Landkreis Cuxhaven: Bundeswehr

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 1.3.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Hinweise und Dokumente erschlossen werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Nachdem einleitend für diese, wie immer unvollständige, Darstellung der Verband der Kriegsdienstverweigerer (VK - vgl. 7.4.1969) auch in Cuxhaven präsent ist, engagiert sich später zunächst der Kommunistische Jugendverband (KJV) der KPD bei der Bundeswehr (vgl. 17.5.1974) bzw. in der Gewerkschaftlichen Soldatengruppe in der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Kaserne in Altenwalde (vgl. 18.11.1974, 20.11.1974, 5.3.1975), wo aber auch Anhänger des KBW (vgl. 29.4.1975, 6.11.1975) vertreten waren sowie der GIM (vgl. 22.12.1975).

Ebenfalls vertreten war der KBW beim Marinefliegergeschwader MFG 3 in Nordholz, der KB engagierte sich im Antimilitarismus (vgl. Juli 1976, Sept. 1976).

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

07.04.1969:
In Hamburg erscheint die Nr. 6 der 'Apo press' - Hamburger Informationsdienst (vgl. 10.3.1969, 21.4.1969). Herausgeber ist der SDS Hamburg, über den Verband der Kriegsdienstverweigerer wird auch berichtet aus Cuxhaven.
Quelle: Apopress Nr. 6, Hamburg 7.4.1969, S. 4f

APO_Press_Hamburg011

APO_Press_Hamburg012


17.05.1974:
In Cuxhaven protestiert heute der KJV gegen ein Bundeswehrgelöbnis.
Q: Kämpfende Jugend Nr. 10/11, Dortmund 6.6.1974, S. 7

KJV411


18.11.1974:
In Cuxhaven gibt die Branchenzelle Werften des KJV vermutlich in dieser Woche ihre Zeitung für die Kollegen der SUAG- und Mützelfeldtwerft, 'Das Feuerschiff', Nr. 3 heraus mit dem Artikel "Gegen Drill und Schikane… …GSG gegründet!" Gewerkschaftlichen Soldatengruppe in der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Kaserne in Altenwalde.
Q: Das Feuerschiff Nr. 3, Cuxhaven o. J. (1974), S. 6

Cuxhaven030


20.11.1974:
Der Kommunistische Jugendverband (KJV) der KPD gibt die Nr. 21 seiner 'Kämpfenden Jugend' (KJ - vgl. 6.11.1974, 4.12.1974) heraus und berichtet aus Cuxhaven über die Gründung der Gewerkschaftlichen Soldatengruppe in der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Kaserne in Altenwalde.
Q: Kämpfende Jugend Nr. 21, Dortmund 20.11.1974, S. 2

KJV551


05.03.1975:
Der Kommunistische Jugendverband (KJV) der KPD gibt die Nr. 5 seiner 'Kämpfenden Jugend' (KJ - vgl. 19.2.1975, 19.3.1975) heraus. Von der Bundeswehr wird berichtet:"
Cuxhaven:
Weil sie Flugblätter der Gewerkschaftlichen Soldatengruppe Cuxhaven verteilt haben, wurde jetzt gegen mehrere Genossen ein Ermittlungsverfahren wegen staatsgefährdender Zersetzung, Verleumdung der Bundeswehr, Beleidigung u.a. eingeleitet. Das sind dieselben Paragraphen, mit denen auch Klaus Öllerer vor Gericht gezerrt werden soll. Besonders hier zeigt sich, daß der Staatsapparat seine Unterdrückung der antimilitaristischen Bewegung verstärken will!
Einstellung aller Ermittlungsverfahren! Kein Verfahren gegen Klaus Öllerer!"
Q: Kämpfende Jugend Nr. 5, Dortmund 5.3.1975, S. 7

29.04.1975:
Für den KBW (vgl. 15.5.1975) berichtet ein Mitglied der Kommunistischen Gruppe (KG) Bremerhaven von der Bundeswehr:"
Kriegerfest - 'Erlaubte politische Betätigung'

Bremerhaven. Am 29. April wurde im Panzerbataillon 174 in Altenwalde durch einen Bataillonsbefehl die Teilnahme an 'jeglichen' Maiveranstaltungen in Uniform verboten. Bisher war es noch erlaubt, zu gewerkschaftlichen Veranstaltungen in Uniform zu gehen. Mit dem Verbot soll verhindert werden, daß wir mit unserem Auftreten in Uniform für das Recht auf freie politische und gewerkschaftliche Betätigung in der Bundeswehr demonstrieren. Dieses Recht aber brauchen wir, um gegen unsere Rechtlosigkeit und unsere schlechte materielle Lage in der Bundeswehr kämpfen zu können.

Was es mit dem Verbot auf sich hat, zeigt die Tatsache, daß wir wenige Tage zuvor als Ehrenzug (in Uniform also) an den Feiern zum hundertjährigen Bestehen eines 'Kriegervereins' teilnehmen mußten. Dabei hielt unser Bataillonskommandeur eine Rede, in der er auch von den ewigen Werten sprach, die die deutsche Wehrmacht verteidigt hätte. Er zitierte dabei den letzten Wehrmachtsbericht von 1945. Man sieht, die Bundeswehrführung versteht das Verbot politischer Betätigung recht einseitig."
Q: Kommunistische Volkszeitung Nr. 19, Mannheim 15.5.1975, S. 12

06.11.1975:
Der KBW gibt die Kommunistische Volkszeitung' (KVZ) Nr. 44 (vgl. 23.10.1975, 13.11.1975) heraus mit dem Artikel "Stubendurchgang" zum Flugabwehr-Raketen-Bataillon 37 in Cuxhaven-Altenwalde.
Q: Kommunistische Volkszeitung Nr. 44, Mannheim 6.11.1975, S. 11

KVZ1975_44_21

KVZ1975_44_22


22.12.1975:
Die GIM gibt ihre 'Was tun' Nr. 92 (vgl. 11.12.1975, 6.1.1976) heraus mit dem Artikel "Soldaten üben Bürgerkrieg" zur Kopf-Kaserne der Bundeswehr in Cuxhaven-Altenwalde.
Q: Was tun Nr. 92, Frankfurt 22.12.1975, S. 10

GIM_Was_tun_1975_266


24.01.1976:
Das SRK Bremen gibt vermutlich in dieser Woche seine 'Volksmiliz' Nr. 1 (vgl. 3.11.1975, 8.3.1976) heraus mit dem Artikel "MAD Verhör zum § 218 hilft nichts" zur Demonstration am 21.9.1975, aus der MFG 3 in Nordholz.
Q: Volksmiliz Nr. 1, Bremen 1976, S. 13

Bremen_SRK089


08.03.1976:
Das SRK Bremen gibt vermutlich in dieser Woche seine 'Volksmiliz' Nr. 2 (vgl. 24.1.1976, 5.4.1976) heraus mit dem Artikel "So soll Kadavergehorsam erzeugt werden!" aus der MFG 3 in Nordholz.
Q: Volksmiliz Nr. 2, Bremen 1976, S. 5

Bremen_SRK111


18.03.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 11 eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "Disziplinarstrafen wegen § 218-Demonstration" bei der Bundeswehr in Nordholz und Schwanewede.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Nr. 11, Bremen 1976, S. 3

Bremen_KVZ_Ortsbeilage106


25.03.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 12 eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "Protestiert gegen die Disziplinarstrafen wegen Teilnahme an der Demonstration gegen § 218" gegen je einen Soldaten der Bundeswehr in Nordholz und Schwanewede.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Nr. 12, Bremen 1976, S. 4

Bremen_KVZ_Ortsbeilage111


01.04.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 13 eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "Wegen Teilnahme an § 218-Demonstration bestrafte Soldaten finden Unterstützung. Bestrafung der Soldaten erfüllt ihren Zweck nicht" zur Bundeswehr in Nordholz und Schwanewede.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Nr. 13, Bremen 1976, S. 4

Bremen_KVZ_Ortsbeilage115


05.04.1976:
Das SRK Bremen gibt seine 'Volksmiliz' (vgl. 8.3.1976, 17.5.1976) vermutlich in dieser Woche heraus mit den Artikeln:
- "Wegen Teilnahme an § 218-Demonstration bestrafte Soldaten finden Unterstützung" aus der Bezirksbeilage zur 'KVZ' Nr. 13/1976 und dem Protestbrief der Versammlung des SRK und der Initiative gegen den § 218 am 30.3.31976 an den Wehrbeauftragten des Bundestages zu den Diszis in Nordholz und Schwanewede;
- "'Die militärische Ordnung hat sich weiter gefestigt'" zur MFG 3 in Nordholz;
- "Die Ansichten eines Offiziers über Linke und Rechte in der BW" aus der MFG 3;
- "'Gleiche' Behandlung der Mannschaften und Feldwebel in der BW" aus der MFG 3;
- "Sinn von Belobigungen" aus der MFG 3
Q: Volksmiliz Bestrafung der Gegner des § 218 in den Kasernen erfüllt ihren Zweck nicht!, Bremen 1976, S. 4ff und 11ff

Bremen_SRK102

Bremen_SRK103

Bremen_SRK104

Bremen_SRK105

Bremen_SRK106


08.04.1976:
Der KBW gibt seine 'KVZ' Nr. 14 (vgl. 1.4.1976, 15.4.1976) heraus mit dem Artikel "Solidarität gegen 'Diszi'-Hauptmann" zu den Strafen gegen je einen Soldaten der Flugabwehrstaffel MFG 3 in Nordholz, Landkreis Cuxhaven und der 3./PzArtlBtl 325 in Schwanewede wegen der § 218-Demonstration am 21.2.1976.
Q: Kommunistische Volkszeitung Nr. 14, Mannheim 8.4.1976, S. 11

KVZ1976_14_22


22.04.1976:
Der KBW gibt seine 'Kommunistische Volkszeitung' (KVZ) Nr. 16 (vgl. 15.4.1976, 29.4.1976) heraus mit dem Artikel "'Gleiche' Behandlung der Mannschaften und Feldwebel der Bundeswehr" aus dem Marinefliegergeschwader MFG 3 in Nordholz, Kreis Cuxhaven.
Q: Kommunistische Volkszeitung Nr. 16, Mannheim 22.4.1976, S. 11

KVZ1976_16_22


21.06.1976:
Das SRK Bremen gibt seine 'Volksmiliz' Nr. 5 (vgl. 30.5.1976, 22.8.1976) für Juni vermutlich in dieser Woche heraus mit den Artikeln "Normaler Dienst trotz Krankheit" von einem ehemaligen Heeresflieger der MFG 3 in Nordholz und "Gespräch mit Spieß über Hungersold" aus der MFG 3.
Q: Volksmiliz Nr. 5, Bremen Juni 1976, S. 15f

Bremen_SRK138

Bremen_SRK139


Juli 1976:
Der KB / Gruppe Bremerhaven gibt seine Stadtzeitung 'Unsere Stadt' Nr. 14 (vgl. Mai 1976, Sept. 1976) heraus mit dem Artikel "Volksfest in Köhlen: Militaristen 'volksnah' präsentiert", wo auch die Marineortungsschule Grundausbildung I, Drangstedt, vertreten war.
Q: Unsere Stadt Nr. 14, Bremerhaven Juli 1976, S. 9

Bremerhaven_KB052


September 1976:
Der KB / Gruppe Bremerhaven gibt seine Stadtzeitung 'Unsere Stadt' Nr. 15 (vgl. Juli 1976) heraus mit dem Artikel "Militaristen-Mummenschanz in Bederkeesa" zur öffentlichen Vereidigung von 100 Rekruten der Bundeswehr.
Q: Unsere Stadt Nr. 15, Bremerhaven Sept. 1976, S. 9

Bremerhaven_KB058


12.12.1977:
Das SRK Bremen - Unterweser des KBW will in Beverstedt das Schauspiel "Die erste Reiterarmee" aufführen.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Bremen-Unterweser Nr. 49, Bremen 5.12.1977, S. 20

Letzte Änderung: 01.08.2019