Bonn - Vereinigte Aluminiumwerke (VAW) / Vereinigte Leichtmetallwerke (VLW):
'Kommunistische Arbeiterpresse' / 'Das Profil' - Betriebszeitung der Zelle der KPD (1974-1977)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 25.2.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur einige Ausgaben der Betriebszeitung der Zelle VAW / VWL Bonn der KPD vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

02.10.1974:
In Bonn gibt die Zelle VAW / VLW der KPD ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (KAP - vgl. 29.10.1974) Nr. 1 heraus mit dem Leitartikel "25. Jahrestag der VR China - Die Arbeiterklasse an der Macht" mit der Einladung zur Veranstaltung am 4.10.1974.

Weitere Artikel sind:
- "Das Stahlwerk Nr. 1 in Shanghai";
- "Was will die KPD?"; sowie
- "Zum Gewerkschaftstag der IGM" (vgl. 15.9.1974).
Quelle: Kommunistische Arbeiterpresse - VAW / VLW Nr. 1, Bonn 2.10.1974

29.10.1974:
In Bonn gibt die Zelle VAW / VLW der KPD ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (KAP - vgl. 2.10.1974, 29.11.1974) Nr. 2 heraus mit dem Leitartikel "Kurzarbeit, Entlassungen ein Geschwür des faulenden Kapitalismus" mit der Einladung zur Arbeiterrunde am 31.10.1974 in Dransdorf.

Weitere Artikel sind:
- "Es gibt nur den Sozialismus als Alternative!" zur VR China;
- "Schluss mit dem Polizeiterror!"; sowie
- "Für die Aktionseinheit kommunistischer, sozialdemokratischer, christlicher und parteiloser Arbeiter!" aus der 'Roten Fahne' (RF).
Q: Kommunistische Arbeiterpresse - VAW / VLW Nr. 2, Bonn 29.10.1974

29.11.1974:
In Bonn gibt die Zelle VAW / VLW der KPD ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (KAP - vgl. 29.10.1974, 26.2.1975) Nr. 3 heraus mit dem Leitartikel "Auch in der 'Krise' heißt es: Arbeitereinheit gegen das Lohndiktat!" zur Metalltarifrunde (MTR).

Weitere Artikel sind:
- "Bericht eines Kollegen von der Mitgliederversammlung der IG-Metall" am 16.11.1974;
- "Korrespondenz eines Kollegen: Warum ich in die KPD eintreten will";
- "Lehrlingsausbildung bei VAW: Der Stufenplan muß weg!";
- "Schlachtfest in Bonn. Zu Ehren des Schlächters vom Iran";
- "5,- DM monatlich!" zur Spendenkampagne für die KPD; sowie
- "Kollege, deine Zeitung: ROTE FAHNE!".
Q: Kommunistische Arbeiterpresse - VAW / VLW Nr. 3, Bonn 29.11.1974

26.02.1975:
In Bonn gibt die Zelle VAW / VLW der KPD ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (KAP - vgl. 29.11.1974, 11.9.1975) heraus unter der Schlagzeile "Für die gemeinsame Kampffront von Arbeitern und Angestellten!" zu den Betriebsratswahlen (BRW).
Q: Kommunistische Arbeiterpresse - VAW / VLW Für die gemeinsame Kampffront von Arbeitern und Angestellten!, Bonn 26.2.1975

11.09.1975:
In Bonn gibt die Zelle VAW / VLW der KPD ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (KAP - vgl. 26.2.1975, 20.10.1975) als Sondernummer heraus zum Hirohitoprozess mit dem Aufruf zur morgigen Veranstaltung dazu und zum 2. Jahrestag des Putsches in Chile.
Q: Kommunistische Arbeiterpresse - VAW / VLW Sondernummer, Bonn 11.9.1975

20.10.1975:
In Bonn gibt die Zelle VAW / VLW der KPD ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (KAP - vgl. 15.3.1975, 20.11.1975) Nr. 8 heraus mit einem Titelbild "Am 8. November Demonstration des DGB in Dortmund. Beteiligt Euch mit uns unter folgenden Losungen:".

Artikel sind:
- "Bei Lohnraub und Akkordtreiberei SPD-Aufsichtsräte & IGM-Bonzen Vereint am Werk";
- "Der Stachel des Profits: Ursache für Lohnraub, Krise und Krieg!";
- "Reallohn-Absicherung 8 %?! Für Schmidt, Loderer und Abs genug - für uns nichts als Betrug" zur Metalltarifrunde (MTR);
- "Betriebszelle Mannesmann Huckingen. Stahltarifrunde: 1 DM mehr für alle" zur STR, aus der 'Roten Fahne';
- "Nieder mit der faschistischen Franco-Diktatur!" zu Spanien;
- "Der BRD-Imperialismus schützt die alten und neuen Kriegsverbrecher und Faschisten!" zum Hirohitoprozeß;
- "Horst Mahler: Anwalt und Kämpfer für die Ausgebeuteten und Unterdrückten"; sowie
- "Warum führt die KPD eine Marxistische Arbeiterschulung durch?" mit der Einladung zur nächsten MASCH am 24.10.1975.
Q: Kommunistische Arbeiterpresse - VAW / VLW Nr. 8, Bonn 20.10.1975

20.11.1975:
In Bonn gibt die Zelle VAW / VLW der KPD ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (KAP - vgl. 20.10.1975, 18.12.1975) heraus mit dem Leitartikel "4,5 % Lohnraubabschluß bei Stahl!" zur Stahltarifrunde (STR).

Weitere Artikel sind:
- "Am 8.11. in Dortmund: die Rechnung der DGB- und DKP-Bonzen ging nicht auf!!";
- "Teilerfolg im Hirohito-Prozess! Trotzdem: ein Schandurteil!"; sowie
- "Tod dem Faschismus - Freiheit für Spanien!".
Q: Kommunistische Arbeiterpresse - VAW / VLW Sondernummer, Bonn 20.11.1975

18.12.1975:
In Bonn gibt die Zelle VAW / VLW der KPD ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (KAP - vgl. 20.11.1975, Feb. 1976) heraus mit dem Leitartikel "In der Krise: kämpfen!".

Weitere Artikel sind:
- "Gemeinsames Kommunique von KPD/ML und KPD";
- "Für Spaniens Freiheit";
- "Die 13. Strafrechtsänderung trifft dich - Arbeiter! Weg mit den geplanten Staatsschutzparagraphen!" zur 13. SRÄ; sowie
- "Vorwärts mit der Roten Fahne!" mit der Einladung zum Rote-Fahne-Fest am 20.12.1975 in Recklinghausen.

Eingeladen wird zur Marxistischen Arbeiterschulung (MASCH) und zum Rote-Fahne-Freundeskreis (RFFK).
Q: Kommunistische Arbeiterpresse - VAW / VLW In der Krise: kämpfen!, Bonn 18.12.1975

Februar 1976:
In Bonn und Troisdorf gibt die KPD ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (KAP) vermutlich im Februar als gemeinsame Sondernummer für VAW / VLW (vgl. 18.12.1975, 15.3.1976) und Klöckner Mannstaedt (vgl. 12.4.1976), die uns nur als Fragment vorlag, heraus mit dem Leitartikel "Der sowjetische Sozialimperialismus ist der Hauptfeind des deutschen Volkes!" und dem Artikel "Revisionismus oder Leninismus?" zu DKP und SED der DDR.
Q: Kommunistische Arbeiterpresse - VAW / VLW und Klöckner-Mannstaedt, Bonn / Troisdorf O. J. (1976)

15.03.1976:
In Bonn gibt die Zelle VAW / VLW der KPD ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (KAP - vgl. Feb. 1976, 5.4.1976) als Sondernummer "IGM-Bonzen inszenierten geheimen 'Streik'!" heraus zur Metalltarifrunde (MTR)
Q: Kommunistische Arbeiterpresse - VAW / VLW Sondernummer IGM-Bonzen inszenierten geheimen 'Streik'! Bonn 15.3.1976

05.04.1976:
In Bonn gibt die Zelle VAW / VLW der KPD ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (KAP - vgl. 15.3.1976, 13.4.1976)) vermutlich in dieser Woche heraus unter der Schlagzeile "5,4 % Lohnraub, das heißt: Unversöhnlicher Klassenkampf!" zur Metalltarifrunde (MTR).

Eingeladen wird zur MASCH am 9.4.1976, aufgerufen zum 1. Mai.
Q: Kommunistische Arbeiterpresse - VAW / VLW 5,4 % Lohnraub, das heißt: Unversöhnlicher Klassenkampf!, Bonn O. J. (1976)

13.04.1976:
In Bonn gibt die Zelle VAW / VLW der KPD ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (KAP - vgl. 5.4.1976, 19.5.1976) Nr. 3 heraus mit dem Leitartikel "Der 1. Mai 76 - Kampftag für ein unabhängiges, vereintes und sozialistisches Deutschland!" mit dem Aufruf zur Demonstration in Dortmund und der Veranstaltung in Bonn am 30.4.1976.

Weitere Artikel sind:
- "Diese Wahl ist keine Wahl!" zu den Vertrauensleutewahlen (VLW);
- "Metalltarifrunde 1976: Vertrauen auf die eigene Kraft" zur MTR;
- "Betriebsleitung, Schwanitz und die 'Peking Rundschau'" (PR), die nicht mehr während der Arbeitszeit gelesen werden darf;
- "Der Kampf gegen die bürgerlichen Machthaber in China ist GUT und nicht schlecht!";
- "DKP-Parteitag: weder deutsch, noch kommunistisch - sondern 5. Kolonne Breschnews"; sowie
- "Kampf für eine Kinderpoliklinik ins Bethanien: Ein Jahr Gefängnis für KPD-Funktionär" zum Prozess in Berlin gegen Christian Heinrich und Sieghard Gummelt.

Eingeladen wird zur MASCH und zum Rote-Fahne-Freundeskreis (RFFK).
Q: Kommunistische Arbeiterpresse - VAW / VLW Nr. 3, Bonn 13.4.1976

19.05.1976:
In Bonn gibt die Zelle VAW / VLW der KPD ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (KAP - vgl. 13.4.1976, 31.8.1976) Nr. 4 heraus mit dem Leitartikel "DKP predigt uns Frieden, Breschnews Panzer rollen für den Krieg!" zur KOFAZ-Demonstration am 22.5.1976 mit dem Aufruf zur Veranstaltung der Liga gegen den Imperialismus (LgdI) am 22.5.1976.

Weitere Artikel sind:
- "Korrespondenz eines Arbeitslosen";
- "Streikkampf der Druckarbeiter: Den verrat der Gewerkschaftsfüher bekämpfen!" zur Drucktarifrunde (DTR),
- "Klagelied eines wirklich revolutionären Kollegen von VLW";
- "Betriebsleitung, Schwanitz und die 'Peking Rundschau' und die Kommunistische Arbeiterpresse" (PR);
- "Gegen den verrat der Gewerkschaftsbonzen: Schaffen wir eine revolutionäre Gewerkschaftsbewegung!";
- "Der 1. Mai unter roten Fahnen"; sowie
- "Trotz aller Lügen und Ammenmärchen der bürgerlichen Presse: Das Volk von Kampuchea schreitet voran im Aufbau eines blühenden, unabhängigen und demokratischen Staates!".

Eingeladen wird zur MASCH.
Q: Kommunistische Arbeiterpresse - VAW / VLW Nr. 4, Bonn 19.5.1976

31.08.1976:
In Bonn gibt die Zelle VAW / VLW der KPD ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (KAP - vgl. 19.5.1976, 27.9.1976) Nr. 8 heraus mit dem Leitartikel "Das bürgerliche Parlament - ein Ort der Lüge und des entnervenden Geschwätzes!" zu den Bundestagswahlen (BTW).

Weitere Artikel sind:
- "Eine ausreichende Lohnerhöhung - sofort!"; sowie
- "Die Flamme des Aufstands in Azania ist nicht mehr zu ersticken!"

Eingeladen wird zur MASCH, aufgerufen zur Demonstration in Köln am 4.9.1976.
Q: Kommunistische Arbeiterpresse - VAW / VLW Nr. 8, Bonn 31.8.1976

27.09.1976:
In Bonn gibt die Zelle VAW / VLW der KPD ihr 'Profil' (vgl. 31.8.1976, 11.11.1976) vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Für ein unabhängiges, vereintes und sozialistisches Deutschland!" zu den Bundestagswahlen (BTW).

Weitere Artikel sind:
- "Ewiger Ruhm Genossen Mao tsetung";
- "Unfallschutz gegen den Willen der Kapitalisten durchgesetzt!" im Preßwerk;
- "Schinderhannes" zum Preßwerk; sowie
- "Den Menschenfeinden ist unsere Gesundheit egal" zum Unfallschutz.

Eingeladen wird zum neuen Kurs der MASCH ab dem 8.10.1976.
Q: Profil Für ein unabhängiges, vereintes und sozialistisches Deutschland!, Bonn O. J. (1976)

11.11.1976:
In Bonn gibt die Zelle VAW / VLW der KPD ihr 'Profil' (vgl. Sept. 1976, 25.11.1976) heraus unter der Schlagzeile "Betriebsversammlung bei VAW: Vertrauen auf die eigene Kraft!" zur heutigen Betriebsversammlung.
Q: Profil Betriebsversammlung bei VAW: Vertrauen auf die eigene Kraft!, Bonn 11.11.1976

25.11.1976:
In Bonn gibt die Zelle VAW / VLW der KPD ihr 'Profil' (vgl. 11.11.1976, 22.12.1976) Nr. 10/11 heraus mit dem Leitartikel "Vertrauen auf die eigene Kraft" zur Metalltarifrunde (MTR).

Weitere Artikel sind:
- "Hüten wir uns vor falschen Freunden!" zur DKP;
- ein Artikel "China: das Volk läßt sich nicht so leicht gängeln" aus der 'Metall' nebst Kommentar;
- "So sehen es die Bauern von Dadschai";
- "Das Dreigestirn produzierte sich - auf unsere Kosten!" zur Betriebsversammlung am 11.1.1976;
- "Einheit und Unabhängigkeit des Libanon!"; sowie
- "Ausbürgerung Biermanns - Das wahre Gesicht der heutigen DDR, einer faschistischen Diktatur!".
Q: Profil Nr. 10/11, Bonn 25.11.1976

22.12.1976:
In Bonn gibt die Zelle VAW / VLW der KPD ihr 'Profil' (vgl. 25.11.1976, 25.1.1977) heraus mit dem Leitartikel "9,5 %-Forderung der IGM-Führung - Das ist nicht unsere Forderung !!" zur Metalltarifrunde (MTR) und dem Artikel "Neue Presse aufgestellt" zum Preßwerk.
Q: Profil 9,5 %-Forderung der IGM-Führung - Das ist nicht unsere Forderung !!, Bonn 22.12.1976

25.01.1977:
In Bonn gibt die Zelle VAW / VLW der KPD ihr 'Profil' (vgl. 22.12.1976, 2.3.1977) Nr. 1 heraus mit dem Leitartikel "Schluß mit dem Schlichtungsbetrug! 1 DM mehr für alle !!" zur Metalltarifrunde (MTR).

Weitere Artikel sind:
- "Grommes: stets zu Diensten der Kapitalisten" zum Betriebsratsvorsitzenden;
- "Benito Corghi: von DDR-Grenzern aus dem Hinterhalt erschossen!";
- "Rentenbetrug der SPD-Regierung. So oder so - zahlen sollen WIR!";
- "Die Völler Osteuropas leisten den neuen Zaren Widerstand!".

Eingeladen wird zum MAO-Studienzirkel.
Q: Profil Nr. 1, Bonn 25.1.1977

02.03.1977:
In Bonn gibt die Zelle VAW / VLW der KPD ihr 'Profil' (vgl. 2.1.1977, 30.3.1977) als Sondernummer heraus mit dem Leitartikel "Über 35.000 demonstrierten vor dem Bauplatz in Brokdorf. Kein AKW Brokdorf und auch nicht anderswo!" zur Demonstration vom 19.2.1977 mit einem "Auszug aus der Rede des Sprechers der BUU".

Es erscheint auch der Artikel "Warum der Kampf gegen die Atomkraftwerke gerecht ist" mit den Abschnitten:
- "Sind Atomkraftwerke wirklich gefährlicher als andere Energiequellen?";
- "Ist der Atomstrom billig?";
- "Schaffen Atomkraftwerke Arbeitsplätze?"; und
- "Kernenergie aus Moskauer Sicht".

Beigelegt ist das Flugblatt "Spendet für den Befreiungskampf in Zimbabwe!" des KPD-RK NRW.
Q: Profil Sondernummer Über 35.000 demonstrierten vor dem Bauplatz in Brokdorf. Kein AKW Brokdorf und auch nicht anderswo!, Bonn 2.3.1977; KPD-RK NRW: Spendet für den Befreiungskampf in Zimbabwe!, Dortmund O. J. (1977)

30.03.1977:
In Bonn gibt die Zelle VAW / VLW der KPD ihr 'Profil' (vgl. 2.3.1977, 27.4.1977) Nr. 2 heraus mit dem Leitartikel "Technischer Fortschritt ?? oder: Sind wir Versuchskarnickel?" zur Beize.

Weitere Artikel sind:
- "Wer für Abrüstung ist, muß als erstes die Abrüstung der beiden Supermächte fordern!"; sowie
- "Pamberi ni Chimurenga!" zu Zimbabwe.

Beigelegt ist das Flugblatt des ZK der KPD: "Rassisten und Supermächte raus aus Afrika! Freiheit für Azania!" zu den Veranstaltungen mit dem PAC vom 1. bis 6.4.1977.
Q: Profil Nr. 2, Bonn 30.3.1977; KPD-ZK: Rassisten und Supermächte raus aus Afrika! Freiheit für Azania!, Köln O. J. (1977)

27.04.1977:
In Bonn gibt die Zelle VAW / VLW der KPD ihr 'Profil' (vgl. 30.3.1977, 23.5.1977) Nr. 3 heraus mit dem Leitartikel "Heraus zum 1. Mai unter roten Fahnen: Aktionseinheit der Arbeiterklasse! Aktionseinheit von Kommunisten, Demokraten und Antifaschisten!" mit der Einladung zur 1. Mai-Veranstaltung am 29.4.1977 in Bonn.

Weitere Artikel sind:
- "Gegen Lohnraub, Arbeitslosigkeit und soziale Demontage!"; sowie
- "Wer für den Frieden ist…"
Q: Profil Nr. 3, Bonn 27.4.1977

23.05.1977:
In Bonn gibt die Zelle VAW / VLW der KPD ihr 'Profil' (vgl. 27.4.1977) heraus unter der Schlagzeile "Die Katze ist aus dem Sack: Firma Wieland ist abgesprungen - wir sollen die Folgen tragen!" zum Verlust eines wichtigen Auftrags.
Q: Profil Sondernummer Die Katze ist aus dem Sack: Firma Wieland ist abgesprungen - wir sollen die Folgen tragen!, Bonn 23.5.1977

Letzte Änderung: 25.02.2018