"Frontal" - Zeitschrift des SHB (1967 - 1982)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 15.12.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

"Frontal", zunächst "Zeitschrift für demokratische Studenten", dann "Verbandsorgan des SHB", später noch mit dem Zusatz: "Magazin für Hochschule, Politik und Kultur", wurde zuerst vom "Bundesvorstand des Sozialdemokratischen Hochschulbundes" herausgegeben. Nach Streitigkeiten mit der SPD, die ihm den Namen "sozialdemokratisch" untersagte und die finanzielle Förderung aberkannte, nannte er sich ab 1972 "Sozialistischer Hochschulbund". Die Zeitung wurde weiter vom BV herausgegeben.

Die erste Nummer erschien 1961; die letzte 1989. Die hier vorgestellten Ausgaben reichen von 1967 bis 1982.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Dezember 1967:
Es erscheint die Nr. 42 von "frontal. Zeitschrift für demokratische Studenten". Herausgeber ist der Bundesvorstand des Sozialdemokratischen Hochschulbundes".
Artikel der Ausgabe sind u.a.:
- "Jens Litten: SHB-Politik" (über den Aktionsradius des SHB, Universitätspolitik und die Bedeutung des SHB für die SPD)
- "Ruitger Boß: Studentengewerkschaft. Mittel demokratischer Politik" (über Organisationsformen einer künftigen Studentengewerkschaft und die Öffentlichkeitsarbeit einer Hochschulgruppe, Meinungsbildung und Aktivitäten)
- "W. von Bredow: Bild fraß Heye (über die Macht von Springer und den Admiral Heye, über die Zustände in der Bundeswehre)

Berichtet wird über die "Nigerianische Studenten-Union Deutschlands", die am 29.10.1967 zu einer Pressekonferenz einlud, über Mikis Theodorakis, der auf der Liste der der Athener Diktatoren steht.
"Buchbesprechung: Stefan Leibfried: Die angepasste Universität"
Quelle: frontal. Zeitschrift für demokratische Studenten, 7. Jg., Nr. 42, Bonn, Dezember 1967.

SHB_frontal_19671200_42_01


November 1968:
Es erscheint die Nr. 47 von "frontal. Zeitschrift für demokratische Studenten".
Artikel der Ausgabe sind u.a.:
- "Wilhelm Vollmann: Antiautoritäre Lumpenbourgeoisie und Sozialismus" (über die außerordentliche Bundesdelegiertenversammlung des SHB, die antiautoritäre Bewegung und die ökonomischen Zusammenhänge der Gesellschaft)
- "Klaus Masur: Mitbestimmung" (über die Ausweitung der Mitbestimmung auf alle Großunternehmen seit dem 12. März)
- "Jagd auf die APO" (über eine Wahlveranstaltung der NPD in Hameln und die Jagd auf APO-Anhänger)
- "Grüne Teufel" (über die Absetzung des Films: "Die grünen Teufel" in Frankfurt/M., München und Herne)
- "Hermann Scheer: SDS-Delegiertenkonferenz" (über die Delegiertenkonferenz vom 12.-16.9. in Frankfurt/M., den Ausschluss von KPlern und die Konsolidierung des SDS)
- "Hartmut Häussermann: Verbürgerlichung oder Arbeiterbewußtsein" (über die politische Kooperation von Arbeitern und Studenten)
- "Friedhelm Maye/Heiko Wolff: Uns geht es doch gut" (über die Agitation bei den Fordwerken, Protestkundgebungen und Streikaufrufe)
- "Über die nicht angelesene Kritik" (über eine Rede von Grass und die Gegenrede von Ulf Kadritzke)
- "Bernd Pauly: Konterrevolution Ja oder Nein" (über Alexander Dubcek, Stalin und die Intervention in die CSSR)
- "Hochschulreform. Zwischen technokratischem Konformismus und revolutionärer Demokratisierung" (über Technokratie und Demokratisierung)
- "Wilhelm Vollmann: Formiert die SPD mit?" (über das Gemeinwohl, die SPD und ihre Zusammenarbeit mit den Arbeitnehmerorganisationen)
- "Allerlei Linkes. Neuerscheinungen"

Geworben wird u. a. für: Michael Bakunin: "Worte an die Jugend. Prinzipien der Revolution", Paul A. Baran: "Zur politischen Ökonomie der geplanten Wirtschaft", Giovanni Blumer: "Die chinesische Kulturrevolution 1965-1967", N. Bucharin: "Die politische Ökonomie des Rentners", "Der Fall CSSR. Eine Dokumentation", Ho Tschi-minh: "Gegen die amerikanische Aggression, Reden, Aufsätze, Interviews", Mao Tse-tung,: "Ausgewählte Werke, Band I", Georg Büchner: "Der Hessische Landbote".
Q: frontal. Zeitschrift für demokratische Studenten, 8. Jg., Nr. 47, Bonn, November 1968.

SHB_frontal_19681100_47_01


Juni 1975:
Es erscheint für Juni/Juli die Nr. 68/69 von "frontal. Verbandsorgan des SHB".
Artikel der Ausgabe sind u.a.:
- "Sternmarsch?" (über das BAFÖG und die Vorbereitungen für eine Demo)
- "Genosse Leber" (über Verteidigungsminister Leber)
- "Klerikalismus statt Soziologie" (über die Lage am Fach Soziologie an der Uni Regensburg)
- "RCDS und Verfasste Studentenschaft: Maximalauflösung im Hinterkopf" (über den RCDS und eine MV im März 1969)
- "Herbert Knapp: Betriebsratswahl und die Macht von außen" (über die BR-Wahlen im März 1975)
- "Rainer Duhm: Besetzung in Erwitte. Kollegen, ihr dürft diesen Weg nicht verlassen" (über "Seibel & Söhne" und die Besetzung des Werks seit dem 10.3.1975)
- "Verschlucken, Verdauen, Ausscheiden" (über Audi/NSU und die Folgen der Monopolisierung)
- "Matthias Albrecht: Union populaire: Das Bündnis steht" (über Frankreichs Sozialisten nach den Präsidentschaftswahlen)
- "Christoph Butterwegge: Parteiordnungsverfahren in der SPD" (über Selbstamputationen)
- "Erich Ott: SPD was tun?!" (über die sozialistischen Positionen in der SPD, Oertzen, Brandt, Ehmke und Vogel)
- "SHB-Gruppe PH-Lüneburg: So bereiten wir den Sternmarsch vor" (über BAFÖG, Leistungsdruck und den Sternmarsch)
- "Iona Hörnschemeyer: KZ Buchenwald" (über einen Besuch einer SHB-Delegation in Buchenwald vom 18.-23.3.1975)
- "Jörg Huffschmid: Aufschwung oder Polarisierung (über die gegenwärtige Konjunktur)
- "Jürgen Richte: Die hessische Schülervertretung" (über gewerkschaftliche Bündnisse)
- "Entspannungsprozess unumkehrbar machen!" (über das Brüsseler Forum der Öffentlichkeit für Sicherheit und Zusammenarbeit)
- "Joachim Neu: Demokratischer Sport" (über die Geschichte der Arbeitersportbewegung)

Berichtet wird über Streiks an allen NRW Fachhochschulen, über die Wahl zum StuPa in Mönchengladbach/Krefeld, wo der SHB seine Positionen festigen konnte (8 von 32 Sitzen), über den totalen NC an der LMU, weiter über die "Streikstimme" der Erwitte-Belegschaft, über die 8. Angestelltenkonferenz der IGM, über die Reise einer SHB-Delegation in die UdSSR vom 12.-19.4., über den Roten-Punkt Hannover und die Aktionen vom 3./4.4.
Geworben wird u.a. für die "UZ", für Regis Debray/Ma Gallo/Santiago Carillo; "Spanien nach Franco", Helmut Wagner: "Sport und Arbeitersport".
Q: frontal. Verbandsorgan des SHB, 16. Jg., Nr. 68/69, Bonn, Juni/Juli 1975.

SHB_frontal_19750600_68_69_01


Oktober 1975:
Es erscheint für Oktober/November die Nr. 70 von "frontal. Verbandsorgan des SHB".
Artikel der Ausgabe sind u.a.:
- "Arbeiterjugend und Studenten gemeinsam gegen soziale Demontage" (über Das Sparprogramm der Regierung)
- "Tips für Erstsemerster. Studieninhalte" (über den NC, die ZVS, BAFÖG und Versicherungen)
- "Abbau demokratischer Rechte" (über die Freiheit der Berufswahl, Versammlungsfreiheit, Meinungs- und Informationsfreiheit")
- "Organ der VHS und Gremien" (über die Verfasste Studentenschaft, Protestbewegung, Notstandsgesetze, Projektgruppen, Fachkonferenzen, Asta und Fachschaften)
- "Internationale Solidarität" (über Portugal, Chile und Spanien)
- "Studentenbewegung und Krise" (über Sparbeschlüsse und die Bildungsmisere)
- "frontal: Über ein Gespräch mit dem Bundesvorsitzenden der Sozialistischen Jugend Deutschlands-Die Falken, Gilges" (über Jugendarbeitslosigkeit)
- "Verband sozialistischer Studenten Österreichs (VSStÖ) stellt sich vor: Hochschulkampf in Österreich" (über "rot-press. Informationen, Analysen, Konzepte, Kommentare")
- "Frank Deppe: Anmerkungen zum 10. Ordentlichen Bundeskongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes in Hamburg-25.-31. Mai 1975 (über das "Parlament der Arbeit" und die Gewerkschaftsbewegung in der BRD)
- "Hans Karl Rupp: Vom antikommunistischen Ringverein zum sozialistischen Hochschulverband. 15 Jahre SHB (über die Anfänge und die Gegenwart des SHB)
- "Bernhard Braun, SHB BV: "Zur Geschichte der Studentenbewegung" (über die antiautoritäre Protestbewegung")
- "Heinz-Gerd Hofschen: "Die Krise und die Politik der Herrschenden" (über die gegenwärtige ökonomische Krise)
- "Walter Fabian: Helsinki, ein Ausgangspunkt" (über die "Schlussakte der Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa")
- "Klaus Mucha/Jens Clausen/Jürgen Trenz: Das Hüsch-Dilemma. Diskussionsbeiträge" (über den Kabarettisten Hans Dieter Hüsch)

Berichtet wird u. a. über die FH München und ein Ordnungsverfahren gegen Asta-Vorstandsmitglieder, über die LMU und eine Geschwister-Scholl-Gedenkveranstaltung, die durch die Polizei aufgelöst wurde, über die Schulung des SHB ("Einführung in die Politik des SHB"), weiter über die Kommunistische Partei Portugals (PCP) und über eine Streichholzaktion des SHB für Chile).
Geworben wird u. a. für Jürgen Reusch: "Maoismus in der Krise", Willi Schwettmann: "Notstände der Jugend", Charles Bettelheim: "Die Klassenkämpfe in der UdSSR", für Reinhard Kühnl: "Der deutsche Faschismus in Quellen und Dokumenten", für Horst Boje: "Portugal. Bericht eines Augenzeugen".
Q: frontal. Verbandsorgan des SHB, 16. Jg., Nr. 70, Bonn, Oktober/November 1975.

SHB_frontal_19751000_70_01


Dezember 1975:
Es erscheint die Nr. 71 von "frontal. Verbandsorgan des SHB".
Artikel der Ausgabe sind u.a.:
- "Mechtild Jansen: Die nächsten Aufgaben des SHB" (über eine Standortbestimmung)
- "Klaus Dollmann (SHB FHS Mannheim): Hahn schieß(t) gegen demokratische Rechte" (über den Kultusminister von Baden-Württemberg und Innenminister Schiess, der durch den sog. "Schiess-Erlass" bekannt wurde)
- "Veit Eck/Michael v. Tettau (SHB Marburg): Asta amtsenthoben. Tatort Marburg (über die Amtsenthebung des Marburger Asta, der wegen "wiederholten Rechtsbruch" von Uni-Präsident Zingel abgesetzt wurde)
- "Maren Krohn/Peter Löwen: 16. ordentliche Bundesdelegiertenversammlung des SHB. Hochschule im Klassenkampf. Antworten des SHB" (über "das höchste beschlussfassende Organ des SHB, über das Aktionsprogramm, Internationale Solidarität und Schulungsarbeit)
- "Heinz-Gerd Hofschen: SHB-Kongress: Studentenbewegung heute (über das 15jährige Bestehen des SHB und den Kongress "Studentenbewegung heute")
- "Frank Deppe: Studentenbewegung und Arbeiterklasse: Die Herausbildung der Politik der gewerkschaftlichen Orientierung" (über Gewerkschaften, Kampfbedingungen, ökonomischer Kampf und die politischen Positionen der Gewerkschaften)
- "Berufsverbote ersatzlos aufheben" (über Ausbildungsverbote und die sog. "Verfassungsfeindlichkeit")
- "Hannah Schönig: Weltkongress zum Jahr der Frau. Gleichberechtigung, Entwicklung, Frieden" (über den Beschluss der UNO, das Jahr 1975 zum internationalen Jahr der Frau zu erklären)
- "Gerd Stuby: Für die Unteilbarkeit der Verfassung" (über ein Bundestagsdebatte vom 24.10. 1975 über die Änderung "dienstrechtlicher Vorschriften", Berufsverbotepraxis und die Legalisierung des Ministerpräsidentenbeschlusses vom Januar 1972)
- "Christoph Butterwegge/Manfred Zöllmer: Investitionslenkungsdebatte. Anmerkungen zur gegenwärtigen Planung für wen?" (über die Krise des Kapitalismus)
- "frontal: Einheit macht stark" (über ein Interview mit Günter Wallraff)
- "Zur Wirtschaftspolitik der Junta. Chiles Weg in den Bankrott" (über die materielle Solidarität mit Chile)

Berichtet wird über die Uni Bonn, wo der RCDS und SLH eine neue Organisation gegründet haben, die "Konferenz demokratischer Studentenvertretungen", über die Amtsenthebung des Marburger Asta am 1.11.1975 und die Aktionen vom 3.11. und folgenden Tage, weiter über die DGB-Aktion vom 8.11. für Bildung, Mitbestimmung und bessere Ausbildung, über die Chile-Solidarität der SHB-Aktionswoche.
Geworben wird u. a. für die "Deutsche Volkszeitung", für Christoph Butterwegge: "Zur Rolle der Parteigerichtsbarkeit im Rahmen der Auseinandersetzungen zwischen Rechten und Linken in der SPD. Analysen, Dokumente, Kommentare", für das "Sozialistische Nachrichtenmagazin", für den "Deutschen antifaschistischen Widerstand 1933-1945", für den Röder-Taschenbuchverlag und für Joachim Bischoff (Hg.): "Die Klassenstruktur der BRD".
Q: frontal. Verbandsorgan des SHB, 16. Jg., Nr. 71, Bonn, Dezember 1975.

SHB_frontal_19751200_71_01


Februar 1976:
Es erscheint die Nr. 72 von "frontal. Verbandsorgan des SHB".
Artikel der Ausgabe sind u.a.:
- "Von wegen 6% Inflation" (über Teuerung und das BAFÖG)
- "frontal-Report" (über das politische Mandat)
- "Karl Heinz Walkhoff (SPD-MdB): Statement zum politischen Mandat" (über das allgemeinpolitische und das hochschulpolitische Mandat)
- "M. Tjaden-Steinhauer: Einige Überlegungen zum Bundeshaushalt 1976" (über die Staatsfinanzen)
- "Christoph Butterwegge: SPD-Historie nach Potthoff und Miller" (über sozialdemokratische Parteiengeschichtsschreibung)
- "Die niederländische Sozialdemokratie" (über die SDAP)
- "Hermann Härtel: Theoriearbeit?" (über die Notwendigkeit der Schulungsarbeit)
- "Chiles Kinder brauchen weiter unsere Hilfe" (über das "Antiimperialistische Solidaritätskomitee") und eine Sammlung für Chile)
- "Wohin geht Spanien?" (über Juan Carlos I, "König von Francos Gnaden")

Berichtet wird über den VDS-Kongress vom 24.1. und den Asta Marburg, über die Wahlen zum XXIII. StuPa am 16.12.1975, über die Wahlen zum StuPa an der FH Frankfurt/M, wo eine "Rote Einheitsliste" 14, 5% aller Stimmen und 3 Sitze erhielt, über die Wahlen zur studentischen Vollkonferenz der Hochschule für Gestaltung in Bremen, wo der KSB eine "deutliche Abfuhr" erhielt. Weiter über die FH Münster, wo SHB und MSB "als Kollektiv in den Asta gewählt" wurden, weiter über die VDS-Aktionstage in Tübingen, eine Demo am 6.12. in Stuttgart gegen die Berufsverbote, über Mainz, wo an der Mainzer Hochschule vom 25.11.-28.11. gestreikt wurde, über Nieburg/Weser, wo ein aktiver Streik durchgeführt wurde, über Kiel, wo am 3.12. eine Demo durchgeführt wurde. Aktionstage fanden auch an der PH-Köln, in Marburg, in Neuss, Frankfurt/M., Ulm, Köln und Freiburg/i.B. statt. Weiter über Marburg, wo am 29.11.1975 eine Demo für die "Wiedereinsetzung des demokratisch gewählten Asta" gekämpft wurde, über Nürnberg und das Komitee "Verteidigung der Grundrechte-Aufhebung der Berufsverbote", über den "Roten-Punkt Essen", der gegen die Fahrpreiserhöhungen zum 1. Januar demonstriert.
Geworben wird u. a. für Hans-Werner Franz: "Klassenkämpfe in Spanien, Heute", für Rainer Ecker: Das ist demokratischer Sozialismus", für Marianne Konze (Hg.). "Für die Befreiung der Frau", für die "UZ".
Q: frontal. Zeitschrift für demokratische Studenten, 17. Jg., Nr. 72, Bonn, Februar 1976.

SHB_frontal_19760200_72_01


April 1976:
Es erscheint die Nr. 73 von "frontal. Verbandsorgan des SHB".
Artikel der Ausgabe sind u.a.:
- "Studentenparlamentswahlen im Wintersemester: Gesamtbilanz erfolgreich" (über die "Zurückdrängung der maoistischen Gruppen", den RCDS, den KB und den SHB)
- "Peter Voß/Sabine Voß-Teuber: BAFÖG. Soziale Sicherheit für Studenten" (über das Bundesausbildungsförderungsgesetz)
- "Veit Eck: RCDS und Chile" (über den Münsteraner RCDS, der Klage gegen den Asta wegen der "organisatorischen Unterstützung des Chile IK" eingereicht hat)
- "Wilhelm Liebknecht" (über ein Porträt)
- "Forderungen des SHB an die SPD zum bevorstehenden Bundestagswahlkampf" (über Wirtschaftspolitik, Mitbestimmung, Bildungspolitik und Abbau demokratischer Rechte)
- "Heidi Wieczorek-Zeul: Juso Bundeskongress. Die Alternative blieb aus" (über den letztjährigen Bundeskongress in Wiebaden, Juso Linke und Antirevisionisten)
- "Bernhard Braun: Parkstudium abgeschafft. NC-Situation und Ausweg" (über Studienablehnungsbescheide, die ZVS in Dortmund, die Warteliste für das traditionelle NC-Fach Medizin und die Bildungspolitik der Bundesregierung)
- "SHB PH Freiburg: "Internationaler Protest gegen die Berufsverbote" (über die Berufsverbotepraxis in der BRD)
- "Gunnar Matthiessen: Beendigung des Wettrüstens, eine Utopie?" (über die Demo am 22.5.1976 in Bonn)
- Hermann Härtel: Revolutionäre Schulungstradition in der SPD: Arbeiterschule um 1906" (über die Schulungserfahrungen der Sozialdemokratie, den Mannheimer Parteitag der SPD 1906, die Arbeiterschulung um 1912)
- "Klaus Mucha: Kurt Tucholsky" (über Kurt Tucholsky)

Berichtet wird über den Münchener Asta. Hier wurde ein neuer Asta gewählt (1. Vorsitzender Claus U. Schmidt, MSB), über die PH Bonn, wo gegen "weitere Mensapreiserhöhungen" protestiert wird, über einen Mietstreik in Münster, über den Besuch einer Studentendelegation des SHB in der CSSR vom 25.-31.1.1976, über die Gründung der "Studiengesellschaft für Sozialgeschichte und Arbeiterbewegung" in Marburg, über Proteste gegen die Berufsverbote in Frankreich, Dänemark und Belgien, über die Proklamation der VR Angola am 11.11.1975).
Geworben wird u. a. für: für "Demokratische Erziehung", für "Prokla. Zeitschrift für politische Ökonomie und sozialistische Politik", für die "Nachrichten zur Wirtschafts-und Sozialpolitik", für die "Beiträge zum wissenschaftlichen Sozialismus", Rolf Badstübner/Siegfried Thomas: "Restauration und Spaltung. Entstehung und Entwicklung der BRD 1945-1955".
Q: frontal. Verbandsorgan des SHB, 17. Jg., Nr. 73, Bonn, April 1976.

SHB_frontal_19760400_73_01


Juni 1976:
Es erscheint für Juni/Juli 1976 die Nr. 74/75 von "frontal. Verbandsorgan des SHB".
Artikel der Ausgabe sind u.a.:
- "Aktionseinheit im Interessenkampf: Die VDS am runden Tisch" (über die 2. MV am 29./3.-2.4. in Köln)
- "Martin Wächter: Worum geht es am 22. Juni?" (über politische Disziplinierung, das Politische Mandat, das HRG und NC)
- "Dieter Braeg (IGM, Pierburg, Neuss): Die Faust kommt auf den Tisch. Vorsitzende des Betriebsrats stellen ihre Forderungen" (über Ausperrung und Solidarität) - "Herbert Knapp (IGM, Mannesmann, Duisburg) (über ein Interview, Sozialabbau und Unternehmergewinne)
- "Richard Schmid: Frei ist, wer reich ist" (über den Streik in der Druckindustrie)
- "Hans Heinz Holz: Wolfgang Abendroth zum 70. Geburtstag (über eine Laudatio für Abendroth)
- "Udo Henken: Erfolg in Erwitte, Kampf beendet" (über den Arbeitskampf in Erwitte)
- "Ronald Creemers: SPD im Rechtstrend" (über das Wahlprogramm der SPD)
- "Karl-Heinz Walkhoff (SPD): Grundrechte verteidigen" (über die Gründung der Initiative: Verteidigt die Grundrechte-Sozialdemokratie gegen den Abbau demokratischer Rechte")
- "Peter Weiß: Erfolge gegen Berufsverbote" (über die "Herrschaft des Monopolkapitals" und über die "Einstellung für vom Berufsverbot betroffene Kommunisten und Sozialdemokraten")
- "Robert Huber: Mittelsperre gegen die NFJD" (über die Entscheidung des Haushaltsausschusses, der NFJD "die ihr zustehenden Mittel aus dem Bundesjugendplan zu entziehen")
- "Rafael de la Vega: Spanien. Ende der Diktatur?" (über Spanien nach Franco)
- "Karin Priester: Italien in der Krise" (über das Kabinett Moro)
- "Türkei-Faschismus. Die grauen Wölfe" (über einen Artikel der Arbeitsgruppe Föderation demokratischer Vereine de Arbeiter aus der Türkei in Europa)

Berichtet wird über den Freiburger Asta, der wegen zensierter Stellen einer politischen Stellungnahme zur Lage in Portugal, die er nicht unkenntlich gemacht hat, zu 3.000 DM Geldstrafe verurteilt wurde, über den Frankfurter Asta, der vom Verwaltungsgericht Darmstadt eine Geldstrafe angedroht bekam, falls er "erneut politische Erklärungen, Forderungen oder Stellungnahmen abgebe, die nicht hochschulpolitisch seien". Weiter über die TH Darmstadt, die einen einwöchigen Streik gegen das HRG durchgeführt hat, über einen Mietstreik von Studenten gegen das Studentenwerk Münster, über einen Brandanschlag auf die Druckerei des Asta am 22.4. der FH Niederrhein, über die zentrale Demonstration am 22.6., über eine neue Schriftenreihe des SHB (u. a. "Grundsatzerklärung und Satzung des SHB").
Geworben wird u. a. für die "Deutsche Volkszeitung", für Bücher aus dem VSA-Verlag, das "Antiimperialistische Informationsbulletin", für Frohmut Menze: "Schule in der Provinz. Untersuchungen zum Selbstbild von Schülern einer 9. Hauptschulklasse", für Frank Deppe: Arbeiterbewegung und westeuropäische Integration".
Q: frontal. Verbandsorgan des SHB, 17. Jg., Nr. 74/75, Bonn, Juni/Juli 1976.

SHB_frontal_19760600_74_75_01


Oktober 1976:
Es erscheint für Oktober/November 1976 die Nr. 76/77 von "frontal. Verbandsorgan des SHB".
Artikel der Ausgabe sind u.a.:
- "Aufgaben der Studentenbewegung im Wintersemester" (über das politische Mandat der Verfassten Studentenschaft (Marburg, Lübeck), die Verschlechterung der materiellen Studienbedingungen (Tübingen) und die drohende Durchsetzung der Länderhochschulgesetze (Bremen, Hamburg)
- "Martin Knipfer: Anspruch und Wirklichkeit: NC-Demagogie" (über NC-Fächer, die freie Wahl der Ausbildung und die Studiengänge an den Unis)
- "Peter Baumöller: Pressefreiheit?" (über den Streik in der Druckindustrie 1976, den BDA, bundesweite Aussperrung, Journalisten und Journalistenverbände)
- "Ulrich Wegener: Demokratie hört nicht auf, wenn ein Kommunist auftaucht!" (über eine Sitzung des Haushaltausschuss des Deutschen Bundestages am 31.6.1976 und die Freigabe von Förderungsgeldern für die Naturfreundejugend)
- "Gerhard Stuby: Perspektiven der Bundestagswahlen" (über einige Bemerkungen zur Bundestagswahl)
- "Peter Böcher: SPD-Marburg. Parteiausschluss" (über den Ausschluss von 4 Mitgliedern aus der SPD in Marburg)
- "Hans-Jürgen Axt: Arbeiterbewegung in Westeuropa" (über kapitalistische Krisen, die Krisen 1929/33, 1948/49, 1957/58 und 1974)
- "Gerhard Stuby: Chile heute. 5 Tage mit einer internationalen Juristen-Delegation in Santiago" (über den Putsch vom September 1973 und das Problem der "verschollenen Gefangenen")
- "Arnim Meier: Südafrika: Friedliche Lösung?" (über die Südafrikanische Union und den Rhodesienkrieg)

Berichtet wird über das "Antiimperialistische Solidaritätskomitee" (ASK) in der BRD, über eine Dokumentation vom 13.9. über Berufsverbote in Oldenburg vom "Aktionskomitee gegen die Berufsverbote" herausgegeben, über eine VDS-Aktionswoche vom 29.11.-4.12. zu den Länderhochschulgesetzen, über die Bildung eines neuen Asta in Marburg, weiter über die 17. Ordentliche Bundesdelegiertenversammlung des SHB.
Geworben wird u. a. für: Hans Adamo: "Die CDU/CSU. Wesen und Politik", Walter Simon: "Macht und Herrschaft der Unternehmerverbände, BDI, BDA und DIHT", für "Demokratische Erziehung", "Demokratie und Sozialismus".
Q: frontal. Verbandsorgan des SHB, 17. Jg., Nr. 76/77, Bonn, Oktober/November 1976.

SHB_frontal_19761000_76_77_01


Dezember 1976:
Es erscheint für Dezember 1976/Januar 1977 die Nr. 77/78 von "frontal. Verbandsorgan des SHB".
Artikel der Ausgabe sind u.a.:
- "Das HRG muss weg" (über die Umsetzung des HRG in die Länderhochschulgesetze und an den Unis)
- "Michael Jung: Hamburg. Für eine demokratische Uni" (über einen HRG-Novellierungsentwurf zum LHG)
- "Rolf D. Winkler: Marburg. Rien ne va plus?" (über das politische Mandat und die Auseinanderetzungen im SS 75/76)
- "Charly Wolff: Braunschweig. 8 Wochen Mensaboykott" (über den Boykott gegen die Erhöhung der Stammessen)
- "Mechtild Jansen: 300.000 in Aktion" (über die Aktionstage gegen das HRG zu denen der VHS aufgerufen hat)
- "Lorenz Knorr: Die Bundeswehr, das Ungeheuer" (über den Nazi-Offizier Rudel)
- "Helmut Wüstenhagen-Vorsitzender der Bürgerinitiative Umweltschutz in der BRD: Lieber aktiv als radioaktiv (über die Auseinandersetzungen um den Bau des AKW Brokdorf)
- "Wehrt euch. Leistet Widerstand" (über Brokdorf und die Nordwestdeutsche Kraftwerksgesellschaft (NWK)
- "Hans-Rainer Kaiser: Kreuther Spitzen" (über den Beschluss der CSU-Landesgruppe, die Fraktionsgemeinschaft mit der CDU aufzukündigen)
- "Redaktion: Die Linke und der Fall Biermann" (über den Liedermacher, Jusos SB und Basisgruppen)
- "Peter Weiß: Gemeinsam sind wir stark!" (über 5 Jahre Kampf gegen Berufsverbote)
- "Horst-Dieter Strüning: Der verfälsche Bebel" (über August Bebel und die europäische Arbeiterbewegung)
- "Hans-Jürgen Axt: Arbeiterbewegung in Westeuropa II" (über Einkommensverteilung und Senkung des Masseneinkommens)
- "Chile heute. Teil II" (über eine internationale Jugendorganisation, die unter der Leitung von Prof. Gerhard Stuby im Juni 1976 Chile bereiste)
- "Karl-Heinz Braun: Zur Kontroverse um Lucien Seve" (über aktuelle Fragen der materialistischen Psychologie)

Berichtet wird u. a. über den "1. Studienreformkongress der VDS" in Essen, über den Ausschluss von Peter Weiß aus der SPD am 22.10. 1976. Anlass: seine Unterschrift für den Aufruf: "Stoppt das Wettrüsten", über den "Arbeitskreis unabhängiger Sozialdemokraten", weiter über die 17. Ordentliche Bundesdelegiertenversammlung des SHB in Münster, über den Aufruf: "Beendet das Wettrüsten" und die Aufforderung an den Demos am 21.5./22.5. teilzunehmen.
Geworben wird u. a. für Wieland Herzfelde: John Heartfield. Leben und Werk", für die "UZ", für Huffschmid/Schui (Hg.): "Gesellschaft im Konkurs. Handbuch zur Wirtschaftskrise 1973-1976 in der BRD", Jean Elleinstein: "Geschichte des Stalinismus".
Q: frontal. Verbandsorgan des SHB, 17. Jg., Nr. 77/78, Bonn, Dezember 1976/Januar 1977.

SHB_frontal_19761200_77_78_01


April 1977:
Es erscheint die Nr. 79 von "frontal. Verbandsorgan des SHB".
Artikel der Ausgabe sind u.a.:
- "Mechtild Jansen: StuPa-Wahlen im WS" (über die Auswertung der Wahlen zu den Studentenparlamenten im WS 76/77, K-Gruppen, RCDS, Liberale Aktion)
- "Conrad Knötter: Mitten drin im BuF-Land" (über "eine Fakultät unter schwarzer Kuratel")
- "Rolf Rühl: Beispiel Hamburg: Einphasige Juristenausbildung" (über die Studienreform und den Fachbereich EJA)
- "Martin Wächter/Gerhard Rohde: Der Streik in Westberlin" (über die gegenwärtige Studentenbewegung in West-Berlin)
- "Wolfgang Wulf: Der Mittelweg der Reaktion" (über den Entwurf des niedersächsischen Hochschulgesetzes)
- "Paul Oehlke: Der Arzt am Krankenbett des Kapitalismus" (über die Schmidt-Regierung und die Bilanz sozialdemokratischer Regierungspolitik)
- "Günther Neuberger: Vom Reformanspruch zum Krisenmanagement" (über Brandt und seine "inneren Reformen")
- "Matthias Albrecht: Regierungserklärung" (über die Löcher im "sozialen Netz", Renten, Rentenversicherung, Rezeptgebühren, Beitragsbemessungsgrenze)
- "Dokumente: Zur Strategie im Kampf gegen das HRG" (über eine Stellungnahme des SHB-Bundesvorstandes zum HRG)
- "Horst Bethge: Mit Zorn und Sorge aufrecht gehen, oder von der Kraft der Bewegung" (über die Bilanz: 5 Jahre Berufsverbote)
- "Heide Härtel: Kein Kampf der Geschlechter, sondern Klassenkampf" (über die Frauenbewegung)
- "Wolfgang Abendroth: Wer ist reif für eine Dozentur?" (über den Fall Jürgen Harrer in Marburg)
- "M.v. Tettau: Streiks und Aussperrung am Beispiel des Druckerstreiks 1976" (über eine Doku zum Druckerstreik 1976)

Berichtet wird u. a. über den Internationalen Kongress: "Kritische Psychologie" in Marburg vom 13.-15.5.1977, über das HRG, das am 30.1.1976 in Kraft trat, über Brasilien, über Vietnam, die Befreiung Südvietnams im Frühjahr 1975, den 4. Parteitag der Werktätigen Vietnams und einen neuen Fünfjahresplan, über Dietrich Kittner und sein Ein-Mann-Programm.
Geworben wird u. a. für die "Deutsche Volkszeitung", für die "UZ", für Bücher aus dem Wagenbach-Verlag, für Karl Sauer: "Die Verbrechen der Waffen-SS" und für die "Zeitschrift für Sozialarbeit und Sozialpädagogik".
Q: frontal. Verbandsorgan des SHB, 17. Jg., Nr. 79, Bonn, April 1977.

SHB_frontal_19770400_79_01


Juni 1977:
Es erscheint die Nr. 80 von "frontal. Verbandsorgan des SHB".
Artikel der Ausgabe sind u.a.:
- "Friedrich Weddige/Wolfram Pfleiderer: "Wie weiter in den VDS?" (über die Verabschiedung einer neuen Hauptresolution des VDS und die Vorstandswahlen sowie die Beendigung der 2. MV des VDS vom 26.3.1977)
- "Nikolaus Fürst Lobkowicz: Der Polizeidirektor" (über den Fürst, der in München an der LMU den Rektoratssessel besetzt)
- "Klaus Reinhard: Hochschule des Kapitals" (über den "Arbeitskreis Hochschule/Wirtschaft der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände")
- "Reinhard Opitz: Kapitalismuskrise und Parteiensystem" (über die Richtungsauseinandersetzungen in der CDU/CSU)
- "Wolf Steinmeyer (Marburg): Den Rechtsstaat vor Gewalttätern schützen" (über den Arbeitsbericht der Bundesregierung von 1976)
- "Frank Deppe: SDS, APO und die Antiautoritären. Rückblick auf 10 Jahre Studentenbewegung" (über die Durchgangsphase, Karl Marx und den SDS)
- "Bernd Rabehl: Konstitutionsbedingungen antiautoritärer Studentenbewegung" (über Universitätsrevolte, Antiimperialismusproteste, Antinotstandskampagne, Anti-Springer-Aktionen, Formen und Ziele der studentischen Revolte)
- "Herbert Lederer: Die Erben der späten 60er Jahre" (über das Ende des SDS, Basisgruppen, Traditionalisten und die Arbeiterklasse)
- "Steffen Lehndorff: Eine neue Etappe" (über den Ausschluss von Marxisten aus dem SDS im Herbst 1968, den SHB, den Spartacus)
- "Heinz-Gerd Hotschen: Benneters Sturz oder: Haben die Jusos noch eine Chance?" (über den Hamburger Juso-Kongress vom 20.3.1977, der Sieg des Stamokap-Flügels und den neuen Bundesvorsitzenden Benneter)
- "Klaus-Dieter Hänsel: Der SHB an der TU-Braunschweig" (über die SHB-Gruppe an der TU, die Asta-Wahlen im WS 76/77, die Asta-Wahlen vom SS 77 und die Beteiligung des SHB)
- "frontal: Interview mit Detlef Henschel, IG Druck und Papier" (über das Ziel, die "Überwindung des Kapitalismus")
- "Peter Baumöller: Wo aus Villen Schulen wurden" (über Kuba, ein Jahr vor den Weltjugendfestspielen)
- "Norman Paech: Die letzten Bastionen des Kolonialismus" (über den Befreiungskampf in der Westsahara)

Berichtet wird u. a. über eine Konferenz der DFU vom 4./5.6. in Ratingen zum Thema: "Schluss mit dem Bildungsnotstand. Demokraten diskutieren Alternativen", über einen Besuch des SHB vom 1.-3.4. 1977 beim Hauptrat des Sozialistischen Studentenbundes Polens.
Geworben wird u. a. für Bücher vom IMSF, u. a.: "Informationsbericht 28: Arbeitslosigkeit von Hoch- und Fachhochschulabsolventen in der BRD", für Horst Heimann: "Theoriediskussion in der SPD", Hans Jochen Brauns/Urs Jaeggi/Klaus Peter Kisker/Axel Zerdick/Burckhard Zimmermann: "SPD in der Krise. Die deutsche Sozialdemokratie seit 1945", Martin Niemöller: "Reden, Predigten, Denkanstöße 1964-1976", W. F. Haug: "Kritik des Absurdismus", Isaac Deutscher: "Die Ungelöste Judenfrage".
Q: frontal. Verbandsorgan des SHB, 17. Jg., Nr. 80, Bonn, Juni 1977.

SHB_frontal_19770600_80_01


Dezember 1977:
Es erscheint die Nr. 83 von "frontal. Verbandsorgan des SHB".
Artikel der Ausgabe sind u. a.:
- "Peter Strieder: Die christlichen Streikbrecher" (über den RCDS)
- "Friedrich Weddige: VDS-Vorstand: Die HRG-Front bröckelt" (über das LHG, das HRG und den kommenden bundesweiten Streik)
- "Burschenherrlichkeit und korporierte Reaktion" (über das Wartburgfest von 1817)
- "Thema Faschismus: München, Hauptstadt der Bewegung" (über die LMU München und "terroristische Überfälle auf Informationsstände linker demokratischer Gruppen und unbeteiligte Kommilitonen")
- "Vom Terror und seinen Nutznießern … Hexenjagd auf Intellektuelle" (über ein Interview von Klaus Bresser mit Heinrich Böll vom 4.10.1977, WDF, Tagesthema)
- "Kurt Sontheimer: Die Gewalt der Worte" (über die "Vergewaltigung der Wirklichkeit durch das Mittel des Wortes")
- "Das sind große Verbrecher" (über ein Interview mit Helmut Gollwitzer "zu Terroristen und Terroristenhysterie")
- "Detlev Albers/Norman Paech: Politische Perspektiven der sozialdemokratischen Linken. Eine Strategiediskussion, II. Teil" (über die "gegenwärtige Situation und zu den Perspektiven der Arbeiterbewegung in der Bundesrepublik")
- "Jochen Zimmer: Jusos" (über Kaderschmiede, Jungfunktionäre und sozialistischer Jugendverband)
- "Christoph Butterwegge: Der Kampf gegen innerparteiliche Repressionsmaßnahmen" (über den "Verschmelzungsprozess der rechtssozialdemokratischen Führung mit dem staatsmonopolistischen System")
- "Arno Behrisch: Der Schoß ist fruchbar noch" (über die SPD, Ollenhauer, Erler, Brandt und Wehner, Lassale, Wienand, Lübke, Höcherl und andere)
- "Horst-Dieter Strüning: Sir Karl Popper zu Gast bei Helmut Schmidt. Zweiter Teil" (über die "gegenwärtige ideologische Plattform der rechten Parteiführung der SPD")
- "Leonhard Mahlein: Pressefreiheit. Freiheit für wen?" (über den 11. Ordentlichen Gewerkschaftstag der IG Druck und Papier in Augsburg vom 16.10.-22.10.1977)

Berichtet wird u. a. über Aktionen gegen das LHG und das HRG, über die Asta-Amtsenthebung in Göttigen wegen des Buback-Nachrufs, über den Oktober 1977 (Schleyer-Entführung und Ermordung), über die Erstürmung eines Bauernhauses in Rolandswerth am 14.10.1977 wegen der Verdachts der Unterstützung einer kriminellen Vereinigung), über eine "Versammlung europäischer Christen" vom 8.10.1977 in Darmstadt, über einen hochschulpolitischen Kongress des BdWI vom 25./26.11.1977 in Hamburg, über die 18. ordentliche Bundesdelegiertenversammlung des SHB vom 10.-23.10.1977 in Bremen.
Geworben wird u. a. für die "Demokratische Erziehung", für die "collektiv Buchhandlungen", für Bayertz/Schleifstein: "Mythologie der kritischen Vernunft", für Gerhard Bauß: "Die Studentenbewegung der sechziger Jahre", für Luciano Gruppi: "Gramsci", Etienne Balibar: "Über die Diktatur des Proletariats".
Q: frontal. Verbandsorgan des SHB, 17. Jg., Nr. 83, Bonn, Dezember 1977.

SHB_frontal_19771200_83_01


Februar 1978:
Es erscheint die Nr. 1 von "frontal. Verbandsorgan des SHB".
Artikel der Ausgabe sind u. a.:
- "Georg Häfele (SHG Uni Hoheinheim): Friedhofsruhe an Baden-Württembergs Hochschulen?" (über die Verabschiedung des LHG in Baden-Württemberg am 10.11.1977, Filbinger und die Kultusbürokratie)
- "Bundeskonferenz des DGB zum studentischen Streik" (über das LHG und die Studienreform)
- "Peter C. Walther: Strauß in Chile. Eine Konsequenz aus Sonthofen" (über die "Rechts-Strategie" des CSU-Führers und Chile)
- "Hermann L. Gremliza: Hinter ihnen schreibt einer!" (über einen "Spiegel"-Artikel,die SED, Fritjof Meyer und die CIA)
- "Alfred Bongard: Die Freiheit, die sie meinen" (über die BRD-Justiz, die "zur Hure der Politik wurde")
- "Lottemi Doormann: Ich arbeite, weil ich ein Mensch bin" (über die Emanzipation der Frauen und die "Demokratische Fraueninitiative")
- "Horst Holzer: 6 Jahre Berufsverbot. Der Fall Bullens" (über Hendrik Bullens, Rufmord und Berufsstopp)
- "Peter Weiß (SHB-Nürnberg): Verfassungsschutz. Das sind wir!" (über den VS und einen "antiautoritären Polizeistaat")
- "Mechtild Jansen: SPD-Parteitag. Die Probleme wurden unter den Tisch gekehrt" (über die Politik der Parteiführung, Kernkraftwerke und Berufsverbotepraxis)
- "Horst-Dieter Strüning: Sir Karl Popper zu Gast bei Helmut Schmidt" (über das philosophisch-weltanschauliche Profil der SPD)
- "Jochen Walbersdorf: Stahlarbeiterlöhne in der Krise" (über die Tarifrunde 1977/78)
- "Jan Priewe: Die fünf Weisen. Weißwäscher der Bourgeoisie!" (über die Weltwirtschaftskrise von 1927, Keynes und den Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung)
- "Christian Götz: Solidarität macht stark!" (über Studenten und Gewerkschafter)
- "Rafael de la Vega: Spanien. Der Dornenweg zur Demokratie" (über einen Übergang "vom Faschismus zur Demokratie" und die Situation in Spanien)

Berichtet wird u. a. über die bundesweiten Streiks gegen LHG und HRG in Münster (7.12.1977), Bonn (28.11.1977), Braunschweig, Koblenz, Bielefeld, Siegen (13.12. 1977), Freiburg (28.11.1977), über einen BdWI-Kongress in Hamburg, über eine Bundesjugendkonferenz des DGB, über die XI. Weltfestspiele, über die Parlamentswahlen in Frankreich im März 1978 und die "vereinigte Linke".
Geworben wird u. a. für die "UZ".
Q: frontal. Verbandsorgan des SHB, 18. Jg., Nr. 1, Bonn, Februar 1978.

SHB_frontal_19780200_01_01


April 1978:
Es erscheint die Nr. 2 von "frontal. Verbandsorgan des SHB".
Artikel der Ausgabe sind u. a.:
- "In den Mühlen des Verfassungsschutzes" (über den VS, die DKP, den MSB, den SHB und die sog. "Verfassungstreue")
- "Günter Amendt: Etikettenschwindel der Basisgruppen" (über Organisation und Spontaneität und 10 Jahr Erschießung von Benno Ohnesorg am 2. Juni 1967)
- "SHB Bundesvorstand: VDS-MV 1978" (über eine VDS-MV und die Basisgruppen)
- "SHB Bundesvorstand: Linkskräfte weiterhin stabil" (über eine Analyse der StuPa-Wahlen im WS 197/78)
- "Aktionsgemeinschaft demokratische Hochschule an der GHS-Siegen" (über die
- "Aktionsgemeinschaft demokratische Hochschule" und die Beteiligung mit Asta, GEW, HuF, BdWi, SHB, JHG, MSB, SF, ESG)
- "Thomas Metscher: Thesen zur Bedeutung der Anti-Atombewegung" (über das Nein zur Neutronenbombe und das Erbe der Anti-Atom-Bewegung)
- "Günther Anders: Die Konsequenzen der Konsequenzen der Konsequenzen" (über die Atomenergie)
- "Günther Anders: Kampf dem Atomtod" (über die Bewegung "Kampf dem Atomtod")
- "Klaus Linsel: Wo sozusagen die Flugzeuge starten bevor Landebahnen vorhanden sind" (über den Streit um die Energiepolitik und die kommenden Demo im Kalkar)
- "Carl L. Guggomos: Die Stunde der SPD-Linken" (über die Regierunsumbildung in Bonn und Helmut Schmidt)
- "Dirk Gerhard: Der Sumpf hinter Sonthofen" (über Verfassungsschutzberichte)
- "Dokumentation: Parteiordnungsverfahren fortgesetzt" (über den Stand der Verfahren gegen Mechtild Jansen und Gerhard Stuby wegen der Teilnahme an der Demo "Beendet das Wettrüsten" vom 21.5.)
- "Günter Neuberger: Die Theorie der sozialistischen Versumpfung" (über Eduard Bernstein)
- "Horst-Dieter Strüning: Sir Karl Popper zu Gast bei Helmut Schmidt" (über den "Kritischen Rationalismus" die gegenwärtige ideologische Plattform der rechten Parteiführung der SPD" und die Popper-Rezeption)
- "Mechtild Jansen: Jusos müssen sich entscheiden" (über den Juso-Bundeskongress von Hamburg)
- "Detlev Hensche: "Rationalisierung in der Druckindustrie" (über die Folgen der Rationalisierung)
- "Michael von Tettau: Willi Bleicher" (über ein Portait und die "Liga für Menschenrechte", die Bleicher mit der Carl-von-Ossietzky-Medaille im Mai auszeichnen will)
- "Dieter Utzerath: Gewerkschaften im Kampf gegen die Krise" (über die Wirtschaftskrise 1974-1976 und die Veränderungen der Situation de Betroffenen)
- "Helga Koppel: Italien vor der Regierungsbildung" (über den Wahlsieg der italienischen Kommunisten vom 20.6.1976 und die Democrazia Christiana)
- "Ferdi Rother: Für antiimperialistische Solidarität" (über die Aufgaben des SHB und die XI. Weltfestspiele der Jugend und Studenten vom 28.7.-5.8. 1978 in Havanna)
- "Die Junta muss weg" (über ein Gespräch mit der chilenischen Gruppe Inti Ilimani)
- "Günter Giesenfeld: Das wundervolle Märchen der Wirklichkeit" (über einen Nachruf auf Charlie Chaplin, die "Inkarnation des bürgerlichen Kinos")

Berichtet wird u. a. über den Kongress "Für eine Demokratische Chemiker- und Chemielehrerausbildung" am 27./28.5. 1978 in Marburg, über den "Werkkreis der Literatur der Arbeitswelt, über antiautoritäre Studentenbewegung, die K 1 und die K 2, über eine internationale Kundgebung "für die Auflösung der SS-Verbände gegen die Rehabilitierung des Nazismus" am 22.4.1978 in Köln, weiter über den 13. Kongress der Sozialistischen Internationale vom November 1976).
Geworben wird u. a. für Bücher der "Elefanten Press", u. a. für Nazim Hikmet: "Sie haben Angst vor unseren Liedern", Hanefi Yeter: "Ein türkischer Rebell", für Bücher zur Pariser Kommune und der Oktoberrevolution, für "Auf den Barrikaden von Paris. Alltag der Pariser Kommune", "Fantasie und Alltag in Sowjet-Russland", für die "UZ", "Das Argument", für den "pläne-Verlag".
Q: frontal. Verbandsorgan des SHB, 18. Jg., Nr. 2, Bonn, April 1978.

SHB_frontal_19780400_02_01


Juni 1978:
Es erscheint die Nr. 3 von "frontal. Verbandsorgan des SHB".
Artikel der Ausgabe sind u. a.:
- "Sommersemester 1978. Im Brennpunkt" (über die Verabschiedung der Landeshochschulgesetze in Hamburg, Niedersachsen und Hessen)
- "Skandalurteile gegen Hamburger Studentenschaft" (über ein Urteil des OVG Hamburg. Danach dürfe der Asta "nicht weiter behaupten, die Urabstimmung habe den Streik beschlossen" und: er dürfe nicht behaupten, "das Studentenparlament und die Vollversammlung hätten den Streik beschlossen")
- "Gerd Köhler: Studienreform von oben" (über die Studienreformkommission)
- "Klaus Dieter Götz: Studienreform von oben und von unten" (über die Auseinandersetzung um die Chemikerausbildung)
- "Burschenherrlichkeit und korporierte Reaktion" (über das 160jährige Jubiläum des Wartburgfestes von 1817)
- "Klaus Mannhardt: Der Fall Endgar Vögel" (über einen Verfassungsbruch in Bayern. CSU erweitert den Angriff auf demokratische Grundrechte)
- "Heinz Jung: Klassenkämpfe in der BRD" (über einen Linksruck in der westdeutschen Arbeiterklasse?)
- "Detlev Albers: Neue Momente in der Tarifbewegung 1978" (über das soziale Klima in der BRD und die Spezifik der Tarifauseinandersetzungen)
- "Horst Stuckmann: Wie Braune weißgewaschen werden" (über die Funktion der Berufsverbote und die Urteile von Mannheim und Ansbach)
- "Wolfgang Bittner: Unsere braune Gegenwart" (über Josef Augstein, der Werner Holfort (Vorsitzender der Anwaltsvereinigung Freier Advokatur) verklagt hat)
- "Norman Paech: "Menschenrechte in der BRD" (über eine Konferenz der demokratischen Juristen in Frankfurt/M. vom 19.3.1978)
- "Dokumentation" (über das Russell-Tribunal, 2. Session)
- "Frank Deppe: Wer aussperrt, ist Verfassungsfeind" (über die Aussperrung)
- "Bernd Lobgesang: Wir werden zuerst die Subversiven töten … und zum Schluss die Lauen" (über die argentinische Militärjunta)

Berichtet wird u. a. über den Ausschluss von Mechtild Jansen aus der SPD, über eine wissenschaftliche Konferenz der Josef-Dietzgen-Gesellschaft, die im November 1978 stattfinden soll, weiter über eine Anglistik-Fachtagung und deren Gründung am 3./4.6., über Fritz Lamm (1911-1977) und die jüngsten Streiks in der Druckindustrie.
Geworben wird u. a. für die "UZ", für Petzer Römer: "Entstehung, Rechtsform und Funktion des kapitalistischen Privateigentums", für die "Deutsche Volkszeitung".
Q: frontal. Verbandsorgan des SHB, 18. Jg., Nr. 3, Bonn, Juni 1978.

SHB_frontal_19780600_03_01


August 1978:
Es erscheint die Nr. 4 von "frontal. Verbandsorgan des SHB".
Artikel der Ausgabe sind u. a.:
- "SHB-Bundesvorstand: Der lange Marsch" (über die Situation der Studentenbewegung im SS 1978)
- "Hans-Gerd Prodoehl: Zur Kritik der reinen Kritik. Die Politik der Marxistischen Gruppe-Rote Zelle (über die MG, ihr politisches Credo, die "MSZ" und ihre Kandidatur für die StuPa-Wahlen in Bremen und Marburg)
- "RCDS und Gewerkschaft" (über den RCDS, der eine "bundesweite Kampagne gegen die gewerkschaftlich-organisierte Politik" führt)
- "Dieter Muth-JHG/Reinhard Zänger-SHB): Wider die schleichende Reprivatisierung der Ausbildungskosten" (über die soziale Lage der Studenten)
- "Sigrid Block: Frau und Wissenschaft" (über weibliche Studierende und die gleichberechtigte Teilhabe)
- "Carl-von Ossietzky-Tage 78 in Oldenburg" (über Gedankenfreiheit)
- "K. T. Oldenburg: Ossietzkys Friedenskampf geht weiter" (über die Bedeutung von Ossietzky, der am 4.5.1938 an den Folgen der faschistischen Folterungen im KZ Sonnenberg und Esterwegen starb)
- "Norman Paech: Menschenrechte in de BRD" (über den Stand der Verwirklichung der Menschenrechte in der BRD)
- "Heide Härtel-Hermann: Wi(e)der die Sozialdemokratie" (über die "Sozialistengesetze" von Bismarck)
- "Dokumentation: Jansen und Stuby aus der SPD ausgeschlossen" (über Parteiordnungsverfahren gegen Mechtild Jansen und Gerhard Stuby, über Gerhard Kade, der an der Vorbereitung und Teilnahme an der Demo "Beendet das Wettrüsten" am 21. Mai teilgenommen hatte. Deshalb ruhe seine Mitgliedschaft für "drei Monate")
- "Ferdinand Rotter: Auf nach Havanna!" (über die XI. Weltfestspiele der Jugend und Studenten in Havanna vom 28.7.-5.8.1978)
- "Claudia Stellmach: Kuba-Sozialismus auf amerikanisch" (über das heutige Kuba)
- "Ivan Ljubetic: Chile im Juni 1978" (über die Diktatur von Pinochet und den Putsch vom11.9.1973)

Berichtet wird u. a. über eine "Marxistische Diskussion: BRD-Polen, Ende Mai 1978 in Polen, über Hans Filbinger und Luiuse Rinser, über einen SHB-Pädagogen, der eine Berufsverbotsklage gewann, das Verwaltungsgericht in Würzburg diese aber ablehnte), über die SWAPO, die gegen die "Besatzungstruppen des südafrikanischen Naziregimes" kämpft, weiter über die Verabschiedung des baden-württembergischen Hochschulgesetzes, über Aktionen des SHB und des MSB gegen das SSG in NRW.
Geworben wird u. a. für "AIB", die "antiimperialistische Zeitung zu den Fragen der Dritten Welt", für Hannes Stütz/Dieter Süverkrüp: Kuba. Vom Zuckerrohr zur Zukunft", für "IMSF-Beiträge-Studien und Forschungsergebnisse des IMSF", für Peter Schewe/Erik Wellhönig: "Soziakompass 78", für Barbara Herzbruch/Klaus Wagenbach: "Jahrbuch Politik 8".
Q: frontal. Verbandsorgan des SHB, 18. Jg., Nr. 4, Bonn, August 1978.

SHB_frontal_19780800_04_01


Oktober 1978:
Es erscheint die Nr. 5 von "frontal. Verbandsorgan des SHB".
Artikel der Ausgabe sind u. a.:
- "Kapitulation der Basisgruppen. Das USTA-Modell in Baden-Württemberg" (über das LHG und den USTA-Satzungsentwurf und den Asta)
- "Axel Kleinschmidt:: Hallo Erstsemester!" (über den Studienbeginn)
- "Dieter Keiner: Studienreform?" (über kapitalistische Formierungsbestrebungen an den bundesdeutschen Hochschulen)
- "Uli Sager: Bildungsprivilegien brechen!" (über eine sozialpolitische Bestandsaufnahme des VDS)
- "Otto F. Riewoldt: Dr. Schnüffels konsequente Karriere". (über Gerd Langguth)
- "SHB-Bundesvorstand" (über den studentischen Interessenskampf)
- "Der Abgang" (über Hans Filbinger)
- "Peter Döring: Steuerreform" (über die Steuerbeschlüsse der Bundesregierung)
- "Heinz Hoffmann: Neue Angriffe auf die NFJD" (über die Naturfreundejugend Deutschlands und die Angriffe von CDU/CSU)
- "Klaus Peter Wolf: Gegenmacht organisieren" (über die Initiative der Jungsozialisten für eine Bürgerrechtsbewegung und die "Initiative für Frieden und Abrüstung")
- "Peter Weiß: Wandel in der Berufsverbotepraxis?" (über das Berufsverbot von Peter Weiß und die Aussagen von SPD-Politikern zum Berufsverbot)
- "Horst-Dieter Strüning: Der Arbeiterphilosoph Josef Dietzgen" (über Dietzgen aus Anlass seines 150.Geburtstages)
- "Hannah Schöningh/Uwe Bitzel: Jugend der Welt, Kuba ist euer Zuhause (über das 11. Weltjugendfestival in Havanna")
- "Arnold Hündling: Die Elften auf Kuba. Erlebnisse und Eindrücke" (über Erlebnisse und Reiseeindrücke)
- "Ulrich Pahlke: Wolfgang Bittner. Porträt eines kritischen Autors" (über Bittner, u. a. herausgeber von "Strafjustiz. Ein bundesdeutsches Lesebuch")
- "Trotz LHG und alledem. Zur Lage der Verfassten Studentenschaft an der Uni Konstanz" (über den Asta der Uni Konstanz).

Berichtet wird u. a. über die GH Duisburg, wo der Rektor versucht "mit drastischen Mitteln das Studentenschaftsgesetz von Nordrhein-Westfalen durchzusetzen" und den Asta räumen ließ, über die "1. Fachtagung der Anglistik-Fachschaften" von 16 Hochschulen im Juni 1978, über eine Aktionswoche des SHB gegen LHG und HRG im WS, über ein "Abendroth-Forum" anlässlich des 70. Geburtstag von W. Abendroth vom April/Mai 1978 in Marburg.
Geworben wird u. a. für: Dieter Boris/Peter Hiedl: "Argentinien. Geschichte und politische Gegenwart", Wilfried von Bredow (Hg.): "Abrüstung", Wolfgang Abendroth: "Aufstieg und Krise der deutschen Sozialdemokratie", Wolfgang Bittner: "Moralvorstellungen", für die "Deutsche Volkszeitung" und Frank Deppe (Hg.): "2. Juni 1967 und die Studentenbewegung heute".
Q: frontal. Verbandsorgan des SHB, 18. Jg., Nr. 5, Bonn, Oktober 1978.

SHB_frontal_19781000_05_01


Dezember 1978:
Es erscheint die Nr. 6 von "frontal. Verbandsorgan des SHB".
Artikel der Ausgabe sind u. a.:
- "Für einen demokratisch gewählten Asta. Gegen das SSG" (über die PH Bielefeld die Asta-Wahlen, das Studentenschaftsgesetz und die Annullierung der Wahlen durch Rau)
- "Inge Pausl: Wider die weibliche Wissenschaft" (über die Diskussion um das Verhältnis von Frauen zur Wissenschaft und das VDS-Projekt "Frauenpolitik")
- "frontal: Eine klare und konsequente Politik zur demokratischen Veränderung der Hochschule" (über ein Interview mit Gerd Köhler, Referent für Hochschule und Forschung beim GEW-Hauptvorstand)
- "frontal: Selbstbewusst, aber nicht selbstzufrieden" (über die 19. Bundesdelegiertenversammlung des SHB vom 28.-29.10. in der FH Köln-Deutz)
- "SHB München: Erneut Berufsverbot für Sozialdemokrat in Bayern" (über Peter Schallmoser, SHB Mitglied)
- "Edgar Vögel: Berufsverbote. Wie lange noch?" (über die 7jährige Geschichte der Berufsverbotepraxis und den Antrag des SHB auf der BDV)
- "Mechtild Jansen: Kongress des SHB. 100 Jahre Sozialistengesetz. Verteidigt die Demokratie" (über die Bedeutung des Sozialistengesetz )
- "Dr. Heinz Düx: 1978: Sozialistengesetz, 1978: Berufsverbote" (über die Gründerkrise (1873), Ferdinand Lassale, die Sozialistengesetze und die heutige Berufsverbotepraxis)
- "Karin Roth: Frauenarbeit zur Zeit des Sozialistengesetzes und heute" (über politische Disziplinierung, ökonomische Krise, die Bismarckgesetze, Frauen, Frauenarbeitslosigkeit und der Kampf um höhere Löhne)
- "Dietfrid Krause-Vilmar: Zur politischen Verfolgung der pädagogischen Intelligenz 1878-1890" (über den Vormärz)
- "Gerhard Schröder: Zur Funktion der Erfahrungen der Sozialistengesetze" (über Erfahrungen mit dem Sozialistengesetz und die Tradition der Arbeiterbewegung)
- "Peter Baumöller: Den Enteignern und Zensoren das Handwerk legen" (über die öffentlich-rechtliche Anstalten und die Rundfunkfreiheit)
- "Heinz-Jürgen Axt: Marxistische Staatsdiskussion" (über Fragen der Staatstheorie aus marxistischer Sicht)
- "Horst Dieter Strüning: Der Arbeiterphilosoph Josef Dietzgen" (über die Klärung praktischer und theoretischer Fragen in der deutschen Sozialdemokratie und das Wirken von Dietzgen)
- "Rainer Falk: "Friedliche Lösung" (über die aktuelle Lage im südlichen Afrika)
- "Alexander Molter: Unter die Menschen kam ich zu der Zeit des Aufruhrs. Und ich empörte mich mit ihnen" (über den 80. Geburtstag von Bertolt Brecht)

Berichtet wird u. a. über einen "Büchertischverbot an der GH Duisburg", über Gefängnisstrafen für Studentenvertreter an der Uni München wegen Hausfriedensbruch, weiter über eine linke Tageszeitung und die DGB-Demo in Dortmund "Stop Arbeitslosigkeit, Stop Aussperrung" vom 14.10.1978.
Geworben wird u. a. für den "Kürbiskern", für die "UZ", für Roland Günter: "Fotografie als Waffe", für "Demokratische Erziehung", M. Hahn/H. J. Sandkühler (Hg.): "Bürgerliche Gesellschaft und theoretische Revolution.
Q: frontal. Verbandsorgan des SHB, 18. Jg., Nr. 6, Bonn, Dezember 1978.

SHB_frontal_19781200_06_01


Januar 1979:
Es erscheint die Nr. 1 von "frontal. Verbandsorgan des SHB".
Artikel der Ausgabe sind u. a.:
- "Jürgen Nimptsch: Sie sahnen ab" (über Schulen und die Schulmisere)
- "Lorenz Schultes (SHB): VDS-Zentralrat verabschiedet Arbeitsprogramm für das Wintersemester" (über den Dachverband und seine Zielsetzung)
- "frontal: HRG-Aktionswoche: Aufschwung der Fachbereichsaktivitäten" (über die Ergebnisse der Aktionswoche in NRW vom 27.11.-1.12.1978)
- "Conny Krekeler: Der Fremdsprachenexperte ohne Berufsperspektive" (über die Studienformierung in der Anglistik)
- "Britta Laws: BRD: Schlupfwinkel für Terroristen" (über die Kroatisch-revolutionär Bruderschaft, Kreuzbruderschaft, Kroatischer Nationale Widerstand, den Kulturverein DRINA, den Stahlhelm, den Kampfbund für Europa und der andere faschistische Verbände)
- "Guido Rosenkrantz: Lauschoperation gegen Dr. Schnüffel" (über CDU-Langguth)
- "Helmut Ridder: Die Entwicklung nach links lässt sich nicht aufhalten" (über ein Interview mit Ridder über die Berufsverbotepraxis in der BRD)
- "Mechtild Jansen: Die Jusos müssen sich entscheiden" (über die Folgen des Hamburger Kongresses von 1976)
- "Horst-Dieter Strüning: Der Arbeiterphilosoph Josef Dietzgen (III)" (über Dietzgen und die deutsche Sozialdemokratie)

Berichtet wird u. a. über die VDS-Demo vom 23.11.1978, über eine Rede von Oskar Vetter anlässlich des 30jährigen Bestehens der Hochschule für Wirtschaft und Politik (HWP) in Hamburg), über die HRG-Aktionswoche vom 27.11.-1.12.1978, weiter über die Internationale Konferenz: "Demokratische Rechte verteidigen. Berufsverbote aufheben. Gemeinsam gegen die Verletzung von Grund- und Menschenrechten in der BRD", am 27./28.1.1979 in Darmstadt" und über Streiks in der Eisen- und Stahlindustrie für die 35-Stunden-Woche am 28.11.1978.
Geworben wird u.a. für die "UZ" und für die eigene Zeitung.
Q: frontal. Verbandsorgan des SHB, 19. Jg., Nr. 1, Bonn, Januar 1979.

SHB_frontal_19790100_01_01


April 1979:
Es erscheint die Nr. 2 von "frontal. Das sozialistische Studentenmagazin".
Artikel der Ausgabe sind u. a.:
- "Hans-Gerhard Schilling (SHB-Bundesvorstand): Fachbereichsarbeit verstärken, HRG-Novellierung durchsetzen" (über die Verteidigung der Verfassten Studentenschaft, das Ordnungsrecht und die internationale Solidarität)
- "Michael Bieletzki: Der Vertrauensbruch war vorprogrammiert" (über die Verfasste Studentenschaft an der GH Duisburg)
- "frontal: Aus "offensiv", Zeitung des SHB-Stadtverbands Köln" (über einen Bericht aus "offensiv": Freiheit des Studiums, Regelstudienzeit, Zwischenprüfungen, Diplomierung, Ordnungsrecht und Mitbestimmung)
- "Günther Derra: Die Linken kaputtklagen" (über rechte Politik und die Mittel der Strafjustiz)
- "Alexander Goeb: Im Sturm mit dem Wind segeln" (über die Fernsehserie "Holocaust")
- "Ruth Gruber: Kinder in der BRD. Eine gesellschaftliche Randgruppe?" (über das "Internationale Jahr des Kindes")
- "Reiner Taudien: Wir brauchen eine Zukunft ohne Völkermord" (über den Düsseldorfer Majdanek-Prozess und die Konsequenzen)
- "Rolf Berghorn: Der Verfassungsschutz, das sind wir" (über das GG, das Potsdamer Abkommen, die Antifa-Ausschüsse, die Alliierten, NS-Gesetze und Berufsverbote)
- "Peter Klonk: Ist der Ausschluss aus der SPD der Eintritt in den Kreis der Verfassungsfeinde?" (über ein Interview mit dem vom Berufsverbot bedrohten Marburger Peter Klonk)
- "Mechtild Jansen: Gesellschaftlicher Fortschritt und Antikommunismus. Ein Widerspruch in sich" (über die Rolle des Antikommunismus)
- "Walter Fabian: Vietnam in steter Bedrohung" (über die Lage in Südostasien und die chinesische Aggression)
- "Ali Elis: Der Faschismus erhebt sein Haupt" (über türkische Antifaschisten in der BRD, die Grauen Wölfe, die CIA und die MHP)

Berichtet wird u. a. über: den MAD, den Verfassungsschutz, über den 2. Internationalen Kongress Kritische Psychologie vom 4.-6.5. in Marburg, über die 35-Stunden-Woche und den palästinensischen Widerstand nach dem 14. Nationalrat der PLO.
Geworben wird u. a. für: Wolfram Brönner: "Der Nahost-Konflikt und die palästinensische Frage", für Wolfgang Ritter: "Der Iran unter der Diktatur des Schah-Regimes", für das "3.Welt Magazin" und "Pädagogik extra".
Q: frontal. Das sozialistische Studentenmagazin, 19. Jg., Nr. 2, Bonn, April 1979.

SHB_frontal_19790400_02_01


Juni 1979:
Es erscheint die Nr. 3 von "frontal. Das sozialistische Studentenmagazin".
Artikel der Ausgabe sind u.a.
- "Guido Rosenkranz: "Ist die atomare Katastrophe vermeidbar?" (über "Three Mile Island" in Harrisburg)
- "Lorenz Schultes: VDS-Versammlung mit vielversprechendem Ergebnis" (über die MV der VDS vom 5.-8.4.1979 und die Verabschiedung des Arbeitsprogramm)
- "Friedrich-Karl Penno: Als Student in der Gewerkschaft" (über einen Erfahrungsbericht)
- "Willi van Ooyen: 30 Jahre NATO, 30 Jahre Abrüstungspolitik" (über die NATO)
- "frontal: Man schlägt den Sack und meint den Esel" (über ein Gespräch mit Fülberth zum Buch: "Geschichte der deutschen Gewerkschaftsbewegung")
- "Mechtild Jansen: Juso-Bundeskongress. Konsolidierung und Integration" (über den Bundeskongress der Jusos)
- "Ursula Junk: Es geht um Leben oder Tod für die iranische Demokratie" (über das Schah-Regime, den Islam, die Mudjahedin, SAVAK und die USA)
- "H.-J. Axt/F. Deppe: Die Europawahlen und das Vormachtstreben der Bundesrepublik" (über die Europawahlen am 10. Juni)
- "Günter Neuberger: Frankfurter Rundschau: Kulturkampf im Feuilleton" (über Horst Köpke, Chef des Feuilleton der FR)
- "Wolfgang Bittner: In Mexiko unterwegs" (über einen Reisebericht)

Berichtet wird u. a. von der SHB-Gruppe Dortmund, die 78/79 mit dem Aufbau eines Schulungszirkels begannen, über eine Anti-AKW-Demo am 31.3. in Hannover, weiter über den "Aufruf zum Antikriegstag 1979: Den Frieden sichern, das Wettrüsten beenden" und den Aufruf, am 1. September in Bonn zu demonstrieren.
Geworben wird u. a. für das "3. Welt-Magazin", für Frank Deppe: "Autonomie und Integration. Materialien zur Gewerkschaftsanalyse", für Erich Ott: "Die Wirtschaftskonzeption der SPD nach 1945" und für "Demokratische Erziehung".
Q: frontal. Das sozialistische Studentenmagazin, 19. Jg., Nr. 3, Bonn, Juni 1979.

SHB_frontal_19790600_03_01


August 1979:
Es erscheint die Nr. 4 von "frontal. Das sozialistische Studentenmagazin".
Artikel der Ausgabe sind u.a.
- "Burkhard Weis: BAFÖG im Strudel der Krise" (über Gesetzgebung, Kultusbürokratie, BAFÖG-Kürzungen und BAFÖG als Instrument "politischer Disziplinierung")
- " Mechtild Jansen: Die plötzliche Besorgnis um die kommunistische Unterwanderung der westdeutschen Gewerkschaften" (über Verschwörung, Indoktrination, Infiltration, Sympathisanten und Agenten)
- "Peter Weiß: Abrüsten statt umrüsten" (über die M (B)FR-Verhandlungen in Wien)
- "Inge Pauls: Wehrpflicht für Frauen. Ein Schritt zur Emanzipation?" (über die weibliche Dienstpflicht im 2. Weltkrieg)
- "Karl D. Bredthauer: Über moralische Kompetenz" (über das Programm des DGB)
- "Maria Hautsch: Bildungsarbeit auf neuen Wegen" (über eine IMFS-Tagung, Rationalisierung, Arbeitsplätze, Tarifkämpfe)
- "Jochen Zimmer: Die Aufgaben der Jungsozialisten in der Europäischen Gemeinschaft" (über die EWG, ein europäisches Währungssystem, Demokratisierung, Recht auf Arbeit, Arbeitsplatzsicherung und sozialistische Europapolitik)
- "Günter Neuberger: Die Insel der Aphrodite im Zugriff des Imperialismus" (über den Acheson-Plan)

Berichtet wird u. a. über den SHB der Uni Regensburg, über den RCDS Erlangen, über einen Verfassungsschützer an der PH Regensburg, über einen "Offenen Brief zum Fall Bitterwolf", über den anachronistischen Zug am 23.5. in Bonn, über den Aufruf: "Frauen in der Bundeswehr? Wir sagen Nein", über eine gemeinsame Veranstaltung von SPD und SHB München.
Geworben wird u. a. für: Gerhard Kade: "Die Bedrohungslüge", für das "Argument", für den "Weltkreis Literatur der Arbeitswelt", die "UZ", für Helmut Eschwege (Hg.): "Kennzeichen J.", für Oppenheimer/Stuckmann/Schneider: "Als die Synagogen brannten".
Q: frontal. Das sozialistische Studentenmagazin, 19. Jg., Nr. 4, Bonn,August 1979.

SHB_frontal_19790800_04_01


Oktober 1979:
Es erscheint die Nr. 5 von "frontal. Das sozialistische Studentenmagazin".
Artikel der Ausgabe sind u.a.
- "Kurt Bunke: Arbeitslos. Und alles ist zu Ende?" (über Perspektiven für den Kampf gegen die Lehrerarbeitslosigkeit)
- "frontal: HRG-Novellierung schon im Herbst?" (über neue Manöver der sozialliberalen Politik, Regelstudienzeit und Schmude)
- "Peter Stutz: Die Arbeit des studentischen Dachverbandes im Wintersemester 1979/80" (über neue Gesetze zur Lehrerausbildung, Basisgruppen und Nachwahlen zum VDS-Vorstand)
- "Rolf Berghorn: An der Schwelle zu einem neuen Jahrzehnt" (über vor der 20. Ordentlichen Bundesdelegiertenversammlung des SHB am 27./28.10.1979)
- "frontal: Gewerkschaften in Uniform. Ein Fall für die Justiz" (über die Geschehnisse am 1. Mai 1977 in Regensburg als Soldaten in Uniform die 1. Mai-Demo besuchten und "vierzehn Tage Bau wegen Teilnahme an 1. Mai-Veranstaltung des DGB" erhielten)
- "Walter Fabian: Das Langzeitprogramm zur Gewerkschaftsspaltung. Das Ziel: Der totale CSU-Staat" (über das CSU-Gewerkschaftsprogramm, den DGB und die CSU-Strategie)
- "Peter Schallmoser: Die Herforder und die Göttinger Thesen" (über die Theoriediskussion bei den Jusos)
- "frontal: So werden Flüchtlinge gemacht" (über die Freundschaftsgesellschaft BRD-Vietnam)

Berichtet wird u. a. über das Bündnis des Juso-Bezirks-Ost (Ostwestfalen-Lippe): "Stoppt Strauß", über Arbeitsgerichtsprozesse wegen der Aussperrung: Kläger: IG Metall, IG Druck und Papier, über die Universität Erlangen/Nürnberg, wo sich der Fachbereichsrat WiSo gegen die "Regelstudienzeit" ausspricht, weiter über den 1. September und die Demo mit ca. 25.000 Teilnehmern in Bonn für den Frieden und gegen das Wettrüsten.
Geworben wird u. a. für die Broschüren: "Materialien zur aktuellen Diskussion um die Fachhochschulausbildung", die "Dokumentation über das Hearing am 12. Mai 1979 Sozialwesenfachbereich", für den "Informationsdienst südliches Afrika", hg. von der "Informationsstelle Südliches Afrika e. V.", für Walter Fabian: "Klassenkampf um Sachsen", weiter für Hanna Elling: "Frauen im deutschen Widerstand 1933-1945", für das "Braunbuch", für Heinz Brüdigam: "Das Jahr 1933. Terrorismus an der Macht", für Teheran, Jalta, Potsdam. Dokumentensammlung".
Q: frontal. Das sozialistische Studentenmagazin, 19. Jg., Nr. 5, Bonn, Oktober 1979.

SHB_frontal_19791000_05_01


Dezember 1979:
Es erscheint die Nr. 6 von "frontal. Das sozialistische Studentenmagazin".
Artikel der Ausgabe sind u. a.
- "B. Sander: Deutschland macht Schule" (über Wiedervereinigung, Restauration und amerikanische Hilfe)
- "Hans Gerhard Schilling: Der Lehrer als Fachidiot" (über die Lehrerausbildung und deren Vereinheitlichung)
- "Peter Stutz: VDS enthüllen: HRG-konforme Diplom-Rahmenprüfungsordnung klammheimlich ausgemauschelt" (über das HRG, Prüfungsordnung und die Novellierung)
- "V. Böhnlein/U. Bunge/S. Dechert/D. Heubrock: Eine Psychologie im Arbeitnehmerinteresse" (über Klaus Holzkamp und Perspektiven einer gewerkschaftlich orientierten Psychologie)
- "Mechtild Jansen: Was Tun gegen Strauss!" (über eine Aktionseinheit gegen Strauß und die Rechtskräfte)
- "Regina Droge: Neo-Nazis verurteilt im Namen des Volkes?" (über einen Strafprozess gegen Rechtsextremisten aus Hamburg und Schleswig-Holstein)
- "frontal: Ohrfeige für Berufsverbieter: Edgar Vögel muss eingestellt werden" (über die Wiedereinstellung in das Beamtenverhältnis)
- "Heinz Hawreliuk: Die Aufgaben der Gewerkschaftsjugend im Bereich der beruflichen Bildung" (über eine Arbeitstagung der DGB-Gewerkschaftsjugend vom 15.-17.Juni 1979)
- "Mathias Kohler: Jungsozialisten drängen auf Abrüstung und Entspannung" (über die Fachkonferenz "Frieden und Abrüstung" in Köln)
- "Peter Döring: Ein Schlüsselloch für die Elite" (über Manipulationstechniken)
- "Michael Opperskalski: Rechtsruck im Iran?" (über das "Iran-Solidaritätskomitee", deren Sprecher im Juli/August im Iran weilte)

Berichtet wird u. a. über den SHB Bielefeld als aktivste Gruppe im "Abo-Wettbewerb". Bielefeld wurde auf der 20. Ordentlichen Bundesdelegiertenversammlung vom 28.10. 1979 ausgezeichnet, über einen "Aufruf zur Gründung der Zeitschrift Demokratisches Gesundheitswesen".
Geworben wird u. a. für: Günter Amendt: "Das Sexbuch", für die "Marxistischen Blätter", für Kurt Steinhaus/Jörg Heimbrecht: "Energiekrise und Bonner Atomprogramm", für Edgar Gärtner: "Arbeiterklasse und Ökologie".
Q: frontal. Das sozialistische Studentenmagazin, 19. Jg., Nr. 6, Bonn, Dezember 1979.

SHB_frontal_19791200_06_01


Februar 1980:
Es erscheint die Nr. 1 von "frontal. Das sozialistische Studentenmagazin".
Artikel der Ausgabe sind u.a.:
- "Rolf Berghorn: Streik- und Aktionstage: Eine deutliche Stärkung der Studentenbewegung" (über Streik- und Aktionstage im Fachhochschul- und Lehrerausbildungsbereich und die Berufsperspektive der Studenten)
- "Norbert Mappes: Die Grünen. Alternative oder Sackgasse?" (über Bürgerinitiativen und deren Programmatik)
- "frontal: SHB: 20. Ordentliche Bundesdelegiertenversammlung" (über hochschulpolitische Beschlüsse, Anträge und Stellungnahmen)
- "Mechtild Jansen: Der Parteitag des Kanzlers" (über den SPD-Parteitag vom 3.-7. Dezember 1979 in West-Berlin)
- "Christoph Butterwegge: Demokratieverständnis und Transformationsproblematik" (über die Theoriediskussion bei den Jusos)
- "Heinz-Gerd Hofschen: Für eine autonome Gewerkschaftspolitik" (über Frank Deppes: "Materialien zur Gewerkschaftsanalyse")
- "frontal: Entsprechend den Bedürfnissen und Launen" (über fünf Jahre Ferienlager des Oldenburger SHB" )

Berichtet wird u. a. über eine Protestkundgebung des GEW in der Hamburger Uni vom 13.11.1979, über die Streik- und Aktionstage 1979, u. a. mit Berichten aus Hamburg, über den SHB-Regensburg und die deutlichen Stimmengewinne bei den Asta-Wahlen.
Geworben wird u. a. für: Hans Werner Henze: Zwischen den Kulturen. Neue Aspekte der musikalischen Ästhetik", Heinz Mattek: "Ein Mann fürs Leben", für das "Argument" und Christoph Butterwegge: SPD und Staat heute".
Q: frontal. Das sozialistische Studentenmagazin, 20. Jg., Nr. 1, Bonn, Februar 1980.

SHB_frontal_19800200_01_01


April 1980:
Es erscheint die Nr. 2 von "frontal. Das sozialistische Studentenmagazin".
Artikel der Ausgabe sind u. a.:
- "frontal: Die Gesamtschule in der Schusslinie der Rechtskräfte" (über die Gesamtschule und Schulsysteme)
- "Rolf Berghorn: Das Sommersemester im Vorfeld der Bundestagswahl" (über Berufsverbotsverfahren, NATO-Raketen, Studenten und Hochschulen)
- "Peter Stutz: Ein Schritt vor und keinen zurück" (über eine MV der VDS-Mitgliederstudentenschaften vom 21.2.-24.2.)
- "Peter C. Gerdes: Die VDS-Fachtagung Deutsch und die Studienreform von unten" (über VDS-Projektbereiche und Fachtagungen)
- "Sigrid Matzen-Stöckert: Wissenschaft, für Frauenköpfe viel zu schwer?" (über die "Verankerung von Frauenforschung an Hamburger Hochschulen")
- "Wolfgang Huhn/Dieter Oelschlägel: Zur Ausbildung der Sozialarbeiter und Sozialpädagogen in der BRD" (über Block- und Vollpraktika, semesterbegleitende Praktika, Bildungsfinanzierung und Ausbildungsträger
- "Wolfgang Bittner: Radikalenerlass. Verfassungsfeindlichkeit zur Disposition" (über Berufsverbote und Rechtsstaatlichkeit)
- "frontal: Hochschule und Wissenschaft für Studenten und arbeitende Bevölkerung! Gemeinsam gegen rechts! Organisiere dich im SHB!" (über den politischen Leitantrag des SHB zur 20. ordentlichen Bundesdelegiertenversammlung des SHB)
- "Sozialistische Lybische Arabische Volksjamahiria" (über 10 Jahre libysche Revolution, Erklärung zur Errichtung der Volksmacht, Gaddafi und andere)
- "Peter Weiß: Liberalitas Bavariae" (über sozialdemokratische Berufsverbotsopfer in Bayern)
- "Horst Leps: Die Chancen für Abrüstung wahren" (über den kalten Krieg und einen möglichen Rückfall)
- "Christopf Butterwegge: Der Austromarxismus und seine Widerentdeckung in der Gegenwart" (über eine österreichische Schule des Marxismus)
- "Mechtild Jansen: US-Außenpolitik in Wildwestmanier" (über die "Torpedierung der Entspannungspolitik, Afghanistan, Sicherheitsberater, Carter und andere)
- "Günter Neuberger: Chomeine und die Einheit des Volkes" (über den Iran und das "Iran-Solidaritätskomitee in der BRD")

Berichtet wird u. a. über eine Beratung des Komitees für "Frieden, Abrüstung und Zusammenarbeit" in Frankfurt/M. am 2.2.1980, über eine Neufassung des Bochumer Mensaplans der 39. Ordentlichen MV in Bochum, über die Novellierung des NRW-PH-Gesetzes wonach zum 1.4. die Auflösung stattfinden soll, weiter über die Wahlen zu den StuPa-Wahlen im WS 1979/80, wobei die K-Gruppen an Bedeutung verloren haben, insbesondere der KBW, der über die sog. "Sozialfrage" stolperte. Berichtet wird noch über "Stellenstreichungen an der GHS Essen", über das "Iran-Solidaritätskomitee in der BRD" und über das "10. Festival des politischen Liedes" in der DDR.
Geworben wird u.a. für Richard Scheringer: "Das große Los", Werner Mittenzwei: Exil in der Schweiz" und Peter Schütt: "Zwei Kontinente".
Q: frontal. Das sozialistische Studentenmagazin, 20. Jg., Nr. 2, Bonn, April 1980.

SHB_frontal_19800400_02_01


Juni 1980:
Es erscheint die Nr. 3 von "frontal. Das sozialistische Studentenmagazin".
Artikel der Ausgabe sind u. a.:
- "Johannes Gerber: Die Aktion gläserne Schule" (über die Verkürzung der Arbeitszeit für Lehrer)
- "Uli Sager: Eine Wohnung ist mehr als ein Dach überm Kopf" (über Studentenwohnheime, studentisches Wohnen und Finanzfragen)
- "Norbert Leugering: Eine Bilanz der Kooperation von Hochschulen und Gewerkschaften" (über die Rezension des Buches von Bamberg/Kröger/Kuhlamnn (Hg.): "Hochschulen und Gewerkschaften")
- "Rainer Rilling: Die Sozialismusforschung soll ausgerottet werden" (über den Soziologiedozenten Rilling am FB Gesellschaftswissenschaften der Uni Marburg)
- "Christian von Dittfurth: Roswitha, das Fleckfieber und die Massenpsychose" (über "die Kumpanei von Heildelberger Justiz und Bund Freiheit der Wissenschaft zur Kriminalisierung demokratischer Studenten")
- "frontal: 20 Jahre SHB" (über den SHB, der am 9.5.1960 gegründet wurde)
- "frontal: Zur Friedenspolitik gibts keine Alternative" (über eine gemeinsame Veranstaltung der Jusos-Ostwestfalen und des SHB Bielefeld)
- "Reinhard Schwitzer: Kein Kindergarten des DGB" (über die Aufgaben und Perspektiven der DGB-Jugend)
- "Mechtild Jansen: Kampf gegen rechts durch Abgrenzung von links" (über die Wahlkampfstrategie der Jungsozialisten)
- "Olympia auf dem Killesberg" (über "Kritisches, Historisches und Nachdenkliches zum Thema Olympia und Politik)

Berichtet wird u. a. über das "Frauenforum gegen rechts" vom 14.6. in Hamburg, über ein Konvent vom 26.3. in Frankfurt/M., über die Verhängung einer Ordnungsstrafe gegen den Asta, weiter über einen Polizeieinsatz gegen Studenten in Münster am 16.4., über eine Chronik der amerikanischen Interventionen seit 1945 bis 1973.
Geworben wird u. a. für die "Informationsstelle südliches Afrika (ISSA)", für das "Antiimperialistische Informationsbulletin", für Ingeborg Drewitz: "Mut zur Meinung. Gegen die zensierte Freiheit", K.K. Doberer: "Republik Nordpol".
Q: frontal. Das sozialistische Studentenmagazin, 20. Jg., Nr. 3, Bonn, Juni 1980.

SHB_frontal_19800600_03_01


August 1980:
Es erscheint die Nr. 4 von "frontal. Das sozialistische Studentenmagazin".
Artikel der Ausgabe sind u. a.:
- "Walter Noe: Am liebsten ins Jenseits" (über "die bildungspolitischen Gegenreformen des zweiten Bildungswegs")
- "Wolfgang Rummler: Berufsakademien des Kapitals?" (über die Funktion der Fachhochschulen)
- "Barbara Benz/Christian Lawan: Die Volksuni in Westberlin" (über einen Bericht vom linken Pfingsttreffen)
- "Thomas Muggenthaler: Der sozialistische Kern der Nazis" (über den CDU Mann Abelein)
- "Sigrid Matzen-Stöckert: Warum Forschung zur Geschichte der Frau?" (über die Frauenfrage und die Ausbeutung der Frau, die Rolle der Frau)
- "Peter Weiß: Berufsverbote stromlinienförmig" (über eine Rezension des Buches von H. Koschnik: "Der Abschied vom Extremistenbeschluss")
- "Peter Hoffmeister: Wissenschaftlich-technischer Fortschritt und gewerkschaftliche Strategie" (über den wissenschaftlich-technischenWandel und die Frage danach, ob die Gewerkschaften auf diesen vorbereitet sind)
- "Mechtild Jansen: "Die Angst der Jusos vor der politischen Praxis" (über den Juso-Bundeskongress)
- "Kurt Barrey: Hass und Angst im Westjordanland" (über die israelische Besetzungspolitik)

Berichtet wird u. a. über das "Gesetz zur Änderung des bayerischen Hochschulgesetzes", über die Semestergebühren und die Kritik der Asten, über die FHO Ostfriesland und eine Alternativwoche an der Emdener Fachhochschule zur FH-Ausbildung, weiter über den Kongress: "20 Jahre SHB" am 17./18.5. in Marburg.
Geworben wird u. a. für das "Demokratische Gesundheitswesen. Zeitschrift für Gesundheit und Sozialberufe", für das "Antiimperialistische Informationsbulletin", für die eigene Zeitung.
Q: frontal. Das sozialistische Studentenmagazin, 20. Jg., Nr. 4, Bonn, August 1980

SHB_frontal_19800800_04_01


Oktober 1980:
Es erscheint die Nr. 5 von "frontal. Das sozialistische Studentenmagazin".
Artikel der Ausgabe sind u. a.:
- "Udo Frigger: Morgendämmerung bei Abendschülern" (über den zweiten Bildungsweg")
- "Rolf Berghorn: Die Schlaffis kommen nicht" (über die Aufgaben der studentischen Politik im WS)
- "Conny Krekeler: Bericht aus der Knochenmühle" (über eine Lehramtswärterin)
- "Wolfgang Köcher: Gewerkschaften und Studienreform" (über einen Erfahrungsbericht "nach einjähriger gewerkschaftlicher Mitarbeit in der niedersächsischen Studienreformkommission")
- "Melitta Gerich: Hochschulsport, Stiefkind studentischer Politik" (über Sport und Politik)
- "Rolf Berghorn: Gewerkschaftliche Ausrichtung der Köpfe" (über gewerkschaftliche Bräuche, eine Strategiebeitrag der Göttinger Juso-Hochschulgruppe)
- "Manfred Gerber: Die Kölner Friedenswoche" (über die Teilnahme von 36 Organisationen an der Kölner Friedenswoche)
- "Peter Fink: Die Attacke des Großkapitals auf die Montanmitbestimmung" (über die Angriffe auf die Montanmitbestimmung)
- "Günter Neuberger: Unterwegs in Afghanistan. Von Kabul zum Chaiberpaß" (über die Lage in Afghanistan)

Berichtet wird u. a. über Aktivitäten zum Antikriegstag, über Neofaschistische Umtriebe in Bamberg, über eine zentrale Demonstration gegen die Berufsverbote in Bonn am 31.3.1980, weiter über die Besetzung der "Frauenstraße 24" in Münster seit 1971, über die Wohnungsproblematik in Konstanz, über Streiks in der Eisen- und Stahlindustrie im Juli gegen die Aushöhlung der Montanmitbestimmung, über eine DGB-Kundgebung gegen die Aussperrung und für ein "gesetzliches Verbot der Aussperrung" am 14.2. in Hamburg. Geworben wird für den "Demokrat. Zeitung Demokratischer, antifaschistischer Lehrer/innen", für das "Sonderheft 2" von "SPW-Herforder Thesen. Zur Arbeit von Marxisten in der SPD", für den "Friedenskalender 1981" und für Peter Schneider: "Lenz".
Q: frontal. Das sozialistische Studentenmagazin, 20. Jg., Nr. 5, Bonn, Oktober 1980

SHB_frontal_19801000_05_01


Dezember 1980:
Es erscheint die Nr. 6 von "frontal. Das sozialistische Studentenmagazin".
Artikel der Ausgabe sind u.a.:
- "Rolf Berghorn: Schluss mit dem Stuss!" (über den Kongress zur Wiedereinführung der Verfassten Studentenschaft am 11./12.12. 1980 in Konstanz)
- "Michael Weber, SHB-Marburg: Revolverhelden im Justizpalast" (über Rektoren in München (Lobkowicz) und Marburg (Kröll)
- "Manfred Ossenbeck: Hilfe bei Gartenarbeit erwünscht" (über den NC und Zimmervermittlungen des Asta)
- "Georg Wächter: Die Stationen eines Mietkampfs" (über Marburger Studenten, die sich gegen die Erhöhung der Wohnheimmieten währen)
- "Frank Deppe: Zur Politik der gewerkschaftlichen Orientierung" (über 20 Jahre SHB, Referat, gehalten auf dem Kongress in Marburg am 17./18.5.1980)
- "Horst-Eckart Gross: Ich bin ein Fall unter vielen" (über Berufsverbote)
- "Leonhard Mahlein: Die Aussperrung ist ein Vernichtungsinstrument der Unternehmer" (über einen Artikel des Vorsitzenden der IG Druck-und Papier)
- "Guido Rosenkranz: Die braune Pest in Europa" (über Rechtsextreme, Nazis und Neofaschisten)

Berichtet wird u. a. über Hamburger Jusos, die die Aufhebung des NATO-Beschlusses fordern, über Berufsverbote in Hamburg, über eine Aktion der Polizei gegen einen Essener Kinderladen am 6.10., über die SWAPO, die einen UN-Vorschlag für Namibia unterstützt, weiter über eine Demo am 22.11. in Dortmund für mehr Bildung und Berufsausbildung, über das Programm für den Kongress zur Verfassten Studentenschaft am 10.12.-12.12. in Karlsruhe, über das Rote-Punkt Komitee in Bochum, das am 2.10. ein Haus besetzte, das von der Polizei wieder geräumt wurde, über die Besetzung der "Frauenstraße 24" in Münster.
Geworben wird u. a. für: Dieter Fricke (Hg.): "Für eures Volkes Zukunft nehmt Partei", für Erwin Strittmatter: "Der Wundertäter I-III"), für Arthur Böpple: "Sozialpolitik in der BRD", für die "Zeitschrift für Politik und Wissenschaft", für die eigene Zeitung.
Q: frontal. Das sozialistische Studentenmagazin, 20. Jg., Nr. 6, Bonn, Dezember 1980

SHB_frontal_19801200_06_01


Februar 1981:
Es erscheint die Nr. 1 von "frontal. Das sozialistische Studentenmagazin".
Artikel der Ausgabe sind u.a.:
- "Wolfgang Zellner: Mut zur Zukunft" (über die Regierungserklärung, das SPD-Wahlprogramm und das Ausbildungsförderungsgesetz)
- "Manfred Ossenbeck: Klare Aktionsorientierung" (über die bundesweiten Aktionen der VDS)
- "Mechtild Jansen: Ein Atomkrieg droht in Europa" (über den NATO-Beschluss und die Stationierung neuer Atomraketen in Europa) - "Norbert Mappes: Aufrüstung der Gehirne" (über die psychologischen Kriegsvorbereitungen in der BRD)
- "frontal-Redaktion: Weder Fibel noch Bibel" (über die Herforder Thesen der Juso-Linken, Interview mit Detlef Albers)
- "Uwe Bitzel: Stahlwerk jetzt!" (über Hoesch Dortmund)

Berichtet wird u. a. über die Rekrutenvereidigung in Stuttgart am 21.11.1980, über die Uni Hamburg und eine Demo gegen die schlechten Studienbedingungen, über den Wohnungskampf in Marburg, über Hoesch Dortmund und die geplante Vernichtung von Arbeitsplätzen).
Geworben wird u. a. für: Reinhold Billstein: "Das andere Köln. Demokratische Traditionen", für Wolfgang Plat: Deutsche und Polen", für "SPW" und den "pläne-Verlag".
Q: frontal. Das sozialistische Studentenmagazin, 21. Jg., Nr. 1, Bonn, Februar 1981.

SHB_frontal_19810200_01_01


April 1981:
Es erscheint für April/Mai die Nr. 2 von "frontal. Das sozialistische Studentenmagazin".
Artikel der Ausgabe sind u.a.
- "frontal: Die Polarisierung geht weiter. Ergebnisse der Wahlen zu den Studentenparlamenten" (über die StuPa-Wahlen und den Bonner Asta, der nun gebildet wird aus: SHB, JHG, MSB LHV, LUST und den Grünen)
- "Rolf Berghorn: Wie Blumen im Mülleimer. Eine neue Jugendbewegung?" (über die Besetzung einer stillgelegten Fabrik in Detmold im Januar 1981 und Hausbesetzungen)
- "Johannes Wieland: Dass der Tod uns lebendig findet" (über Hausbesetzer inGöttingen)
- "frontal: "Judith vom Jugendhaus" (über die Jugendzentrumsbewegung)
- "Peter Döring: Bomb, bomb, bomb Iran" (über die Außenpolitik der USA)
- "Fiete Sass: Raketenzentrum Niederrhein" (über atomare Sprengköpfe in der BRD)
- "Günter Neuberger: Klug genug, klug zu sein" (über Peter Glotz, Bundesgeschäftsführer der SPD)

Berichtet wird u. a. von der Solidarität mit El Salvador, über den Beschluss der Jusos am 7./8.2. in Bielefeld, "mit anderen demokratischen Kräften den Kampf zur Verhinderung der Stationierung neuer US-Mittelstreckenraten in Europa zu führen", weiter über den "Krefelder Appell" und über eine Sammlung der Fachschaft Medizin in Hamburg für El Salvador, über Klaus Manns Buch: "Mephisto".
Geworben wird u. a. für: Pierre Broue/Emile Termime: "Revolution und Krieg in Spanien", für Svende Merian: "Der Tod des Märchenprinzen", Franz Josef Degenhardt: "Der Wind hat sich gedreht im Lande".
Q: frontal. Das sozialistische Studentenmagazin, 21. Jg., Nr. 2, Bonn, April/Mai 1981.

SHB_frontal_19810400_02_01


Juni 1981:
Es erscheint für Juni/Juli die Nr. 3 von "frontal. Das sozialistische Studentenmagazin".
Artikel der Ausgabe sind u.a.:
- "Wolfgang Zellner: Es ist Zeit zur Unruhe" (über die bundesweite Demo gegen die Sparpolitik und BAFÖG)
- "Manfred Ossenbeck: "Die Sparschweine" (über die BAFÖG-Kürzungen)
- "Wolfgang Abendroht: "Wohin treibt die SPD?" (über die ökonomische Krise, die Bundestagswahl 1980 und die Wahlkatastrophe der SPD in Hessen)
- "Mechtild Jansen: Sicherheit für die 80er Jahre?" (über die Grundlinie der SPD-Politik)
- "frontal: Frieden, aber wie?" (über Interviews mit Manfred Coppik, Karl-Heinz Lenz, Mechtild Jansen, Karsten Voigt, Rudolf Hartung)
- "Manfred Norden: Üble Nachrede" (über Peter von Oertzen)
- "Christian Cordes/Norbert Mappes/Gudrun Richtet: Polen 1981" (über den Sozialistischen Studentenbund Polen und Lech Walesa)

Berichtet wird u. a. über den Appell: "Dem Naziterror Einhalt gebieten", u. a. der IG Druck und Papier, über eine Chronologie sozialdemokratischer Ereignisse von Juli 1980 bis 1. September 1981. Weiter über die Singbewegung in der DDR.
Geworben wird u. a. für: "Mittelamerika. Krise und Revolution", für "Wissenschaft Braucht Demokratie! Demokratie braucht demokratische Wissenschaft", hg. vom "Bund Demokratischer Wissenschaftler e. V.", für Henning Melber (Hg.): "Namibia. Kolonialismus und Widerstand", für Jürgen Kuczynski: "Geschichte des Alltags des deutschen Volkes", für Karl D. Bredthauer/Klaus Mannhardt: "Es geht ums Überleben".
Q: frontal. Das sozialistische Studentenmagazin, 21. Jg., Nr. 3, Bonn, Juni/Juli 1981.

SHB_frontal_19810600_03_01


Juli 1981:
Es erscheint die Nr. 4 von "frontal. Das sozialistische Studentenmagazin".
Artikel der Ausgabe sind u. a.:
- "Marsch auf Bonn" (über die Demo zur BAFÖG-Novelle, 3.6. in Bonn)
- "Bärbel Harbecke-Strunz: "Frauen kämpfen für ihre Reche" (über die Bedeutung der Eigenständigkeit der Frauenbewegung)
- "frontal: Diskussion. Genossinnen und Genossen" (über die Frauenfrage im SHB)
- "Chrisa Mecklenburg: Autonom oder nicht? Einige Gedanken zur Befreiung der Frau" (über die Unterdrückung der Frau und den gesellschaftlichen Produktionsprozess)
- "Oda Krauss: Gewerkschaftliche Frauenarbeit" (über Perspektiven der Frauenarbeit in den Gewerkschaften)
- "Heide Härtel-Herrmann: Wo das rote Banner weht" (über Rosa Luxemburg und Clara Zetkin)
- "Uli Sager: Forscher, Drückeberger auf Ministersessel" (über die Bildungspolitik der SPD und der Garski-Skandal)

Berichtet wird u. a. über eine Bonner Hausbesetzung am 2. Juni (Münsterstraße 21), über eine Frauen-Demo vom 7.4.1981 in Bonn gegen den NATO-Doppelbeschluss, über einen Sozialistenkongress in Salvador vom 13.-16.11.1980, über ein "Tagebuch der Friedensbewegung" vom 15.5.-4.6.1980.
Geworben wird u. a. für: Jutta Menschik: "Feminismus. Geschichte, Theorie und Praxis", für Kurig/Speigner (Hg.): "Wie emanzipiert sind die Frauen in der DDR?", für Antje Dertinger: "Die bessere Hälfte kämpft um ihr Recht".
Q: frontal. Das sozialistische Studentenmagazin, 21. Jg., Nr. 4, Bonn, Juli 1981.

SHB_frontal_19810700_04_01


November 1981:
Es erscheint für November/Dezember die Nr. 6 von "frontal. Das sozialistische Studentenmagazin".
Artikel der Ausgabe sind u. a.:
- "frontal: Gegen Rotstift und Raketen" (über die 22. Ordentliche Bundesdelegiertenversammlung des SHB in Bonn)
- "Ulrike Seiler: Kriegsforschung an bundesdeutschen Hochschulen. Institute für Vernichtungswissenschaft" (über Kriegsforschung, Rüstungskonzerne und Kriegsforschungsinstitutionen an den Unis)
- "Wolfgang Zellner: Was heißt denn hier Streik?" (über den bundesweiten Streik vom 7.-12.12. vom VDS-Zentralrat verabschiedet und über das Ergebnis der Konferenz vom 31.10.-1.11. 1981: "Für Frieden und Abrüstung!", "Für eine Alternative Wirtschafts- und Sozialpolitik!", "Für massive Proteste und Streik: Bundesweit vom 7.-12.12.1981!")
- "Mechtild Jansen: Wie weiter mit der Friedensbewegung?" (über den 10.10. 1981)
- "Gregor Witt: Krieg und Leichen. Die letzte Hoffnung der Reichen. Das Kapital spielt va Banque" (über den NATO-Doppelbeschluss-12.12.1979)
- "frontal: Meinst Du, die Russen wollen Krieg?" (über ein Interview mit Wladimir Miljutenko und Alexander Andratschniko, SS 20 und NATO-Raketen)
- "Christoph Butterwegge: KGB/CIA. Wir vernichten die Welt. So verschaukelt uns der Spiegel" (über die Bonner Großkundgebung am 10.10., einen "Spiegel"-Artikel, das Russell-Tribunal und die Friedensbewegung)
- "Fred Karl: Keine Fragen offen lassen. Die Diskussion der Ökologie- und Friedensbewegung" (über die Anti-AKW-Bewegung, die Friedensbewegung und die Blockade von Raketenstandorten)
- "Arno Behrisch: Nichts war umsonst. Die Friedensbewegung in den Fünfzigern" (über die Geschichte der deutschen Wiederbewaffnung und die Friedensbewegung seit 1945 und die große Friedensdemo am 25.6. 1958 in München)
- "Ludger Baack: Sie schießen auf alles was sich bewegt" (über die südafrikanische Invasion nach Angola)

Berichtet wird u. a. über die 22. Ordentliche Bundesdelegiertenversammlung des SHB in Bonn, über den Streikbeschluss des ZR des VDS vom 7.-12.12. Bundesweit für "Frieden und Abrüstung" zu streiken, über die Fernsehserie: "Der unvergessene Krieg".
Geworben wird u.a. für Rudolf Schneider: Die SS ist ihr Vorbild", Kurt Adamek: "Lieder der Arbeiterbewegung", für die LP der "Fehlfarben": "Monarchie und Alltag", "Der Krieg im Osten 1941-1945".
Q: frontal. Das sozialistische Studentenmagazin, 21. Jg., Nr. 6, November/Dezember 1981.

SHB_frontal_19811100_06_01


Februar 1982:
Es erscheint die Nr. 1 von "frontal. Das sozialistische Studentenmagazin".
Artikel der Ausgabe sind u. a.:
- "Raimund Jung/Manfred Ossenbeck: Das war der Streik" (über Streikaktionen in Frankfurt/M. gegen die Zerschlagung des BAFÖG, für die Wiederverankerung der verfassten Studentenschaft)
- "Britta Fahlberg: So kann Streik sein. Frauenstreiktag in Münster", über das Frauenplenum Münster an den Fachbereichen der Uni)
- "Rolf Berghorn: Steinewerfen. Medizin gegen Resignation" (über die Gewalt in der politischen Auseinandersetzung)
- "Raumer: Erfahrungen eines Hausbesetzers. Mit Helm, Schild und Knüppel, grün und ledern" (über eine Stuttgarter Hausbesetzung)
- Jürgen Pomerin/Reinhard Junge: Terror von rechts" (über Bürgerinitiativen, Neonazis und Terroraktionen)
- "Uwe Bitzel: "Der Kampf um die Startbahn West. Abgeschmiert?" (über die Startbahn in Frankfurt/M. und die militärische Nutzung)
- "Wolfgang Zellner: Verhandlungen in Genf. Zauberformel für den Frieden?" (über den NATO-Beschluss, Nulloptionen und die westdeutsche Friedensbewegung)
- "Wolfgang Krause: Das faule Fleisch am Rande der Partei" (über Sparbeschlüsse, Aufrüstungspläne, die Sozialdemokrakatie und die Kräfteverhältnisse in der BRD)
- "Raimund Jung: Hasta la Victoria" (über den Befreiungskampf in El Salvador)

Berichtet wird u. a. über: Vechta. Dort hat sich eine Frauen-AG und eine Friedens-AG konstituiert (später: Hochschulfriedensinitiative), über die Frauen-AG an der GH Duisburg, weiter über das 10jährige Bestehen des sog. Extremistenbeschluss und über Arbeitsbrigaden auf Kuba.
Geworben wird u. a. für: "spw", für Gudrun Schmidt: Wenn wir uns nicht rühren, rührt sich überhaupt nichts", für Jürgen Albers: "Die zwei Leben der Maria Behrens" und für das neue Programm der "Schmetterlinge" (Termine: 26.2., Duisburg, 2.3., Bochum, 4.3., Gütersloh, 9.3., Saarbrücken.
Q: frontal. Das sozialistische Studentenmagazin, 22. Jg., Nr. 1, Februar 1982.

SHB_frontal_19820200_01_01


April 1982:
Es erscheint für April/Mai die Nr. 2 von "frontal. Das sozialistische Studentenmagazin".
Artikel der Ausgabe sind u. a.:
- "Peter Wisman: Friedenstauben auf dem Uni-Dach" (über die Friedensgruppe der Hochschule für Wirtschaft und Politik in Hamburg)
- "Rolf Kleeberg: Die Hochschulen bleiben links" (über die Ergebnisse der StuP-Wahlen 1981/82 und über die Wahlbeteiligung von maoistischen Gruppen, die "nur noch 300 Stimmen" erhielten)
- "frontal: Erklärung des SHB-Bundesvorstandes" (über "SPD am Scheideweg")
- "Andreas Schneider: Wer baute das siebentorige Theben?" (über materialistische Studienreisen)
- "Wolfgang Bittner: Unser Platz im Atombunker" (über den NATO-Nachrüstungsbeschluss)
- "Eduardo Lawrence: Eine Millionen Chilenen" (über den Putsch in Chile und die Politik der verbrannten Erde)
- "Wolfgang Zellner: Kein Weg zum Frieden" (über eine Rezension des Buches von Karsten Voigt.: "Wege zum Frieden")
- "Helmut Ridder: "Zur Situation in Polen" (über Solidarnosc und den Militärputsch)

Berichtet wird u. a. über den RCDS und seine "Bildungsfinanzierung", über den Tourismus in der 3. Welt, über den Ostermarsch von Duisburg nach Dortmund (10.-12.4.), über den Ostermarsch in Mönchengladbach (vom Atomraketenstützpunkt Arsbeck nach Mönchengladbach), über den Ostermarsch in Niedersachsen (Hannover, zum Friedensfest am Maschsee am 11.4.), über den Ostermarsch in Bremen, über den Ostermarsch in Flensburg am 11.2. und über den Ostermarsch in Frankfurt/M.
Geworben wird u. a. für die "Marxistischen Blätter" und das Sonderheft zu Polen, für Bücher aus dem Pahl-Rugenstein-Verlag, u. a. für Lorenz Knorr: "Kleines Lexikon, Rüstung, Abrüstung, Frieden" und Karl D. Bredhauer/Klausd Mainhardt (Hg.): "Es geht ums Überleben".
Q: frontal. Das sozialistische Studentenmagazin, 22. Jg., Nr. 2, April/Mai 1982.

SHB_frontal_19820400_02_01


Juni 1982:
Es erscheint die Nr. 3 von "frontal. Das sozialistische Studentenmagazin".
Artikel der Ausgabe sind u. a.:
- "frontal: Studium, Politik, Privatleben" (über Unorganisierte Fachschafter)
- "Bernhard Hülsmann: Reaganomics und Hochschulpolitik in der BRD (Über Studium, Lehre und Forschung)
- "Uwe Bitzel: US-Imperialismus. Welt, wir kommen" (über die Politik der USA)
- "Peter Garcia: USA: Kurs auf Kuba" (über eine Chronik der USA Aktivitäten in und um Kuba)
- "Lew Tulkonow: Front ohne Waffenruhe" (über psychologische Kriegsführung)
- "Susanne Dahrendorf: Frauenpolitik im SHB" (über Friedensdiskussionen, Studiensituation, Ziele und Perspektiven)
- "frontal: Godesberg in Grün?" (über das Forum Demokratischer Sozialisten)
- "Wolfgang Zellner/Uwe Bitzel: SPD-Parteitag 82" (über die SPD und Helmut Schmidt)
- "Wolfgang Zellner: Kippt die Regierung?" (über eine mögliche Wende, Pershing II und Cruise Missiles, Entspannungspolitik und Regenerierung)

Berichtet wird u. a. über Nicaragua, über die Osteraktionen in Duisburg, Hamburg, Stuttgart, Münster, München, Flensburg, Frankfurt, Konstanz/Pfullendorf. Aufgerufen wird für den 10.6. in Bonn.
Geworben wird u. a. für: "Moderne Zeiten", für die Maik-Bücherei, für die "UZ" und deren "Volksfest 1982", für Günter Neuberger/Michael Opperskalski: "CIA im Iran. Eine Geheimdokumentation aus der Teheraner Botschaft", für "Titanic".
Q: frontal. Das sozialistische Studentenmagazin, 22. Jg., Nr. 3, Juni 1982.

SHB_frontal_19820600_03_01


Juli 1982:
Es erscheint für Juli/August die Nr. 4 von "frontal. Das sozialistische Studentenmagazin".
Artikel der Ausgabe sind u. a.:
- "Thomas Rosenland: Ein Hauch von Freiheit und Adenauer" (über die Freiheitswoche des Regensburger RCDS)
- "Norbert Mappes: Django und der Förster aus dem Silberwald" (über die CDU, ein geschichtlicher Überblick)
- "frontal: Bundesregierung und Friedensbewegung" (über eine Diskussionsrunde)
- "Mechtild Jansen: Ein Traum?" (über Linke und Rechte in der BRD)
- "Wolfgang Zellner: Kein Bock auf Ostblock" (über die Alternativen und die Friedensbewegung)

Berichtet wird u. a. über den ersten Psychologiekongress der VDS vom 4.-6.6. in Bonn, über das 6. Victor-Jara Treffen vom 15.8-22.8. auf der Burg Wahrberg in Franken, über Angola, weiter über den 10.6. in Bonn.
Geworben wird u. a. für: "pardon", für Gert Bastian: "Reden und Schriften. Atomtod oder europäische Sicherheitsgemeinschaft", für Liselotte von Bothmer: "Ich will Krieg. Erfahrungen und Konsequenzen", für "konkret".
Q: frontal. Das sozialistische Studentenmagazin, 22. Jg., Nr. 4, Juli/August 1982.

SHB_frontal_19820700_04_01


Oktober 1982:
Es erscheint für Oktober/November die Nr. 5 von "frontal. Das sozialistische Studentenmagazin".
Artikel der Ausgabe sind u. a.:
- "Jürgen Herzog: Ich bin ein armer Examenskandidat. Ich armes Schwein, ich!" (über Prüfungen und Prüfungsangst)
- "Rainer Weichelt: Gemeinsam streiten" (über den SHB)
- "Peter Waldleitner: Der gute Ausländer" (über Ausländer und die Ausländerfrage)
- "Elke Schön: Niemand ist freiwillig hier" (über Türken und Entwicklungsländer)
- "Jens Bünnig: Nur Arbeitskräfte" (über Ausländerfeindlichkeit in der BRD)
- "Gudrun Richter: Integration auf Zeit" (über staatliche Verträge und Anwerbeländer)
- "Wolfgang Zellner: Das Ende" (über Abschiedsszenen und Regierungswechsel)
- "Taysir Khaled: PLO: Nicht besiegt!" (über Israel, den Libanon, die Palästinenser und die PLO)
- "Peter Wissmann: Gemeinsam kämpfen" (über die Demokratischen Sozialisten und den SHB)
- "Christian Cordes: Polen 1982" (über die ökonomische Situation in Polen)
- "Angela Kroll: Frieden, Brot und Rosen" (über: keine Frauen in die Bundeswehr)

Berichtet wird u. a. über die Privatuni Herdecke, über das Künstlerfest für den Frieden vom 11.9. in Bochum, über die Neue Deutsche Welle und die 68er Bewegung.
Geworben wird u. a. für die "Deutsche Volkszeitung", für die "UZ", Bernt Engelmann: "Weissbuch: Frieden", für "konkret".
Q: frontal. Das sozialistische Studentenmagazin, 22. Jg., Nr. 5, Oktober/November 1982.

SHB_frontal_19821000_05_01


Dezember 1982:
Es erscheint die Nr. 6 von "frontal. Das sozialistische Studentenmagazin".
Artikel der Ausgabe sind u. a.:
- "Peter Waldleitner: Hochschule 89" (über das Studium in 1989)
- "Norbert Mappes: Faul und dumm" (über einen Artikel des Literaturwissenschaftlers Glaser, der über das Desinteresse der Studenten klagt)
- "Gudrun Richter: Gegen die Wende nach rechts" (über die 23. Ordentliche Bundesversammlung des SHB)
- "Rolf Kleeberg: Jetzt reichts" (über einen Beschluss des VDS-Zentralrats vom 28. Oktober. Danach ruft der ZR dazu auf, am 4.12. an einer bundesweiten Demo unter der Parole "Hände weg vom BAFÖG" teilzunehmen.
- "Wolfgang Zellner: Volle Kraft zurück. Die CDU in der Regierung" (über die Positionen der CDU im Parlament)
- "Rudolf Hickel: Wartet nicht auf bessre Zeiten" (über die Wirtschaftspolitik von CDU/CSU/FDP)
- "Arno Behrisch: Nichts gelernt" (über das Kabinett und die Geschichte von CDU/CSU)
- "Inge Pauls: Frauenpolitik der CDU" (über die offizielle Frauenpolitik von CDU/CSU, Familienpolitik, Frauenministerium, Frauenvereinigungen, Bildung- und Wissenschaft)
- "Mostafa Danesch/Günter Neuberger/Michael Opperskalski: Iran: Revolution in Gefahr" (über die Erhebungen im Iran im Februar 1979)

Berichtet wird u. a. über die Sowjetunion und über Eindrücke einer Reise, weiter über die Frankfurter Buchmesse, über den Buchmarkt 1982.
Geworben wird u. a. für: Hannover/Wallraff: "Die unheimliche Republik", Dan Diner: "Keine Zukunft auf den Gräbern der Palästinenser", für den "Freibeuter", für Georg Fülberth: "Geschichte der Bundesrepublik", für den "pläne-Verlag".
Q: frontal. Das sozialistische Studentenmagazin, 22. Jg., Nr. 6, Dezember 1982.

SHB_frontal_19821200_06_01


Letzte Änderung: 15.12.2018