Kommunistische Partei Deutschlands-Aufbauorganisation (KPD-AO)
Kommunistische Partei Deutschlands (KPD)
(Linkliste)

Materialien zur Analyse von Opposition

Plakat
Plakat der KPD (1974)

Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch

Die „Kommunistische Partei Deutschlands-Aufbauorganisation“ (KPD-AO) wurde im Februar 1970 in Westberlin gegründet; ab Juli 1970 nannte sie sich nur noch „Kommunistische Partei Deutschlands“ (KPD). Von ihren politischen Gegnern wurde sie oft spöttisch „KPD/A-Null“ oder einfach „A-Null“ oder, seriöser, nach ihrem Zentralorgan „Gruppe Rote Fahne“ genannt.

Das Datenbankprojekt „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO) enthält zurzeit die folgenden Beiträge mit Informationen zur Geschichte der KPD-AO und der KPD sowie ihrer Umfelder:

Inhalt

KPD-AO, KPD und Nebenorganisationen in Bund und Ländern

Andere Länder / internationale Solidarität

Ehemalige und Kritik an KPD-AO und KSV

Letzte Änderung: 21.04.2021
Seitenanfang |  nächste Zwischenübersicht |  Startseite |  Impressum