Göttingen - Zeiss:
Kommunistische Volkszeitung Flugschrift Schluß mit den dauernden Lohnsenkungen, Nov. 1979

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 6.10.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Mit dieser Flugschrift für Zeiss Göttingen propagierte der KBW seine Forderungen zur Metalltarifrunde (MTR).

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

19.11.1979:
Bei Zeiss Göttingen gibt der KBW in dieser Woche eine Flugschrift der 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) zur Metalltarifrunde (MTR) in einer Auflage von 150 Stück heraus unter dem Titel "Schluß mit den dauernden Lohnsenkungen" mit den Abschnitten:
- "170 DM / 8% wäre eine gute Forderung";
- "Absicherung des Akkordlohnes ist dringend notwendig";
- "Wie wird die Akkordgarantie bei ZEISS berechnet?";
- "Frankfurt, 5.11.79. Vertrauensleuteversammlung der fa. Schoeller & Co hat für den kommenden Tarifkampf 180 DM, mindestens 9% beschlossen";
- "Die Strauß'schen Lohnsteuermanöver sollen spalten - Erhöhung des Freibetrags auf 25% des Durchschnittslohns ist richtig" zu FJS;
- "'Steuerentlastungsgesetz 1980' Vorlage der CDU";
- "Folgender Brief wurde von 27 Kolleginnen und Kollegen an Finanzminister Matthöfer und an die IG-Metall-Redaktion geschickt. Bis heute hat es der Herr Minister nicht für nötig befunden zu antworten";
- "In 20 Jahren die Leistung pro Kopf um 330% gesteigert";
- "1900 führte Abbe den 8-Stundentag ein…" zum Gründer der Zeiss-Stiftung;
- - "Gleitzeit…" zur GLAZ;
- - "Schichtarbeit…";
- - "Überstunden…";
- - "Auswirkungen der Schichtarbeit";
- "Weitere Senkung der Betriebspensionen geplant";
- - "Wie berechnet sich die Betriebsrente?";
- "Lohn- und Gehaltsnachzahlung: ein Anspruch darauf besteht nicht";
- "Zeiss-Stiftung: Konzern unter Staatsregie - Die Banken sahnen ab";
- - "Nach dem 2. Weltkrieg kam das Zeiss-Betriebsarchiv zur Veröffentlichung, es offenbart so einiges über die Geschichte des Konzerns und weshalb die Kapitalisten die Nazis brauchten";
- - "Wer ist im Unternehmensrat?";
- "Mit Überstunden in die Krise";
- "Bisher bekannt gewordene Beschlüsse zur Lohnauseinandersetzung von Vertretungsorganen der IG Metall";
- "Göttingen, 7.11.179. Abteilung Mess bei Zeiss Oberkochen soll 1981 geschlossen werden";
- "Kassel, 3.11.79 Ergebnisse der IGM-Vertreterversammlung Kassel".
Quelle: KBW: Kommunistische Volkszeitung Zeiss Flugschrift Schluß mit den dauernden Lohnsenkungen, Hannover Nov. 1979

KBW_Nord_1979_Metall149

KBW_Nord_1979_Metall150

KBW_Nord_1979_Metall151

KBW_Nord_1979_Metall152

KBW_Nord_1979_Metall153

KBW_Nord_1979_Metall154

KBW_Nord_1979_Metall155


Letzte Änderung: 04.11.2019