Göttingen: Robert Bosch GmbH

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 7.3.2020


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Dokumente und Hinweise zu Bosch Göttingen vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Aktiv im Betrieb waren neben der Aktionsgruppe Göttinger Lehrlinge und der 'Göttinger Betriebszeitung' auch der Kommunistische Bund Göttingen bzw. danach der KBW sowie die Kommunistische Arbeitergruppe Göttingen und danach der KB.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

05.05.1969:
Vermutlich in dieser Woche erscheint erstmals die 'Göttinger Betriebszeitung - Informationen für Arbeitnehmer' mit einer Nr. 1 für Mai (vgl. 19.5.1969) und berichtet: "Vor einem Jahr: Wilder Streik bei Bosch".
Quelle: Göttinger Betriebszeitung Nr. 1, Göttingen Mai 1969, S. 1f

GBZ006

GBZ007


Juni 1969:
Es erscheint die Nr. 3/4 der 'Göttinger Betriebszeitung' - Informationen für Arbeitnehmer (vgl. 5.5.1969, Sept. 1969) mit dem Artikel "Lehrlinge bei Bosch".
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 3/4, Göttingen Juni 1969, S. 10

GBZ026


November 1969:
Es erscheint die Nr. 6 der 'Göttinger Betriebszeitung' - Informationen für Arbeitnehmer (vgl. Sept. 1969, Jan. 1970) mit dem Leitartikel "Kampf um Kündigung. fröhliche Weihnachten bei Bosch" und dem Artikel "Überstundenzwang bei Bosch. Konflikt in der Werkstatt 9513".
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 6, Göttingen Nov. 1969, S. 1f und 6ff

GBZ041

GBZ042

GBZ046

GBZ047

GBZ048


Januar 1970:
Es erscheint die Nr. 7 der 'Göttinger Betriebszeitung' - Informationen für Arbeitnehmer (vgl. Nov. 1969, Feb. 1970) mit dem Artikel "Klassenjustiz. Wessen Interessen vertritt das BVG?" zur Entlassung eines Betriebsrats in einer Bochumer Textilfabrik (GTB-Bereich), wobei auch eingegangen wird auf Bosch Göttingen.
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 7, Göttingen Jan. 1970, S. 7

GBZ055


Januar 1970:
Die Aktionsgruppe Göttinger Lehrlinge (AGL) gibt vermutlich im Januar ihre 'AGL Lehrlings-Zeitung' Nr. 2 (vgl. Dez. 1969, Apr. 1970 heraus mit dem Artikel "Was soll die Scheiße mit der Scheiße?" zu dem Flugblatt von Lehrern der Berufsschule gegen die AGL bzw. deren Kollegen von Bosch.
Q: AGL Lehrlings-Zeitung Nr. 2, Göttingen o. J. (1970), S. 2

Goettingen_AGL008


Februar 1970:
An den Berufsschulen in Göttingen erscheint vermutlich im Februar das Flugblatt "Warum kam Spitzel-Günther?", da vermutlich von der AGL stammt und vom Vorgehen der Kleinbetriebe Tschiporikov und Seboode gegen die AGL per Rechtsanwalt und dem massiven "Einsatz gegen die AGL nachdem wir zum ersten Mal einen Großbetrieb wie Bosch angegriffen haben", der u.a. in der Entsendung eines Spitzels der Politischen Polizei (PoPo) bestand. Abschließend heißt es, u.a. zur SDAJ der DKP:"
Nicht wie die 'S'DAJ reichen wir Lehrern und Oberbürgermeistern die Hände, sondern erheben die Faust zum Kampfe gegen alle die den Interessen der Arbeiter und Lehrlinge im Wege stehen.

BOXT DIE BOSSE AUS DEN FRÄCKEN - DANN KÖNN'N SIE UNS AM ARSCHE LECKEN!"
Q: N. N.: Warum kam Spitzel-Günther?, O. O. (Göttingen) o. J. (1970)

Goettingen_AGL015


April 1970:
Es erscheint die Nr. 9 der 'Göttinger Betriebszeitung' - Informationen für Arbeitnehmer (vgl. Feb. 1970, Mai 1970) mit dem Artikel "Bosch: Akkordverschärfung".
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 9, Göttingen Apr. 1970, S. 4f

GBZ070

GBZ071


Mai 1970:
Es erscheint die Nr. 10 der 'Göttinger Betriebszeitung' - Informationen für Arbeitnehmer (vgl. Apr. 1970, Juli 1970) mit dem Leitartikel "Bosch: Rücknahme der Akkordverschärfung in der 9526!" und dem Artikel "Betriebsversammlung bei Bosch".
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 10, Göttingen Mai 1970, S. 1ff und 5

GBZ079

GBZ080

GBZ081

GBZ083


August 1970:
In Göttingen gibt die Betriebsgruppe Sartorius, nach einer handschriftlichen Datierung im August, ihre 'Sartorius-Informationen' (vgl. 6.7.1970, Sept. 1970) heraus mit einem Bericht von Bosch Göttingen.
Q: Sartorius-Informationen Krank durch Arbeit?, Göttingen o. J. (1970), S. 6

Goettingen_Sartorius064


September 1970:
Es erscheint die Nr. 12 der 'Göttinger Betriebszeitung' - Informationen für Arbeitnehmer (vgl. Juli 1970, Nov. 1970) mit dem Leitartikel "Wir wollen mehr" der über die Mindestforderungen zur Metalltarifrunde (MTR) von Vertrauensleuten u.a. von Bosch, Feinprüf, Händler & Natermann, Isoc und Zeiss nach 75 Pfennig mehr für alle Lohngruppen, einem 13. Monatsgehalt, Abschaffung der Lohngruppen 1 - 4 und Abschaffung der Ortsklassen berichtet und dem Artikel "Bosch" zu den angedrohten 45 Entlassungen und der angedrohten Kurzarbeit für Schichtarbeiter.

In "Harte Lohnkämpfe" zur Metalltarifrunde (MTR) heißt es u.a.:"
Die Unternehmer haben die Gefahr für ihre Profite erkannt. Dise Gefahr geht für sie von einer entschlossenen Arbeiterschaft aus, wenn sie sich mit allen Mitteln durchsetzt.

Deshalb setzen die Unternehmer auch alle Hebel in Bewegung, um die kommenden Tarifauseinandersetzungen für sich zu entscheiden. Und sie warten auch gar nicht erst den Beginn der offiziellen Verhandlungen ab:
Bei Bosch hatte die Geschäftsleitung versucht, durch Androhung von Entlassungen die Kollegen einzuschüchtern. Die Kollegen sollten sich bei den Tarifauseinandersetzungen nicht rühren. Ihre Taktik ist dank des geschlossenen Auftretens und der energischen Reaktion der Kollegen gescheitert: Auf ein Flugblatt der Vertrauensleute hin mußte die Geschäftsleitung ihre Androhungen zurücknehmen.

Mit Akkordverschärfungen (Rube, Aeroquip), mit versteckten Entlassungen (Bosch), kurz mit Mitteln, die den Lohnanteil am Produkt durch verschärfte Ausbeutung drücken, fängt die Geschäftsleitung die Lohnerhöhungen auf."
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 12, Göttingen Sept. 1970, S. 1f und 6f

GBZ093

GBZ094

GBZ098

GBZ099


November 1970:
Es erscheint die Nr. 13/14 der 'Göttinger Betriebszeitung' - Informationen für Arbeitnehmer (vgl. Sept. 1970, Dez. 1970) mit dem Artikel "Bosch: Entlassungen" und zwar 47 in Göttingen, 49 in Hildesheim, 48 in Reutlingen, wo gestreikt wurde, und weitere in Bamberg.
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 13/14, Göttingen Nov. 1970, S. 10

GBZ110


November 1970:
In Berlin gibt die Betriebsgruppe Bosch vermutlich im November einen Sonderdruck des 'Roten Bosch-Zünders' (vgl. 12.10.1970, Dez. 1970) zur Betriebsversammlung der Bosch-Elektronik heraus mit dem Artikel "Die Suppe, die sich die Kapitalisten eingebrockt haben, löffeln wir nicht aus!" zur Kurzarbeit und den Entlassungen bei Bosch in Göttingen und Reutlingen.
Q: Roter Bosch-Zünder Sonderdruck zur Betriebsversammlung der Bosch-Elektronik, Berlin o. J. (1970), S. 5

Berlin_Bosch056


14.12.1970:
Die KPD/ML-ZB berichtet von Bosch Göttingen über vermutlich in dieser Woche beginnende Kurzarbeit.
Q: Kommunistischer Nachrichtendienst Nr. 60, Bochum 19.12.1970, S. 6

Februar 1971:
Es erscheint die Nr. 16 der 'Göttinger Betriebszeitung' - Für den organisierten Kampf in den Betrieben (vgl. Dez. 1970, Feb. 1971) mit dem Artikel "Für eine Interessenvertretung im Betrieb" zur Betriebsversammlung bei Bosch, die am 18.2.1971 stattfinden soll.
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 16, Göttingen Feb. 1971, S. 6f

GBZ126

GBZ127


Juni 1971:
Es erscheint die Nr. 21 der 'Göttinger Betriebszeitung' - Für den organisierten Kampf in den Betrieben (vgl. 19.5.1971, Juli 1971) mit dem Artikel "Bosch: Zurücknahme der Akkordverschärfungen", was durch einen von allen Arbeitern der Abteilung 9517 unterschriebenen Brief erreicht wurde.
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 21, Göttingen Juni 1971, S. 3

GBZ185


August 1971:
Es erscheint eine Sondernummer der 'Göttinger Betriebszeitung' - Für den organisierten Kampf in den Betrieben (vgl. Juli 1971, Sept. 1971) zur Metall-Tarifrunde (MTR) unter der Schlagzeile "Forderungen für die Metall-Tarifrunde". Vorgestellt werden "5 Forderungen aus den Betrieben", wozu es heißt: "Die Diskussion in den Göttinger Betrieben bei Feinprüf, Zeiss, Spindler & Hoyer; Bosch, Alcan und Haendler & Natermann haben die verschiedensten Forderungen erbracht. In anderen Betrieben ist die Diskussion noch nicht abgeschlossen. Wir haben hier die 5 zentralen Forderungen zusammengefaßt, die in mehreren Betrieben in ähnlicher Form aufgestellt wurden".

Hierbei handelt es sich um:
- "1. Angleichung von Effektiv- und Tariflohn";
- "2. Lineare Lohnerhöhung";
- "3. Anhebung der unteren Lohngruppen";
- "4. Öffnungsklauseln für betriebsnahe Tarifverträge";
- "5. 13. Monatslohn und 13. Monatsgehalt".
Q: Göttinger Betriebszeitung Sondernummer zur Metall-Tarifrunde, Göttingen Aug. 1971, S. 1f

09.12.1971:
Es erscheint die Nr. 25 der 'Göttinger Betriebszeitung' (GBZ - vgl. Nov. 1971, 13.12.1971) mit dem Artikel "Entlassungen bei Bosch?" zum Streik in den Werken Stuttgart und Reutlingen und den 650 vorübergehenden Entlassungen in Hildesheim, was auch in Göttingen droht.
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 25, Göttingen 9.12.1971, S. 4

GBZ254


16.05.1972:
Es erscheint die Nr. 31 der 'Göttinger Betriebszeitung' (GBZ - vgl. 25.4.1972, 16.6.1972) mit dem Artikel "Robert Bosch GmbH Zweigbetrieb Göttingen. Krank durch Dämpfe", der auch auf Italienisch erscheint.
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 31, Göttingen 16.5.1972, S. 7f

GBZ322

GBZ323


16.06.1972:
Es erscheint die Nr. 32 der 'Göttinger Betriebszeitung' (GBZ - vgl. 16.5.1972, 17.7.1972) mit den Artikeln "Für eine konsequente Betriebsratspolitik!" zu den Betriebsratswahlen (BRW), bei denen bei Bosch der alte Betriebsrat wiedergewählt wurde und "Kuli's bei Bosch" zu den Kugelschreibern bzw. den Verbesserungsvorschlägen.
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 32, Göttingen 16.6.1972, S. 6f

GBZ331

GBZ332


17.07.1972:
Vermutlich in dieser Woche erscheint die nicht als solche ausgewiesene Nr. 33 der 'Göttinger Betriebszeitung' (GBZ - vgl. 16.6.1972, 19.9.1972) mit dem Artikel "Harmlose Nachtwächter?" zum Werkschutz bei Bosch.
Q: Göttinger Betriebszeitung o. Nr., Göttingen o. J. (1972), S. 12

GBZ348


19.09.1972:
Es erscheint die Nr. 34 der 'Göttinger Betriebszeitung - Informationen für Arbeitnehmer' (GBZ - vgl. Juli 1972, 12.10.1972). Von Bosch wird berichtet über die "Betriebsversammlung".
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 34, Göttingen 19.9.1972, S. 12

GBZ360


18.10.1972:
Der KB Göttingen gibt die Nr. 12 seiner 'Kommunistischen Arbeiter Zeitung' (vgl. 13.9.1972, 16.11.1972) heraus mit dem Artikel "Bosch. Werkschutz Arbeitsordnung".
Q: Kommunistische Arbeiter Zeitung Nr. 12, Göttingen 18.10.1972, S. 8

Goettingen_KAZ066


20.10.1972:
In Göttingen rief u.a. die Kommunistische Schülerfront (KSF- vgl. 16.10.1972) zur Teilnahme an der Gründungsversammlung des Vietnamkomitees auf. Laut KAJB war es eine Arbeiterrunde. Es werden Vietnamkomitees auch für Bosch, Feinprüf, Phywe, den Polibula, die Ruhstrat KG, die Univer.
Q: Proletarischer Kurs Nr. 13, Göttingen Okt. 1972, S. 4; Schulkampf Extra Organisiert Euch in den VIETNAM-KOMITEES der Einheitsfront!, Göttingen <1972>;Rote Diagnose Nr. 4, Göttingen 25.10.1972, S. 9

23.10.1972:
Der Kommunistische Arbeiterjugendbund (KAJB) Göttingen gibt vermutlich heute seinen 'Proletarischen Kurs' (PK - vgl. Juni 1972, Nov. 1972) Nr. 13 heraus mit einem Artikel des 'Göttinger Tageblatt' (GT) zu u.a. Bosch.
Q: Proletarischer Kurs Nr. 13, Göttingen Okt. 1972, S. 10

Goettingen_KAJB206


19.06.1973:
Der KB Göttingen gibt den 'Metallarbeiter' Nr. 6 (vgl. 23.5.1973, 26.6.1973) heraus mit dem Leitartikel "Bosch: Arbeitshetze" aus der W5381 bzw. der Anlasserendmontage.
Q: Der Metallarbeiter Nr. 6, Göttingen 19.6.1973, S. 1f

Goettingen_Metallarbeiter034

Goettingen_Metallarbeiter035


25.06.1973:
Der Kommunistische Arbeiterjugendbund (KAJB) Göttingen des KBW gibt vermutlich in dieser Woche seinen 'Proletarischen Kurs' (PK - vgl. 7.5.1973, Sept. 1973) Nr. 16 für Juni mit dem Leitartikel "Zerschlagt den arbeiterfeindlichen Stufenplan!" heraus, wobei auch berichtet wird von Bosch und von C&A. Berichtet wird auch durch die Zelle Bosch.
Q: Proletarischer Kurs Nr. 16, Göttingen Juni 1973, S. 4 und 9

Goettingen_KAJB255

Goettingen_KAJB260


10.07.1973:
Der KBW Ortsgruppe Göttingen gibt den 'Metallarbeiter' Nr. 8 (vgl. 26.6.1973, 26.7.1973) heraus mit dem Leitartikel "Streikwelle in der Metallindustrie. Die Bewegung gegen die Preistreiberei in Göttingen…" zu der Streikwelle für Teuerungszulagen (TZL), wobei aus Göttingen berichtet wird von Bosch, Feinprüf und ISCO.
Q: Der Metallarbeiter Nr. 8, Göttingen 10.7.1973, S. 1f

Goettingen_Metallarbeiter047

Goettingen_Metallarbeiter048


11.07.1973:
Die ab heute erscheinende 'KVZ' Nr. 1 verkauft die OG Göttingen des KBW auch bei Bosch.
Q: KBW-OG Göttingen-APA: Rundschreiben, Göttingen 27.7.1973, S. 3

26.07.1973:
Der KBW Ortsgruppe Göttingen gibt den 'Metallarbeiter' Nr. 9 (vgl. 10.7.1973, 29.8.1973) heraus unter der Schlagzeile "Verschärfte Arbeitshetze in allen Betrieben!", wobei auch berichtet wird von Bosch und eingetreten wird: "Gegen den Abbau der 40-Stundenwoche!".
Q: Der Metallarbeiter Nr. 9, Göttingen 26.7.1973, S. 2f

Goettingen_Metallarbeiter056

Goettingen_Metallarbeiter057


28.08.1973:
Die Göttinger Betriebszeitung (GBZ - vgl. 6.9.1973) berichtet:"
IGM-Göttingen. Arbeitsausschuss der Vertrauensleute gewählt

Am 28. August wählten die Leiter der Vertrauenskörper im Bereich der IGM-Verwaltungsstelle Göttingen aus ihrer Mitte einen Arbeitsausschuß.

'Der Arbeitsausschuß tritt mindestens einmal im Monat oder aus aktuellem Anlaß auf Einladung der Ortsverwaltung zusammen.
Seine Zusammenkünfte dienen vor allem dem Erfahrungsaustausch und der Vorbereitung von Aktionen in den Betrieben, z. B. Werbemaßnahmen, Bildungsveranstaltungen, Urabstimmungen und Streikmaßnahmen.' (Zitat aus 'Die Arbeit der Vertrauensleute', Schriftenreihe der IGM Nr. 41, S. 55)

In den Arbeitsausschuß wurden 7 Kollegen gewählt. Es sind die Vertrauenskörperleiter der Betriebe (in der Reihenfolge der erhaltenen Stimmen): Sollinger Hütte, Feinprüf, Zeiss, Bosch, Händler & Natermann, Isco und PhyWe."
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 45, Göttingen 6.9.1973, S. 8

12.09.1973:
Von der heutigen 'KVZ' Nr. 2 verkauft die OG Göttingen des KBW bei Bosch 16 Exemplare.
Q: KBW-OG Göttingen-APA: Rundschreiben zum Verkauf der KVZ Nr. 2, Göttingen 23.9.1973, S. 1

13.09.1973:
Es erscheint ein Extra "Trotz Streikwelle: Der Erfolg blieb aus" der Göttinger Betriebszeitung (GBZ - vgl. 6.9.1973, 17.9.1973) zu der Streikwelle für Teuerungszulagen (TZL). Berichtet wird auch:"
Bei Bosch soll der Gesamtbetriebsrat in Stuttgart über einen Teuerungszuschlag verhandeln."
Q: Göttinger Betriebszeitung Extra Trotz Streikwelle: Der Erfolg blieb aus, Göttingen 13.9.1973, S. 2

28.09.1973:
Die Zelle Bosch der Ortsgruppe Göttingen des KBW gibt ihre Zeitung 'Der Anlasser' Nr. 4 heraus mit dem Leitartikel "Betriebsversammlung".

Weitere Artikel sind:
- "Solidarität mit dem Kampf des chilenischen Volkes";
- "Feinprüf: Streikergebnis";
- ein türkischer Artikel zu den Streiks bei Hella Lippstadt und Pierburg Neuß;
- "Manteltarifvertrag gekündigt. jetzt für bessere Arbeitsbedingungen kämpfen!" zum MTV;
- "Umweltverschmutzung!" zu 10 000 Fässern mit Salzsäure-Arsen- und Salzsäure-Cynkaligemischen; sowie
- "Bundesanstalt für Arbeit: am Rande der Pleite" zur BfA, aus der 'KVZ'.
Q: Der Anlasser Nr. 4, Göttingen 28.9.1973

17.10.1973:
Es erscheint die Göttinger Betriebszeitung (GBZ) Nr. 47 (vgl. 11.10.1973, 7.11.1973). Berichtet wird über die TZL über die:"
Situation im Göttinger Raum

Im Göttinger Raum wurden in einigen Betrieben Teuerungszulagen erstreikt. In vielen anderen Betrieben haben die Unternehmer 'freiwillig' Teuerungszulagen gezahlt. Hier eine vorläufige und unvollständige Übersicht:

Bosch
Bei Bosch wurde im August bekannt, daß ein Sonderbonus von mindestens 100 DM, gestaffelt nach dem Bruttojahresverdienst gezahlt wird. Ähnlich wie bei Zeiss geht es dem Unternehmer auch hier darum, durch dieses 'freiwillige Zugeständnis' das Entstehen einer einheitlichen Kampffront im Betrieb zu verhindern."
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 47, Göttingen 17.10.1973, S. 3

GBZ518

GBZ519

GBZ520

GBZ521

GBZ522

GBZ523

GBZ524

GBZ525

GBZ526

GBZ527

GBZ528

GBZ529

GBZ530

GBZ531


24.10.1973:
Die Kommunistische Arbeitergruppe (KAG) Göttingen gibt ihre Branchenzeitung 'Der Metaller' Nr. 7 (vgl. 2.10.1973, 12.2.1974) heraus mit den Artikeln "IGM Vertreterversammlung. Buhl bläst zum Kampf" zum dortigen Auftritt eines ehemaligen Bosch-Betriebsrats (vgl. 12.10.1973) und "Bosch-Tochter dichtgemacht" zur Elektro- und Feinmechanik Gmbh Aachen (ELFA - vgl. 30.6.1974), wobei die Produktion in die Werke Göttingen und Hildesheim verlagert wird.

Angekündigt wird der Verkauf des 'Arbeiterkampf' (AK) zum Feierabend vor Bosch und Phywe.
Q: Der Metaller Nr. 7, Göttingen 24.10.1973, S. 5ff und 12

Goettingen_Metaller061

Goettingen_Metaller062

Goettingen_Metaller063

Goettingen_Metaller068


24.10.1973:
Von der heutigen 'KVZ' Nr.5 verkauft die OG Göttingen des KBW bei Bosch 2 Exemplare und verschenkt 2.
Q: KBW-OG Göttingen-APA:Rundschreiben zum Verkauf der KVZ Nr.5,Göttingen 4.11.1973,S.1

01.11.1973:
Der KBW Ortsgruppe Göttingen gibt den 'Metallarbeiter' Nr. 14 (vgl. 26.9.1973, 15.11.1973) heraus mit dem Artikel "Streik in Nordwürttemberg/Nordbaden. Sieg oder Niederlage" zum MTV-Streik bei Bosch und Daimler-Benz im Raum Stuttgart.
Q: Der Metallarbeiter Nr. 14, Göttingen 1.11.1973, S. 6f

Goettingen_Metallarbeiter092

Goettingen_Metallarbeiter093


07.11.1973:
Von der heutigen 'KVZ' Nr. 6 verkauft die OG Göttingen des KBW bei Bosch ein Exemplar und verschenkt eines.
Q: KBW-OG Göttingen-APA: Statistik über den Verkauf der Kommunistischen Volkszeitung Nummer 6, Göttingen 18.11.1973, S. 1

15.11.1973:
Der KBW Ortsgruppe Göttingen gibt den 'Metallarbeiter' Nr. 15 (vgl. 1.11.1973, 3.12.1973) heraus. Es erscheint auch der Artikel "Kampf dem Abbau der Reallöhne!" zum Kampf um Teuerungszulagen (TZL) von dem berichtet wird:"
Bosch:
Bei Bosch wurde im August bekannt, daß ein Sonderbonus von mindestens 100 DM, gestaffelt nach dem Bruttojahresverdienst, gezahlt wird. Ähnlich wie bei Zeiss geht es dem Unternehmer auch hier darum, durch dieses 'freiwillige Zugeständnis' das Entstehen einer einheitlichen Kampffront im Betrieb zu verhindern."
Q: Der Metallarbeiter Nr. 15, Göttingen 15.11.1973, S. 10

22.11.1973:
Von der heutigen 'KVZ' Nr.7 verschenkt die OG Göttingen des KBW bei Bosch 4 Exemplare.
Q: KBW-OG Göttingen-APA: Verkaufsstatistik für die Kommunistische Volkszeitung Nummer 7, Göttingen 2.12.1973, S. 1

27.11.1973:
In der IG Metall (IGM) Göttingen findet, laut KBW eine Vertrauensleutekonferenz (VLK) statt, auf der u.a. auf die Streiks 1973 für Teuerungszulagen (TZL) bei Feinprüf (vgl. 15.9.1973), Isco (vgl. 18.6.1973) und Zeiss sowie die Forderungen danach bei Phywe und Sartorius, aber auch die Forderungen für die Metalltarifrunde (MTR) behandelt werden, die vorliegen von Alcan, Bosch, Feinprüf, ISCO, Phywe, Lambrecht, Sartorius, Spindler & Hoyer, Dr. Kern und Zeiss sowie aus Hannoversch Münden von Händler und Natermann und Kuke und von der Sollinger Hütte Uslar.

Laut Göttinger Betriebszeitung (GBZ - vgl. 11.12.1973) wird für die MTR gefordert:"
- 9 Monate Laufzeit
- Erhöhung der Leistungszulage bei Zeitlöhnern und Angestellten
- Wegfall der Leichtlohngruppen".
Eine einheitliche Lohnforderung wird nicht aufgestellt, da die Forderungen aus den Betrieben zu uneinheitlich waren.
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 50, Göttingen 11.12.1973, S. 1f; Der Metallarbeiter Nr. 16, Göttingen 3.12.1973, S. 1 und 6f;Kommunistische Volkszeitung Nr. 8, Mannheim 5.12.1973

Goettingen_Metallarbeiter107

Goettingen_Metallarbeiter112

Goettingen_Metallarbeiter113

GBZ566

GBZ567


05.12.1973:
Die heutige 'KVZ' Nr. 8 verkauft die OG Göttingen des KBW auch bei Bosch.
Q: N.N.(KBW-OG Göttingen-APA): Statistik KVZ NR. 8, O. O. (Göttingen) o. J. (Dez. 1973)

19.12.1973:
Die heutige 'KVZ' Nr. 9 verkauft die OG Göttingen des KBW auch bei Bosch.
Q: N.N.(KBW-OG Göttingen-APA): KVZ Nr. 9 Verkaufsstatistik, O. O. (Göttingen) o. J.

09.01.1974:
Von der heutigen 'KVZ' Nr. 1 verkauft die OG Göttingen des KBW bei Bosch 3 Exemplare.
Q: N.N.(KBW-OG Göttingen-APA): KVZ Nr. 1 Verkaufsstatistik, O. O. (Göttingen) o. J. (1974)

26.04.1974:
Der KBW Ortsgruppe Göttingen gibt den 'Metallarbeiter' Nr. 3 (vgl. 12.3.1974) heraus mit dem Artikel "Warum wird der Metallarbeiter eingestellt?", wozu verwiesen wird auf die Betriebszeitungen für Bosch seit Sommer 1973 und für Feinprüf und Zeiss seit Feb. 1974 und nun auch bei Alcan, Phywe und Ruhstrat.
Q: Der Metallarbeiter Nr. 3, Göttingen 26.4.1974, S. 6

01.05.1974:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ - vgl. 17.4.1974, 8.5.1974) Nr. 9 gibt die Ortsgruppe Göttingen des KBW eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "Bosch: Schaumschlägerei um Spielstube" zum Betriebskindergarten.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Göttingen Nr. 9, Göttingen 1974, S. 2

Goettingen_KVZ015


26.06.1974:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ - vgl. 29.5.1974, 10.7.1974) Nr. 13 gibt die Ortsgruppe Göttingen des KBW eine Ortsbeilage (vgl. 14.6.1974, 10.7.1974) heraus mit einem Bericht über die Toiletten bei Bosch.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Göttingen Nr. 13, Göttingen 1974, S. 1

Goettingen_KVZ030


07.08.1974:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ - vgl. 24.7.1974, 21.8.1974) Nr. 16 gibt die Ortsgruppe Göttingen des KBW eine Ortsbeilage (vgl. 24.7.1974, 21.8.1974) heraus mit dem Artikel "Entlassung bei Bosch" von der Betriebszelle Bosch.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Göttingen Nr. 16, Göttingen 1974, S. 4

Goettingen_KVZ041


04.09.1974:
Der KBW gibt seine 'KVZ' Nr. 18 (vgl. 21.8.1974, 18.9.1974) heraus. Gespendet wurde u.a. durch die Betriebszelle Bosch Göttingen.
Q: Kommunistische Volkszeitung Nr. 18, Mannheim 4.9.1974

15.10.1974:
Die Kommunistische Arbeitergruppe (KAG) Göttingen gibt ihre Branchenzeitung 'Der Metaller' Nr. 11 (vgl. 28.5.1974, Dez. 1974) heraus mit einer Meldung über 120 Entlassungen bei Bosch.
Q: Der Metaller Nr. 11, Göttingen Okt. 1974, S. 5

Goettingen_Metaller089


30.10.1974:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ - vgl. 16.10.1974, 7.11.1974) Nr. 22 gibt die Ortsgruppe Göttingen des KBW eine Ortsbeilage (vgl. 16.10.1974, 7.11.1974) heraus mit dem Artikel "Robert Bosch GmbH Zweigbetrieb Göttingen: Erst Arbeitshetze, dann Entlassungen".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Göttingen Nr. 22, Göttingen 1974, S. 2

Goettingen_KVZ063


28.11.1974:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ - vgl. 21.11.1974, 5.12.1974) Nr. 26 gibt die Ortsgruppe Göttingen des KBW eine Ortsbeilage (vgl. 21.11.1974, 5.12.1974) heraus. Berichtet wird von der MTR:"
Der Vertrauensleutekörper der Fa. Bosch-Göttingen hat am 18.11.74 die Forderung 12% Lohnerhöhung, mindestens 170,-, zusätzlich 2 Tage mehr Urlaub aufgestellt."
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Göttingen Nr. 26, Göttingen 1974, S. 2

12.12.1974:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ - vgl. 5.12.1974, 19.12.1974) Nr. 28 gibt die Ortsgruppe Göttingen des KBW eine Ortsbeilage (vgl. 5.12.1974, 19.12.1974) heraus mit dem Artikel "IGM: Diskussionen über Lohnforderungen" zur Metalltarifrunde (MTR) bei Bosch und Feinprüf mit einem Artikel aus der Zeitung der Zelle Zeiss.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Göttingen Nr. 28, Göttingen 1974, S. 4

Goettingen_KVZ087


13.03.1975:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ - vgl. 6.3.1975, 20.3.1975) Nr. 10 gibt die Ortsgruppe Göttingen des KBW eine Ortsbeilage (vgl. 6.3.1975, 26.3.1975) heraus mit dem Artikel "Bosch: Werkschutz gegen KVZ".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Göttingen Nr. 10, Göttingen 1975, S. 2

Goettingen_KVZ127


10.04.1975:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ - vgl. 3.4.1975, 17.4.1975) Nr. 14 gibt die Ortsgruppe Göttingen des KBW eine Ortsbeilage (vgl. 26.3.1975, 17.4.1975) heraus mit dem Artikel "Betriebsversammlung bei Bosch".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Göttingen Nr. 14, Göttingen 10.4.1975, S. 1

Goettingen_KVZ136


24.04.1975:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ - vgl. 17.4.1975, 30.4.1975) Nr. 16 gibt die Ortsgruppe Göttingen des KBW eine Ortsbeilage (vgl. 17.4.1975, 7.5.1975) heraus mit den Artikeln "Eine Vietnam-Diskussion bei Bosch" und "Wie Bosch Gewinne macht" aus dem KSB.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Göttingen Nr. 16, Göttingen 24.4.1975, S. 1 und 4

Goettingen_KVZ150

Goettingen_KVZ157


02.10.1975:
in Göttingen gibt die Aktionseinheit gegen den §218 die Nr. 2 ihrer 'Mitteilungen' heraus mit dem Artikel "Die Lage der arbeitenden Frauen in Göttingen", wobei auch berichtet wird von Bosch.
Q: Aktionseinheit gegen den §218: Mitteilungen Nr. 2, Göttingen Okt. 1975, S. 3ff

Goettingen_KB057

Goettingen_KB058

Goettingen_KB059


03.10.1975:
Die Kommunistische Arbeitergruppe (KAG) Göttingen des KB gibt ihre Stadtzeitung 'Barrikade' Nr. 10 (vgl. 10.9.1975, 21.10.1975) heraus mit dem Artikel "Die Arbeiterinnen in den Göttinger Betrieben: Behandelt wie der letzte Dreck" wobei berichtet über die Leichtlohngruppen und die ausländischen Arbeiterinnen, von Bosch, Dr. Kern, ERG, Phywe, Spindler & Hoyer und Zeiss, aber auch von der Post, den Uni-Kliniken und dem Weender Krankenhaus.
Q: Barrikade Nr. 10, Göttingen 3.10.1975, S. 5f

Goettingen_Barrikade051

Goettingen_Barrikade052


05.08.1976:
Der KBW-Bezirk Südniedersachsen gibt zur Nr. 31 der 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ - vgl. 29.7.1976, 12.8.1976) eine Bezirksbeilage (vgl. 3.2.1977) heraus mit dem Artikel "Bosch. Verschärfte Ausbeutung ausländischer Arbeiter - Druckmittel gegen ganze Belegschaft" von der Stadtteilzelle Leineberg.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Südniedersachsen Nr. 31, Göttingen 5.8.1976, S. 2

Suedniedersachsen_KVZ004


30.09.1976:
Der KBW Bezirksverband Südniedersachsen gibt zu den Bundestagswahlen (BTW) die Broschüre "Göttinger Stadtrat - Organ zur Unterdrückung und Ausplünderung des Volkes" in einer Auflage von 1 200 Stück zum Preis von 20 Pfennig heraus mit dem Kasten "Bosch: 'Die Anlasser müssen schlechter werden, damit der Profit stimmt!'" aus der KVZ-Bezirksbeilage Nr. 33.
Q: KBW Bezirksverband Südniedersachsen: Göttinger Stadtrat - Organ zur Unterdrückung und Ausplünderung des Volkes, Göttingen 30.9.1976, S. 1

Goettingen_KBW044


14.01.1978:
Zum Göttinger "Jugendkongress gegen Zwangsarbeit und Lohnsklaverei" (vgl. 21.1.1978) geben die Kommunistischen Jugendbünde (KJB) Braunschweig und Göttingen des KBW eine Broschüre heraus, die sich anläßlich der Einführung des Berufsgrundbildungsjahrs (BGJ) in Südniedersachsen mit den Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen (ABM) befasst, wobei auch von Sartorius Göttingen, Zeiss Göttingen, PhyWe Göttingen, der Firma Mählich, Bosch Göttingen und von der Bonifatiusschule Göttingen berichtet wird.

Aus dem BGJ selbst wird berichtet aus dem BGJ Metall Göttingen sowie über die Presseerklärung der BGJler aus Göttingen, Osterode, Herzberg und Duderstadt.
Q: KJB Braunschweig, KJB Göttingen: Jugendkongress gegen Zwangsarbeit und Lohnsklaverei, O. O. 14.1.1978, S. 6ff

SONS_KJB005

SONS_KJB006


23.10.1978:
Die Fachschaftsgruppe Sowi des KHB Göttingen gibt ihre 'Rote Tribüne' Nr. 1 im WS 78/79 (vgl. 14.11.1976) heraus mit dem Artikel "Gesinnungs-TÜV bei Bosch!" in Göttingen.
Q: Rote Tribüne Sowi Nr. 1 WS 78/79, Göttingen 23.10.1978, S. 8

Rote_Tribuene_742


Letzte Änderung: 07.03.2020