Leverkusen: "Die rote Analyse"
Zeitung der Jugendbetriebsgruppe BAYER des Kommunistischen Jugendverbandes Deutschland (1972)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 27.5.2020

Hier kann leider nur eine Ausgabe der "Roten Analyse" des KJVD für Bayer in Leverkusen vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Oktober 1972:
Bei Bayer in Leverkusen erscheint vermutlich im Oktober "Die rote Analyse - Zeitung der Jugendbetriebsgruppe BAYER des Kommunistischen Jugendverbandes Deutschland".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Politische Entlassungen - die sozialdemokratischen Führer schweigen"
- "Bilanz von 3 Jahren Volksbetrug - Ausplünderung-Notstand-Aufrüstung und Revanche"
- "BAYER-Werksschutz - Handlanger der politischen Polizei"
- "Bonuskürzung: Verschärfte Arbeitshetze"
- "Verfolgung der ausländischen Kollegen nach dem Terrorakt in München"
- "Ausbildung im Sozialismus"
- "Klassenjustiz. Das Recht auf freie Meinungsäußerung"
- "Kapitalismus oder Sozialismus"

Berichtet wird über BAYER. So sei ein Kollege bei BAYER aus "politischen Gründen entlassen worden", weiter über 3 Jahre SPD mit "Ausplünderung, Notstand, Aufrüstung und Revanche". Die KPD/ML habe "gegen diese Friedensheuchelei der SPD-Regierung gegen Aufrüstung und Revanche einen entschlossenen Kampf geführt. Am 1. Mai und Wochen später demonstrierten Tausende mit der KPD/ML gegen diesen Kurs". Weiter wird berichtet über den Anschlag des "Schwarzen September" in München und die "Verfolgung der ausländischen Kollegen". Im Artikel "Kapitalismus oder Sozialismus" wird über die heutige Auflösung des Bundestags berichtet. Parolen des KJVD sind u. a.: "Arbeiter, Jungarbeiter, Lehrlinge in eine gemeinsame Kampffront!", "Für den Sozialismus in Deutschland!", "Für die Diktatur des Proletariats!", "Für das Recht auf freie Meinungsäußerung!", "Gegen die politischen Entlassungen!", "Für den Sozialismus!", "Jungarbeiter und Lehrlinge: Organisiert euch in der Jugendbetriebsgruppe des KJVD!"
Aufgerufen wird dazu, die "Rote Fahne" und den Kampf der Arbeiterjugend" zu lesen.
Quelle: KJVD: Die rote Analyse, Leverkusen, o. J. (Oktober 1972)

Leverkusen_KJVD_Rote_Analyse_19720922_001

Leverkusen_KJVD_Rote_Analyse_19720922_002

Leverkusen_KJVD_Rote_Analyse_19720922_003

Leverkusen_KJVD_Rote_Analyse_19720922_004

Leverkusen_KJVD_Rote_Analyse_19720922_005

Leverkusen_KJVD_Rote_Analyse_19720922_006

Leverkusen_KJVD_Rote_Analyse_19720922_007

Leverkusen_KJVD_Rote_Analyse_19720922_008

Leverkusen_KJVD_Rote_Analyse_19720922_009

Leverkusen_KJVD_Rote_Analyse_19720922_010


Letzte Änderung: 29.05.2020