Landesastenkonferenz (LAK) NRW:
Plattform der LAK NRW gegen HRG, LHG-Novelle und Studentenwerksgesetz NRW (1977)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 24.10.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier vorgestellte Plattform der Landesastenkonferenz (LAK) NRW sollte den Protest gegen die Entrechtung der Studenten und die stärkere staatliche Aufsicht über die Hochschulen organisieren.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

28.03.1977:
In NRW wird unter den ASten, die an der Landesastenkonferenz teilnehmen, vermutlich in dieser Woche ein noch unvollständiger Entwurf einer "Plattform der LAK NRW gegen HRG, LHG-Novelle und Studentenwerksgesetz NRW" verbreitet, mit der handschriftlichen Einladung zum Treffen am 1.4.1977 im AStA Uni Düsseldorf.
Quelle: N. N.: Plattform der LAK NRW gegen HRG, LHG-Novelle und Studentenwerksgesetz NRW, O. O. o. J. (1977)

NRW_Hochschulen005

NRW_Hochschulen006

NRW_Hochschulen007

NRW_Hochschulen008

NRW_Hochschulen009

NRW_Hochschulen010


April 1977:
Für die Landesastenkonferenz (LAK) NRW gibt der AStA der PH Rheinland vermutlich im April die "Plattform der LAK NRW gegen HRG, LHG-Novelle und Studentenwerksgesetz NRW" heraus mit den Abschnitten:
- "1. Einleitung";
- "2. Unsere Kernforderungen gegen den LHG-Entwurf, das Studentenschaftsrecht und das HRG";
- - "2.1. Für die gesetzliche Verankerung der Verfaßten Studentenschaft mit Politischem und imperativem Mandat, Satzungsautonomie und Beitragshoheit!";
- - - "Fachschaftsräte und Vollversammlungen verteidigen!";
- - "2.2. Kein Ordnungsrecht - keine Spitzeleien an den Hochschulen!";
- - "2.3. Keine Regelstudienzeit mit Zwangsexmatrikulation";
- - "2.4. Die Rechte der Hochschulen verteidigen - Gleichberechtigte Mitbestimmung aller Hochschulangehörigen - Keine Staatsaufsicht!";
- - "2.5. Aufhebung des NC - keine Schließung der PH's - Hochschulen und das gesamte Bildungswesen ausbauen - kein Zulassungstop für Fachhochschüler!";
- "3. Keine faulen Kompromisse - LHG- und Studentenschaftsrechtsnovelle müssen vom Tisch - das HRG muß fallen - unsere Strategie im Kampf gegen die Gesetze";
- "4. Kampf für eine Verbesserung der sozialen Lage der Studenten";
- "5. Aktionsplanung der LAK gegen HRG, LHG und neues Studentenschaftsrecht" mit einem landesweiten Streik vom 16. bis mindestens 20.5.1977 sowie der Beteiligung am bundesweiten Streik der FHS-Studenten vom 9. bis 23.5.1977.
Q: LAK NRW: Plattform der LAK NRW gegen HRG, LHG-Novelle und Studentenwerksgesetz NRW, Köln o. J. (1977)

NRW_Hochschulen011

NRW_Hochschulen012

NRW_Hochschulen013

NRW_Hochschulen014

NRW_Hochschulen015

NRW_Hochschulen016

NRW_Hochschulen017


Letzte Änderung: 04.11.2019