Gelsenkirchen:
"Der Rote Funke - Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern"

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 22.7.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Für die Zeche Nordstern in Gelsenkirchen-Horst, die 1968 in die Ruhrkohle AG überführt wurde, später zum Verbundbergwerk "Nordstern-Zollverein" (1981/82) in Essen-Katernberg gehörte und schließlich ganz stillgelegt wurde, gab die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) die Betriebszeitung "Der Rote Funke" heraus. Hier können nur einige Ausgaben vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Wir danken dem "Archiv für alternatives Schrifttum (afas)" in Duisburg, in dem sich die Originale der hier vorgestellten Dokumente befinden, für die freundliche Unterstützung.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

August 1980:
In Gelsenkirchen erscheint für die Zeche Nordstern "Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Zusammenschluss mit Zollverein. Hunderte Arbeitsplätze weg?"
- "Die Montanmitbestimmung ist in Gefahr"
- "Auf sie ist Verlass"
- "DKP in die Bezirksvertretung"
- "Olympia"
Quelle: Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern, Gelsenkirchen, August 1980.

August 1980:
In Gelsenkirchen erscheint für die Zeche Nordstern "Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern" mit der Schlagzeile: "Heute hoher Besuch". Berichtet wird u. a. über einen Besuch von Bundestagsabgeordneten auf der Zeche Norstern. Ein weiterer Artikel lautet: "Kleben und kleben lassen!"
Q: Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern, Gelsenkirchen, (August 1980).

August 1980:
In Gelsenkirchen erscheint für die Zeche Nordstern "Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Neuer Urlaubsplan"
- "Hugo's Albtraum"
- "Von der schnellen Truppe"
- "Angst Herr Weishaupt?"
- "Lambsdorff beschimpft Arbeiter"
- "Was tun gegen die zunehmenden Parkplatzdiebstähle?"
- "So lügt die RAG"
- "Das will die RAG absahnen"
- "Fall Heising kein Einzelfall. Wie er, so denken viele Direktoren"
- "Immer Ärger mit der Modernisierung"
- "8ung"
- "Immer Ärger mit der Modernisierung"

Aufgerufen wird dazu, am 5. Oktober die DKP in Gelsenkirchen in die Bezirksvertretung zu wählen.
Q: Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern, Gelsenkirchen, August/September 1980.

September 1980:
In Gelsenkirchen erscheint für die Zeche Nordstern "Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern" mit der Schlagzeile: "Nur die DKP vertritt die sozialen und demokratischen Interessen der arbeitenden Menschen". Aufgerufen wird dazu, Mitglied der DKP zu werden.
Q: Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern, Gelsenkirchen, September 1980.

September 1980:
In Gelsenkirchen erscheint für die Zeche Nordstern "Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Nordstern fälscht Krankenstand"
- "Zeugen einer falschen Kohlepolitik"
- "Mehr Klarheit über heiße Arbeit"
- "Was tun gegen zunehmende Parkplatzdiebstähle?"
Q: Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern, Gelsenkirchen, September 1980.

Oktober 1980:
In Gelsenkirchen erscheint für die Zeche Nordstern "Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern" mit der Schlagzeile: "Rechtsgefahr bannen: DKP wählen!"
Q: Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern, Gelsenkirchen, Oktober 1980.

Juni 1986:
In Gelsenkirchen erscheint für die Zeche Nordstern "Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Der Unfall von Tschernobyl. Die Rettung von Nordstern? Stellungnahme der Betriebsgruppe Nordstern"
- "Zwischenfall kurz nach der Katastrophe von Tschernobyl: radioaktive Gase entwichen aus Kernreaktor in Hamm-Uentrop"
- "Frieden wählen! Neue Mehrheiten für eine neue Politik!"
- "Lohnrunde 86"
- "Leser Echo"

Aufgerufen wird zu "Kinderferien in der DDR … vom 25.7.-10.8.1986" und zu "Verständigungsbemühungen für eine Friedensliste zur Bundestagswahl".
Q: Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern, Gelsenkirchen, Juni 1986.

August 1986:
In Gelsenkirchen erscheint für die Zeche Nordstern eine "Sonderausgabe der BZ "Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Für eine neue Energiepolitik! Umsteigen bitte!"
- "Unser Kommentar"
- "6-Punkte-Katalog für Kohle-Vorrang"
- "Friedensliste. Signal geben für eine neue Politik"
- "Das 'stadtfeine Kraftwerk für Fernwärme und Strom"

Geworben wird für das "Ruhrgebietsprogramm der DKP Ruhr-Westfalen".
Q: Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern, Sonderausgabe, Gelsenkirchen, August 1986.

August 1986:
In Gelsenkirchen erscheint für die Zeche Nordstern "Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Gefahrenpunkt Gustav 501"
- "Bundesregierung hat Kumpels verraten und verkauft. Nordsternschließung unausweichlich?"
- "Friedensliste und Bundestagswahlen. Für neue Mehrheiten, neue Politik"
- "Tarifabschluss im Steinkohlebergbau: 4,05 Prozent mehr. Zielmarke wurde verfehlt"
- "Am 11. Oktober: Gemeinsam für den Frieden. Auf in den Hunsrück"
- "Ein Schritt zum Verbot aller Kernwaffenversuche"
- "IGM-Vorsitzender Mayr für Stopp der Rüstungsausgaben"
Q: Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern, Gelsenkirchen, August 1986.

September 1986:
In Gelsenkirchen erscheint für die Zeche Nordstern "Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Belegschaftsversammlung Nordstern/Zollverein. Riesen Schweinerei!!"
- "Roter Funke hatte Erfolg: Gefahrenpunkt Gustav 501 wurde entschärft"
- "Schließung von Graf Bismarck vor 20 Jahren"
- "Auf nach Hasselbach im Hunsrück"

Aufgerufen wird zu Aktionen in Hasselbach am 11.10.86 "gegen die Stationierung von Mittelstreckenraketen auf dem Boden der BRD".
Q: Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern, Gelsenkirchen, September 1986.

Oktober 1986:
In Gelsenkirchen erscheint für die Zeche Nordstern "Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Dieselkatzen: Ein Hauch von Abenteuer!"
- "Alles Gute kommt von unten! Bürgerumzug der DKP-Gelsenkirchen für Kohle statt Kohl!"
- "Kommentar zum 17. IGBE Gewerkschaftstag von Paul Schubert, Betriebsrat, Zeche Westerholt"
- "Neue DKP Abgeordnete: Martina Lahann"
- "Ohne Arbeit-Leere Kassen. Ohne Kohle läuft nichts!"
Q: Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern, Gelsenkirchen, Oktober 1986.

Dezember 1986:
In Gelsenkirchen erscheint für die Zeche Nordstern "Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Belegschaftsversammlung-Stunde der Wahrheit"
- "Neues von Nordstern"
- "Martina Lahann: Abgeordete der DKP in der Bezirksvertretung West: Liebe Kolleginnen und Kollegen!"
- "Nachruf"
Q: Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern, Gelsenkirchen, Dezember 1986.

Dezember 1986:
In Gelsenkirchen erscheint für die Zeche Nordstern "Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern" mit dem Artikel: "ZDF behauptet: Nordstern in zwei Jahren dicht!"
Q: Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern, Gelsenkirchen, (Dezember 1986).

Januar 1987:
In Gelsenkirchen erscheint für die Zeche Nordstern "Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Belegschaftsversammlung: Wie die Katze um den heißen Brei"
- "In der UZ gelesen. TV-Kritik"
- "Ein Kandidat - Nicht nur für's Plakat: Achim Wagner, Gelsenkirchen"

Aufgerufen wird zur Wahl einer "Friedensliste" am 25. Januar 1987 (Bundestagswahl) und zur Reise "Mit der DKP in die DDR" vom 12.-17.10.87.
Q: Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern, Gelsenkirchen, Januar 1987.

März 1987:
In Gelsenkirchen erscheint für die Zeche Nordstern "Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Dunkle Wolken über Nordstern"
- "Heizungsanlage Gesamtschule: SPD-Fraktion für Kohle statt Gas!"
- "35-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich. Die Forderungen für zehn Millionen"

Aufgerufen wird zu Ferien in der DDR vom 24.7.-9.8.87.
Q: Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern, Gelsenkirchen, März 1987.

März 1987:
In Gelsenkirchen erscheint für die Zeche Nordstern "Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Wie bei Stahl - Sie wollen uns ans Leder … 12 Zechen in Gefahr. DKP Ruhr-Westfalen: Auf eigene Kraft besinnen. Mit Stahlarbeitern zusammengehen"
- "Fakten zum Arbeitsplatzabbau im Bergbau"
- "Kohl's Erklärung: Das Aus für die Ruhr?"
Q: Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern, Gelsenkirchen, März 1987.

April 1987:
In Gelsenkirchen erscheint für die Zeche Nordstern "Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Belegschaftsversammlung vom 22. März: Wir werden nicht tatenlos zusehen!"
- "Aus den Betrieben: Arbeitsschutz-Fördermaschine kaputt"
- "Schwarze und rote Fahnen über der Ruhr? 1. Teil: Kohle und Stahl"

Aufgerufen wird zum "Ostermarsch Ruhr '87 vom 18.-20. April". Parolen dazu sind:
- "Atomteststopp sofort!"
- "Keine Weltraumwaffen!"
- "Wir brauchen Frieden und Arbeitsplätze durch Abrüstung!"

Eine Mai-Feier der DKP Gelsenkirchen soll am 25. April 87 in der Gesamtschule Bergerfeld stattfinden. Es sollen die "Soulfingers" spielen.
Q: Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern, Gelsenkirchen, April 1987.

April 1987:
In Gelsenkirchen erscheint für die Zeche Nordstern "Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Tarifrunde 1987"
- "Aus den Betrieben: mehr und bessere Parkplätze müssen her. Gesundheit und Sicherheit gehen vor Profit. Kumpels, es geht aufwärts!"
- "Mit der DKP in die DDR"
- "Schwarze oder rote Fahnen über der Ruhr?" 2. Teil: Kohle und Atom"
Q: Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern, Gelsenkirchen, April 1987.

September 1989:
In Gelsenkirchen erscheint für die Zeche Nordstern "Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern".
Artikel der Ausgabe sind:
- "Trotz Beruhigungsspritzen: Arbeitsplätze weiter unsicher!"
- "Martina Lahann: Spitzendkandidatin der DKP zur Bezirksvertretung"
- "Am 1. Oktober wählen: DKP-Kohlefraktion"
- "Kohlerunde nur Beruhigungspille?"
Q: Der Rote Funke. Zeitung der DKP-Betriebsgruppe Nordstern, Gelsenkirchen, September 1989.

Letzte Änderung: 31.08.2018