahl_09

AC_BO_MLA_MLB_1975_Landtagswahl_10

AC_BO_MLA_MLB_1975_Landtagswahl_11

AC_BO_MLA_MLB_1975_Landtagswahl_12

AC_BO_MLA_MLB_1975_Landtagswahl_13

AC_BO_MLA_MLB_1975_Landtagswahl_14

AC_BO_MLA_MLB_1975_Landtagswahl_15

AC_BO_MLA_MLB_1975_Landtagswahl_16


Letzte Änderung: 20.04.2018