Bund Westdeutscher Kommunisten (BWK):
Flugschrift zu den niedersächsischen Landtagswahlen '86 - 10 Jahre Albrecht-Politik 10 Jahre Lohnsenkung und Flexibilisierung, Apr. 1986

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 1.3.2020


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Mit dieser Flugschrift zu den niedersächsischen Landtagswahlen schildert der BWK die Auswirkungen der CDU-Politik auf die Lohnabhängigen in Niedersachsen.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

April 1986:
Der Landesverband Niedersachsen / Bremen des BWK gibt eine "Flugschrift zu den niedersächsischen Landtagswahlen '86" zum Preis von 50 Pfennig heraus unter dem Titel "10 Jahre Albrecht-Politik 10 Jahre Lohnsenkung und Flexibilisierung" mit den Abschnitten:
- "Niedersachsen als 'Aufsteigerland' - Kein Paradies für jedermann";
- - "'Die Entlohnung der Arbeit ist zu hoch'";
- - "'Lohnzusatzkosten müssen runter'";
- "Albrecht fördert 'zumutbare' Arbeit, gemeint sind Zwangsarbeitsverhältnisse";
- - "Die zehn 'Albrecht-Thesen' - ein gesellschaftspolitisches Konzept";
- - "Etablierung von Null-Lohn-Beschäftigung";
- "'Zumutbar': Arbeit rund um die Uhr und an 7 Tagen in der Woche!";
- - "Teilzeitarbeit in Niedersachsen überproportional verbreitet";
- - "Albrecht gegen Überstunden? Dunkelmänner am Werk" zu VW;
- "PolyGram Hannover: 'Modellversuch' Wocheendarbeit" im Werk Langenhagen;
- - "Schnipkoweit unterstützt 7-Tage-Fabrik";
- "Billigste und entrechtete Arbeitskräfte - Da ist 'Alleinherrschaft' nur konsequent".
Quelle: BWK: Flugschrift zu den niedersächsischen Landtagswahlen '86 10 Jahre Albrecht-Politik 10 Jahre Lohnsenkung und Flexibilisierung, Hannover 1986

Niedersachsen_BWK619

Niedersachsen_BWK620

Niedersachsen_BWK621

Niedersachsen_BWK622

Niedersachsen_BWK623

Niedersachsen_BWK624

Niedersachsen_BWK625

Niedersachsen_BWK626

Niedersachsen_BWK627


Letzte Änderung: 01.03.2020