Osnabrück:
Kommunistischer Oberschülerbund: 'Schulkampf'

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 22.11.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur zwei Ausgaben des 'Schulkampf' des am KBW, orientierten Kommunistischen Oberschülerbundes (KOB) Osnabrück vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Der Inhalt der Ausgaben ist bei der Nr. 1 durch den Wehrkundeerlaß (WKE) und bei der Nr. 5 durch allgemein- und schulpolitische Artikel bestimmt, nur in einer Kurzmeldung wird in der Nr. 5 direkt auf eine Osnabrücker Schule eingegangen.

Wir danken unseren Lesern für die Unterstützung.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Februar 1973:
Der KOB Osnabrück gibt seinen 'Schulkampf' Nr. 1 (vgl. Nov. 1973) heraus mit dem Leitartikel "Kampf der militaristischen Verhetzung!" zum Wehrkundeerlaß (WKE).

Weitere Artikel sind:
- "'Eines schönen Schultages…' - Bericht eines Berufsschülers" zur Wehrkunde;
- "Verbot aufgehoben!" gegen das Wehrkundekomitee am Gymnasium 'In der Wüste', wo die KOB-Schulzelle ein Flugblatt herausgab;
- "Armee aus dem Volk für das Volk" zur VBA in der VR China;
- "KDV - der richtige Weg?";
- "Über die Arbeit der Wehrkundekomitees";
- "Meinungen" zu Kaiser Wilhelm II, aus 'Wehrausbildung' Dez. 1969;
- "Wiederaufrüstung gegen das Volk"; sowie
- "Vorwärts im Kampf gegen die militaristische Verhetzung" zur niedersächsischen und örtlichen Aktionseinheit mit dem Aufruf zur Mitarbeit in den Wehrkundekomitees Ratsgymnasium, Gymnasium in der Wüste, E.-M.-A.-Gymnasium, Käthe Kollwitz-Gymnasium, Graf-Stauffenberg-Gymnasium, Karolinum, Natruper Straße, Wittekind Realschule, Schölerberg, Berufsschule am Pottgraben und PH und zur Demonstration am 9.3.1973.

Geworben wird für das Abeiterbuch in der Dielinger Str. 27 und für die 'Wahrheit' des KB Bremen.

Beigelegt ist ein Aufruf der Aktionseinheit gegen Wehrkunde und Wehrkundeerlass zur Veranstaltung am 20.2.1973.
Quellen: Schulkampf Nr. 1, Osnabrück Feb. 1973; Aktionseinheit gegen Wehrkunde und Wehrkundeerlass: Aufruf, Osnabrück o. J. (1973)

November 1973:
Der KOB Osnabrück gibt vermutlich Anfang des Monats seinen 'Schulkampf' Nr. 5 (vgl. Feb. 1973) für November heraus mit dem Leitartikel "Was bringt uns das Niedersächsische Schulgesetz?" zum NSG. Geworben wird für eine Broschüre zum NSG, die verschiedene Schüler- und Arbeiterjugendgruppen erarbeitet haben. Angekündigt wird eine Veranstaltung am 20.11.1973.

Weitere Artikel sind:
- "Das chilenische Volk wird siegen!" mit Meldungen aus der 'Kommunistischen Pressekorrespondenz' des KABD;
- "Die Organisierung des Widerstands" in Chile, aus der 'KVZ';
- "Ordnungsamt will KVZ-Verkauf verhindern" aus der 'KVZ' Nr. 5 vom 24.10.1973;
- "Massnahmen gegen Abfall der Leistung geplant" aus 'Der Funke' der Schulzelle der KSG Oldenburg am Gymnasium Eversten;
- "Zur Rolle der Zensuren. Unter welcher Perspektive ins neue Schuljahr?" aus dem 'Schulkampf' des KOB Bremen;
- "Numerus Clausus (NC)";
- "Schulgesetz" zum NSG;
- "Ausbildung in der VR-China";
- "SPD-Regierung: Keine Anerkennung" von Guinea-Bissau;
- "Notstandsübung" zum Bundeswehrmanöver 'Römercastell' bei Henschel Kassel;
- "Diktator mit Bundesverdienstkreuz" zu Paraguay;
- "Wohnungszerstörung unter Polizeischutz" in Frankfurt (vgl. 11.10.1973);
- "Polizei - Ermittlungen gegen Streikende " in Baden-Württemberg;
- "Mao, der Wundermensch" zu den zahlreichen Todesmeldungen über ihn, aus der 'Zeit' vom 1.10.1971; sowie
- "Neuer Direktor am Carolinum!".

Geworben wird für das Abeiterbuch in der Dielinger Str. 27 und für die 'KVZ'.
Q: Schulkampf Nr. 5, Osnabrück Nov. 1973

Letzte Änderung: 22.11.2018