Göttingen: Phywe

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 7.3.2020


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Dokumente und Hinweise zu Phywe Göttingen vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Aktiv im Betrieb waren neben der Aktionsgruppe Göttinger Lehrlinge und der 'Göttinger Betriebszeitung' auch der Kommunistische Bund Göttingen bzw. danach der KBW sowie die Kommunistische Arbeitergruppe Göttingen und danach der KB.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Juni 1971:
Es erscheint die Nr. 21 der 'Göttinger Betriebszeitung' - Für den organisierten Kampf in den Betrieben (vgl. 19.5.1971, Juli 1971) mit dem Artikel "Betriebsversammlungen" zu Phywe und ISCO.
Quelle: Göttinger Betriebszeitung Nr. 21, Göttingen Juni 1971, S. 8

GBZ190


Juli 1971:
In Göttingen gibt die Aktionsgruppe Göttinger Lehrlinge und Jungarbeiter (AGL) die Nr. 12 ihrer 'AGL Lehrlings-Zeitung' (vgl. 24.5.1971, 12.7.1971) heraus. Berichtet wird auch:"
Urlaubsgeld

Die Profitgier der Unternehmer ist so groß, daß sie uns versuchen zu betrügen, wo sie nur können. So sollten in einigen Göttinger Metallbetrieben, z. B. Phywe, Sartorius und Feinprüf, die Lehrlinge mit dem Urlaubsgeld betrogen werden. Da ab 1. Juli eine Erhöhung der Lehrlingstarife in Kraft tritt, wurde das Urlaubsgeld in Höhe von 30% der Lehrlingsvergütung schon im Juni ausgezahlt. Dadurch sollte pro Lehrling im Durchschnitt 20 DM eingespart werden. Die Lehrlinge aller drei Firmen haben es durchgesetzt, daß ihnen der fehlende Betrag nachgezahlt wurde."
Q: AGL Lehrlings-Zeitung Nr. 12, Göttingen Juli 1971, S. 8

25.04.1972:
Es erscheint die Nr. 30 der 'Göttinger Betriebszeitung' (GBZ - vgl. 11.4.1972, 16.5.1972) mit dem Artikel "Phywe: Betriebsversammlung: Eigenlob und hohe Gewinne".
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 30, Göttingen 25.4.1972, S. 3

GBZ306


20.10.1972:
In Göttingen rief u.a. die Kommunistische Schülerfront (KSF- vgl. 16.10.1972) zur Teilnahme an der Gründungsversammlung des Vietnamkomitees auf. Dies tat auch der KSB, zumindest seine Zelle Medizin. Auch an der Medizinischen Fakultät der Universität wird heute ein Vietnamkomitee gegründet.

Laut KAJB war es eine Arbeiterrunde. Es werden Vietnamkomitees für Alcan, Bosch, Feinprüf, Phywe, den Polibula, die Ruhstrat KG, die Universitätskliniken, das ZWG, dem Zentrum für wissenschaftlichen Gerätebau der Max-Planck-Gesellschaft, und das MPI für Biophysikalische Chemie gegründet. Die erste Delegiertenversammlung soll am 24.10.1972 stattfinden.
Q: Proletarischer Kurs Nr. 13, Göttingen Okt. 1972, S. 4; Schulkampf Extra Organisiert Euch in den VIETNAM-KOMITEES der Einheitsfront!, Göttingen <1972>;Rote Diagnose Nr. 4, Göttingen 25.10.1972, S. 9

November 1972:
Die Kommunistische Arbeitergruppe (KAG) Göttingen gibt vermutlich im November erstmals ihre Branchenzeitung 'Der Metaller' (vgl. Jan. 1973) heraus mit dem Artikel "Jugendversammlung bei der Phywe".
Q: Der Metaller o. Nr., Göttingen o. J. (1972), S. 3

Goettingen_Metaller003


12.02.1973:
Innerhalb des KB Göttingen erscheint vermutlich frühestens Mitte des Monats der "Rechenschaftsbericht des ZK des KB Göttingen für die Delegiertenkonferenz des KBG Feb. 1973". Auf Seite D1 heißt es:"
Neue Zellen sind die Branchenaufbauzelle DruPa, … Bosch / Sartorius (IGM-Bereich, d. Vf.), und das BZAK (Betriebszellenaufbaukollektiv)", gebildet von Genossen, "die EINZELN in einem Betrieb arbeiten … zur Zeit Genossen von Alcan, Phywe und Ruhstrat Göttingen" (alle IGM-Bereich). Die Grundeinheit (GE) Phywe sei aufgelöst.
Q: KB Göttingen-ZK: Rechenschaftsbericht des ZK des KB Göttingen für die Delegiertenkonferenz des KBG Feb. 1973, Göttingen O. J. (Feb. 1973)

22.03.1973:
Der KB Göttingen gibt die Nr. 15 seiner 'Kommunistischen Arbeiterzeitung' (vgl. 13.3.1973, 26.4.1973) heraus.
Bei Phywe verkauft der KB Göttingen 2 Exemplare von dieser 'KAZ'.
Q: KBW-OG Göttingen-APA: Rundschreiben, Göttingen 27.7.1973,S.3; Kommunistische Arbeiterzeitung Nr. 15, Göttingen 22.3.1973

Juni 1973:
Bei Phywe verkauft der KB Göttingen 9 Exemplare der Nr. 16 seiner 'Kommunistischen Arbeiterzeitung' (KAZ - vgl. Juni 1973) und verschenkt 7.
Q: KBW-OG Göttingen-APA: Rundschreiben, Göttingen 27.7.1973, S. 3

19.06.1973:
Der KB Göttingen gibt den 'Metallarbeiter' Nr. 6 (vgl. 23.5.1973, 26.6.1973) heraus mit dem Artikel "Thies: Schliessung der Lehrwerkstatt geplant!", wobei auch berichtet wird von Sartorius, Dr. Kern, Feinprüf und Phywe, die keine Hauptschulabgänger mehr als Fein- oder Elektromechaniker einstellen und dafür Umschüler nehmen. Angekündigt wird eine Kampagne des KAJB gegen die Verschlechterung der Ausbildungssituation, wofür der KAJB Betriebskollektive bilden werde.
Q: Der Metallarbeiter Nr. 6, Göttingen 19.6.1973, S. 5

Goettingen_Metallarbeiter158


05.07.1973:
Die Kommunistische Arbeitergruppe (KAG) Göttingen gibt ihre Branchenzeitung 'Der Metaller' Nr. 5 (vgl. 12.6.1973, 2.10.1973) für Juni/Juli heraus mit dem Artikel "Phywe. Hohe Profite durch schlechte Arbeitsbedingungen".
Q: Der Metaller Nr. 5, Göttingen 5.7.1973, S. 5f

Goettingen_Metaller031

Goettingen_Metaller033


11.07.1973:
Von der ab heute erscheinenden 'KVZ' Nr. 1 verkauft die OG Göttingen des KBW bei Phywe 14 Exemplare und verschenkt 6.
Q: KBW-OG Göttingen-APA: Rundschreiben, Göttingen 27.7.1973, S. 2

11.07.1973:
Von der ab heute erscheinenden 'KVZ' Nr. 1 verkauft die OG Göttingen des KBW außerhalb der Buchläden 1 000 Exemplare, wobei von 608 der Verbleib bekannt wurde. Anläßlich des 'KVZ'-Verkaufs wird eine Agit-Prop-Abteilung der OG Göttingen gebildet (vgl. 27.7.1973), die u.a. ausführt:"
Bei Phywe wurden von der KAZ Nr. 15 2 Stück verkauft. Darauf erfolgte eine erhebliche Steigerung auf 9 verkauft, 7 verschenkt und diese Tendenz hielt auch jetzt an, als von der KVZ 14 verkauft und 6 verschenkt wurden. Worauf ist diese Steigerung zurückzuführen? Eine Erklärung dafür könnte sein, daß dort seit der KAZ Nr. 16 neue Verteiler eingesetzt worden sind. Während dort früher Genossen des KSB verkauften, verkaufen dort jetzt Genossen der Ortsgruppe. Dieses Beispiel von einem Betrieb sollte allen Genossen einen Hinweis darauf geben, wie wichtig das ordentliche und offensive Auftreten beim Verkaufen ist."
Q: KBW-OG Göttingen-APA: Rundschreiben, Göttingen 27.7.1973; KBW-ZK-StA: Rundbrief an ZK-Mitglieder, Mannheim 12.9.1973, S. 2;KBW-ZK-StA: Rundbrief, Mannheim 18.9.1973, S. 13

28.08.1973:
Die Göttinger Betriebszeitung (GBZ - vgl. 6.9.1973) berichtet:"
IGM-Göttingen. Arbeitsausschuss der Vertrauensleute gewählt

Am 28. August wählten die Leiter der Vertrauenskörper im Bereich der IGM-Verwaltungsstelle Göttingen aus ihrer Mitte einen Arbeitsausschuß.

'Der Arbeitsausschuß tritt mindestens einmal im Monat oder aus aktuellem Anlaß auf Einladung der Ortsverwaltung zusammen.
Seine Zusammenkünfte dienen vor allem dem Erfahrungsaustausch und der Vorbereitung von Aktionen in den Betrieben, z. B. Werbemaßnahmen, Bildungsveranstaltungen, Urabstimmungen und Streikmaßnahmen.' (Zitat aus 'Die Arbeit der Vertrauensleute', Schriftenreihe der IGM Nr. 41, S. 55)

In den Arbeitsausschuß wurden 7 Kollegen gewählt. Es sind die Vertrauenskörperleiter der Betriebe (in der Reihenfolge der erhaltenen Stimmen): Sollinger Hütte, Feinprüf, Zeiss, Bosch, Händler & Natermann, Isco und PhyWe."
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 45, Göttingen 6.9.1973, S. 8

12.09.1973:
Von der heutigen 'KVZ' Nr. 2 verkauft die OG Göttingen des KBW bei Phywe 10 Exemplare, wobei allerdings im Gegensatz zum letzten Mal, nur einmal verkauft wird.
Q: KBW-OG Göttingen-APA: Rundschreiben zum Verkauf der KVZ Nr. 2, Göttingen 23.9.1973, S. 1 und 3

02.10.1973:
Die Kommunistische Arbeitergruppe (KAG) Göttingen gibt ihre Branchenzeitung 'Der Metaller' Nr. 6 (vgl. 5.7.1973, 24.10.1973) heraus mit den Artikeln "Phywe. Harter Kurs der Geschäftsleitung" und "Phywe. Mißstände in der Montage-Metall".
Q: Der Metaller Nr. 6, Göttingen 2.10.1973, S. 8ff und 12f

Goettingen_Metaller046

Goettingen_Metaller047

Goettingen_Metaller048

Goettingen_Metaller050

Goettingen_Metaller051


17.10.1973:
Es erscheint die Göttinger Betriebszeitung (GBZ) Nr. 47 (vgl. 11.10.1973, 7.11.1973). Berichtet wird über die Teuerungszulagen (TZL) über die:"
Situation im Göttinger Raum

Phywe
Viele Kollegen forderten eine Teuerungszulage von 400 DM. Der Vertrauenskörper forderte den Betriebsrat auf, darüber zu verhandeln. Doch der Betriebsrat lehnte es ab, Verhandlungen aufzunehmen. Die Geschäftsleitung lehnt es ab, eine Teuerungszulage zu zahlen. Stattdessen schließt sie eine Betriebsvereinbarung über das Weihnachtsgeld mit dem Betriebsrat ab. Darin steht: 'Bei Störung des Arbeitsfriedens behält sich die Geschäftsleitung es sich vor, diese Sonderzulage zu zahlen.' Mit dieser Erpressung gelingt es Geschäftsleitung und Betriebsrat fürs erste, die Kollegen einzuschüchtern und vom solidarischen Handeln abzuhalten."
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 47, Göttingen 17.10.1973, S. 3

24.10.1973:
Die Kommunistische Arbeitergruppe (KAG) Göttingen gibt ihre Branchenzeitung 'Der Metaller' Nr. 7 (vgl. 2.10.1973, 12.2.1974) heraus mit dem Artikel "Phywe. Erfahrungen aus einer Auseinandersetzung ohne Ergebnis" zur Teuerungszulage (TZL) und dem "Brief einer Kollegin" von Phywe, der ausgiebig kommentiert wird.

Angekündigt wird der Verkauf des 'Arbeiterkampf' (AK) zum Feierabend vor Bosch und Phywe.
Q: Der Metaller Nr. 7, Göttingen 24.10.1973, S. 4f und 8ff

Goettingen_Metaller060

Goettingen_Metaller061

Goettingen_Metaller064

Goettingen_Metaller065

Goettingen_Metaller066


07.11.1973:
Von der heutigen 'KVZ' Nr. 6 verkauft die OG Göttingen des KBW bei Phywe 4 Exemplare und verschenkt 2.
Q: KBW-OG Göttingen-APA: Statistik über den Verkauf der Kommunistischen Volkszeitung Nummer 6, Göttingen 18.11.1973, S. 1

15.11.1973:
Der KBW Ortsgruppe Göttingen gibt den 'Metallarbeiter' Nr. 15 (vgl. 1.11.1973, 3.12.1973) heraus mit dem Leitartikel "Gegen Prozentspaltung für lineare Erhöhung" zur Metalltarifrunde (MTR), wobei berichtet wird vom Streik bei Phywe, aber auch von Alcan. Ein Kasten befasst sich mit der Kritik der KAG an GBZ und KBW.
Q: Der Metallarbeiter Nr. 15, Göttingen 15.11.1973, S. 9

Goettingen_Metallarbeiter103


22.11.1973:
Von der heutigen 'KVZ' Nr. 7 verkauft die OG Göttingen des KBW bei Phywe 3 Exemplare.
Q: KBW-OG Göttingen-APA: Verkaufsstatistik für die Kommunistische Volkszeitung Nummer 7, Göttingen 2.12.1973, S. 1

27.11.1973:
In der IG Metall (IGM) Göttingen findet, laut KBW eine Vertrauensleutekonferenz (VLK) statt, auf der u.a. auf die Streiks 1973 für Teuerungszulagen (TZL) bei Feinprüf (vgl. 15.9.1973), Isco (vgl. 18.6.1973) und Zeiss sowie die Forderungen danach bei Phywe und Sartorius, aber auch die Forderungen für die Metalltarifrunde (MTR) behandelt werden, die vorliegen von Alcan, Bosch, Feinprüf, ISCO, Phywe, Lambrecht, Sartorius, Spindler & Hoyer, Dr. Kern und Zeiss sowie aus Hannoversch Münden von Händler und Natermann und Kuke und von der Sollinger Hütte Uslar.
Q: Der Metallarbeiter Nr. 16, Göttingen 3.12.1973, S. 1 und 6f; Kommunistische Volkszeitung Nr. 8, Mannheim 5.12.1973, S. 5

Goettingen_Metallarbeiter107

Goettingen_Metallarbeiter112

Goettingen_Metallarbeiter113

KVZ1973_08_09


03.12.1973:
Der KBW Ortsgruppe Göttingen gibt den 'Metallarbeiter' Nr. 16 (vgl. 15.11.1973, 13.12.1973) heraus mit dem Artikel "Phywe: Betriebsversammlung", die am 23.11.1973 stattfand.
Q: Der Metallarbeiter Nr. 16, Göttingen 3.12.1973, S. 3ff

Goettingen_Metallarbeiter109

Goettingen_Metallarbeiter110

Goettingen_Metallarbeiter111


05.12.1973:
Die heutige 'KVZ' Nr. 8 verkauft die OG Göttingen des KBW auch bei Phywe.
Q: N.N.(KBW-OG Göttingen-APA): Statistik KVZ NR. 8, O. O. (Göttingen) O. J. (Dez. 1973)

19.12.1973:
Die heutige 'KVZ' Nr. 9 verkauft die OG Göttingen des KBW auch bei Phywe.
Q: N.N.(KBW-OG Göttingen-APA): KVZ Nr. 9 Verkaufsstatistik, O. O. (Göttingen) o.J.

09.01.1974:
Von der heutigen 'KVZ' Nr. 1 verkauft die OG Göttingen des KBW bei Phywe 3 Exemplare.
Q: N.N.(KBW-OG Göttingen-APA): KVZ Nr. 1 Verkaufsstatistik, O. O. (Göttingen) o.J.

21.02.1974:
Die Kommunistische Arbeitergruppe (KAG) Göttingen gibt ihre Branchenzeitung 'Der Metaller' Nr. 8 (vgl. 12.2.1974, 3.4.1974) heraus mit dem Artikel "Unternehmerpropaganda in der Lohntüte" bei Phywe.
Q: Der Metaller Nr. 8, Göttingen 21.2.1974, S. 10f

Goettingen_Metaller208

Goettingen_Metaller209


26.04.1974:
Der KBW Ortsgruppe Göttingen gibt den 'Metallarbeiter' Nr. 3 (vgl. 12.3.1974) heraus mit dem Artikel "Warum wird der Metallarbeiter eingestellt?", wozu verwiesen wird auf die Betriebszeitungen für Bosch seit Sommer 1973 und für Feinprüf und Zeiss seit Feb. 1974 und nun auch bei Alcan, Phywe und Ruhstrat.
Q: Der Metallarbeiter Nr. 3, Göttingen 26.4.1974, S. 6

Goettingen_Metallarbeiter157


24.07.1974:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ - vgl. 10.7.1974, 7.8.1974) Nr. 15 gibt die Ortsgruppe Göttingen des KBW eine Ortsbeilage (vgl. 10.7.1974, 7.8.1974) in einer Auflage von 1 800 Stück heraus mit dem Leitartikel "PHYWE: Drohbriefe gegen kranke Kollegen" aus der Aufbauzelle Phywe.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Göttingen Nr. 15, Göttingen 1974, S. 1

Goettingen_KVZ036


07.08.1974:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ - vgl. 24.7.1974, 21.8.1974) Nr. 16 gibt die Ortsgruppe Göttingen des KBW eine Ortsbeilage (vgl. 24.7.1974, 21.8.1974) in einer Auflage von 1 800 Stück heraus mit dem Artikel "Politische Entlassung" bei PhyWe.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Göttingen Nr. 16, Göttingen 1974, S. 4

Goettingen_KVZ041


30.08.1974:
Die Kommunistische Gruppe Münden (KGM) des KBW gibt ihre 'Mündener Volkszeitung' Nr. 4 (vgl. Juli 1974, Okt. 1974) heraus mit dem Artikel "Politische Entlassung bei Phywe Göttingen. der Kündigungsgrund war vorgeschoben" aus der 'KVZ'.
Q: Mündener Volkszeitung Nr. 4, Hannoversch-Münden 30.8.1974, S. 5

Hannoversch_Muenden022


15.10.1974:
Die Kommunistische Arbeitergruppe (KAG) Göttingen gibt ihre Branchenzeitung 'Der Metaller' Nr. 11 (vgl. 28.5.1974, Dez. 1974) heraus mit dem Leitartikel "Kampf der kapitalistischen Rationalisierung!", wozu Korrespondenzen auch von Phywe kommen.
Q: Der Metaller Nr. 11, Göttingen Okt. 1974, S. 5

Goettingen_Metaller089


Dezember 1974:
Die Kommunistische Arbeitergruppe (KAG) Göttingen gibt ihre Branchenzeitung 'Der Metaller' Nr. 13 (vgl. 15.10.1974, Jan. 1975) heraus mit dem Artikel "Phywe BV: Kalte Dusche für die Kollegen!".
Q: Der Metaller Nr. 13, Göttingen Dez. 1974, S. 11

Goettingen_Metaller111


Januar 1975:
Die Kommunistische Arbeitergruppe (KAG) Göttingen gibt ihre Branchenzeitung 'Der Metaller' Nr. 14 (vgl. Dez. 1974, Sept. 1975) heraus mit dem Leitartikel "Betriebsratswahlen 1975: Vereint siegen - nicht getrennt unterliegen" zu den BRW, von denen auch berichtet wird von Phywe.
Q: Der Metaller Nr. 14, Göttingen Jan. 1975, S. 4

Goettingen_Metaller191


Februar 1975:
Die Kommunistische Arbeitergruppe (KAG) Göttingen gibt ihre Branchenzeitung 'Der Metaller' Nr. 15 (vgl. Jan. 1975, März 1975) heraus mit dem Artikel "Phywe. Ein Angriff kommt selten allein" zur Kurzarbeit, zur Arbeitszeitänderung und den Betriebsausweisen.
Q: Der Metaller Nr. 15, Göttingen Feb. 1975, S. 7f

Goettingen_Metaller119

Goettingen_Metaller120


September 1975:
Die Kommunistische Arbeitergruppe (KAG) Göttingen gibt ihre Branchenzeitung 'Der Metaller' Nr. 21 (vgl. Feb. 1975, Dez. 1976) heraus mit dem Artikel "Phywe: Über politische Disziplinierung zu verschärfter Ausbeutung".
Q: Der Metaller Nr. 21, Göttingen Sept. 1975, S. 4f

Goettingen_Metaller128

Goettingen_Metaller129


10.09.1975:
Die Kommunistische Arbeitergruppe (KAG) Göttingen des KB gibt ihre Stadtzeitung 'Barrikade' Nr. 9 (vgl. 21.8.1975, 3.10.1975) heraus mit dem Artikel "SPD-Betriebsrat organisiert Werbung für CDU!" von Phywe.
Q: Barrikade Nr. 9, Göttingen 10.9.1975, S. 7

Goettingen_Barrikade045


02.10.1975:
in Göttingen gibt die Aktionseinheit gegen den §218 die Nr. 2 ihrer 'Mitteilungen' heraus mit dem Artikel "Die Lage der arbeitenden Frauen in Göttingen", wobei berichtet wird von Bosch, Dr. Kern, Phywe, Spindler & Hoyer und Zeiss, aber auch aus der Druckindustrie von Hubert & Co.
Q: Aktionseinheit gegen den §218: Mitteilungen Nr. 2, Göttingen Okt. 1975, S. 3ff

Goettingen_KB057

Goettingen_KB058

Goettingen_KB059


03.10.1975:
Die Kommunistische Arbeitergruppe (KAG) Göttingen des KB gibt ihre Stadtzeitung 'Barrikade' Nr. 10 (vgl. 10.9.1975, 21.10.1975) heraus mit dem Artikel "Die Arbeiterinnen in den Göttinger Betrieben: Behandelt wie der letzte Dreck" wobei berichtet über die Leichtlohngruppen und die ausländischen Arbeiterinnen, von Bosch, Dr. Kern, ERG, Phywe, Spindler & Hoyer und Zeiss, aber auch von der Post, den Uni-Kliniken und dem Weender Krankenhaus.
Q: Barrikade Nr. 10, Göttingen 3.10.1975, S. 5f

Goettingen_Barrikade051

Goettingen_Barrikade052


März 1977:
Der Kommunistische Bund - Gruppe Göttingen gibt seine Branchenzeitung 'Metaller' Nr. 30 (vgl. Dez. 1976, 21.3.1977) für März heraus mit dem Artikel "Phywe: Betriebsrat fristlos entlassen!".
Q: Metaller Nr. 30, Göttingen März 1977, S. 3f

Goettingen_Metaller152

Goettingen_Metaller153


14.01.1978:
Zum Göttinger "Jugendkongress gegen Zwangsarbeit und Lohnsklaverei" (vgl. 21.1.1978) geben die Kommunistischen Jugendbünde (KJB) Braunschweig und Göttingen des KBW eine Broschüre heraus, die auch von PhyWe Göttingen berichtet.
Q: KJB Braunschweig, KJB Göttingen: Jugendkongress gegen Zwangsarbeit und Lohnsklaverei, O. O. 14.1.1978, S. 6

SONS_KJB005


Letzte Änderung: 10.03.2020