Göttingen:
Alcan: 'Informationsblatt' des KBW (1974-1975)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 9.3.2020


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Ausgaben des 'Informationsblatts' des KBW für Alcan Göttingen vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

26.11.1974:
In Göttingen gibt die Betriebsaufzelle Alcan des KBW die Nr. 8 des 'Informationsblatt des Kommunistischen Bundes Westdeutschland für die Kollegen von Alcan' (vgl. 22.1.1975) in einer Auflage von 400 Stück heraus mit einem Leitartikel zur MTR: "Metalltarifrunde: Forderungen an den eigenen Interessen orientieren!". Berichtet wird von den Forderungen bei Feinprüf, aber auch von der ÖTV an der Uni-Nervenklinik.

Kundgetan wird angesichts der Rationalisierungen: "Alcan Göttingen: die Profite stimmen!", aufgerufen wird zum KVZ-LK: "Kommt zum KVZ-Lesekreis!", festgestellt wird anhand der Rechnungsabteilung: "Auch die kleinen Angestellten werden ausgepresst". Mit Hilfe der 'KVZ' Nr. 24 (vgl. 14.11.1974) wird berichtet über Holger Meins, aufgerufen wird zur Zimbabwesolidarität. Enthalten ist auch ein Artikel auf Griechisch.
Quelle: Informationsblatt des Kommunistischen Bundes Westdeutschland für die Kollegen von Alcan Nr. 8, Göttingen 26.11.1974

22.01.1975:
In Göttingen gibt die Betriebsaufzelle Alcan des KBW die Nr. 9 des 'Informationsblatt des Kommunistischen Bundes Westdeutschland für die Kollegen von Alcan' (vgl. 26.11.1974, 12.3.1975) in einer Auflage von 400 Stück heraus mit einem Leitartikel zur Arbeitslosigkeit: "Angesichts der Krise: Auch in Göttingen muß die Arbeiterklasse ihre Forderungen aufstellen", denn der nächste Artikel stellt fest: "Die Kapitalistenklasse und ihr Staat wollen die Krise auf dem Rücken der Arbeiterklasse austragen". Mit Hilfe der 'KVZ' wird gefordert: "Sofortige Freilassung von Rainer Recke!" und von der KBW-Sympathisantengruppe Northeim wird dokumentiert der "Appell eines ausländischen Kollegen an die internationale Solidarität", der in der Nr. 29 (vgl. 19.12.1974) erschien sowie über den Besuch von Franz-Josef Strauß in der VR China mit Hilfe der Nr. 2/1975 (vgl. 16.1.1975).

Eingegangen wird auf die leitenden Angestellten bei Alcan und in der VR China. Bekanntgegeben wird die Auflösung des Polibula und dafür die Eröffnung eines KBW-Büros nebst Lesehalle in der Jüdenstr.41. Gefordert wird die "Endgültige Beendigung der US-Einmischung in Südvietnam" (vgl. 27.1.1975, 28.1.1975). Enthalten ist auch ein Artikel auf Griechisch.
Q: Informationsblatt des Kommunistischen Bundes Westdeutschland für die Kollegen von Alcan Nr. 9, Göttingen 22.1.1975

12.03.1975:
In Göttingen gibt die Betriebsaufzelle Alcan des KBW die Nr. 10 des 'Informationsblatt des Kommunistischen Bundes Westdeutschland für die Kollegen von Alcan' (vgl. 22.1.1975, 18.4.1975) in einer Auflage von 500 Stück heraus mit dem Leitartikel "Alcan: Arbeiter und Angestellte werden wegrationalisiert", wogegen die Betriebsratswahlen (BRW) genutzt werden sollten. Festgestellt wird: "Arbeiter und Angestellte haben gemeinsame Interessen", aus dem Ebertal wird berichtet über ein Wilhelm Busch-Zitat bzw. die "Erhöhung der Sozialmieten", man äußert sich auch "Zu der Entführung von Lorenz", behauptet wird: "Kambodscha: USA raus, dann ist das Volk befreit", gefordert wird: "Der Paragraf 218 muß weg!", gefragt wird zur Metalltarifrunde (MTR): "Tarifabschluß: Was heißt Solidarität mit den Arbeitslosen?".
Q: Informationsblatt des Kommunistischen Bundes Westdeutschland für die Kollegen von Alcan Nr. 10, Göttingen 12.3.1975

18.04.1975:
In Göttingen gibt die Betriebsaufzelle Alcan des KBW vermutlich Ende dieser Woche die Nr. 11 des 'Informationsblatt des Kommunistischen Bundes Westdeutschland für die Belegschaft von Alcan' (vgl. 12.3.1975, 29.4.1975) in einer Auflage von 350 Stück heraus mit dem Leitartikel zu den BRW und gegen die Leichtlohngruppen: "Betriebsratswahlen. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit. Für Absicherung der freiwilligen Zulagen", wobei auch auf die ausländischen Beschäftigten eingegangen wird. Aufgerufen wird zum 1. Mai 1975 und zur Maiveranstaltung des KBW (vgl. 29.4.1975).

Behauptet wird: "In der VR China hat die Arbeiterklasse die Führung inne", zu einem weltweiten Überblick zu Indochina, Nahost, Griechenland, Türkei, Zypern und Portugal lautet der Titel: "Der US-Imperialismus stolpert von einer Niederlage in die andere", aus Südvietnam wird berichtet mit Hilfe der 'KVZ' von der Bombardierung des Palastes von Thieu (vgl. 9.4.1975), aufgerufen zur Veranstaltung des Indochina-Komitees Göttingen (vgl. 21.4.1975). Enthüllt wird: "Die elende Lage der Arbeiterjugend. Jugendarbeitslosigkeit. Ausbildungsmisere" wobei auch die Resolution der Jugendvertretung Zeiss Göttingen dokumentiert wird. Ein Mitglied des KOB berichtet in "Oberschüler für Forderungen der Arbeiterjugend" vom Neuen Gymnasium (NG - vgl. 11.4.1975) über den Besuch eines Betriebsrats und eines Jugendvertreters von Zeiss.
Q: Informationsblatt des Kommunistischen Bundes Westdeutschland für die Belegschaft von Alcan Nr. 11, Göttingen Apr. 1975

29.04.1975:
In Göttingen gibt die Betriebsaufzelle Alcan des KBW vermutlich Ende dieser Woche die Nr. 12 des 'Informationsblatt des Kommunistischen Bundes Westdeutschland für die Belegschaft von Alcan' (vgl. 18.4.1975) in einer Auflage von 350 Stück heraus mit dem Leitartikel "Leichtlohngruppe 2 muß weg! Gleicher Lohn für gleiche Arbeit". Berichtet wird dabei auch von den Frauenlöhnen bei Sartorius. Eingegangen wird auf einen Artikel im 'Göttinger Tageblatt' über den Betriebsratsvorsitzenden und SPD-Ratsherren Gerd Bauer, berichtet von der Werksversammlung im alten Geschirrwerk. Zur Vorbereitung der Werkszeitschrift auf das Alter wird angesichts von Überstunden, Todesfällen, Herzinfarkten und Organschäden festgestellt: "Diese Vorbereitung aufs Alter nützt den Kollegen nichts!". Berichtet wird: "Weitere Entlassungen bei Alcan Uphusen geplant!" sowie vom Griechischen Arbeiterverein Göttingen (vgl. 20.4.1975).
Beigelegt ist ein Extra der Ortsbeilage der 'Kommunistischen Volkzeitung' (KVZ), mit dem Aufruf zum 1. Mai.
Q: Informationsblatt des Kommunistischen Bundes Westdeutschland für die Belegschaft von Alcan Nr. 12, Göttingen Apr. 1975; KVZ-Ortsbeilage Göttingen Extra, Göttingen 29.4.1975

Letzte Änderung: 09.03.2020