Spartacusbund:
Erste Frauenkonferenz am 6./7. Dez. 1975

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 23.3.2020


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier behandelte Konferenz markiert den Beginn der eigenständigen Frauenarbeit im Spartacusbund.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

06.12.1975:
Im Spartacusbund beginnt eine zweitägige Frauenkonferenz mit je einer Frau aus Bonn, Darmstadt, Gießen, Koblenz und Münster, je zwei aus Bremen, Essen und Oldenburg, drei aus Frankfurt und vier aus Köln. Das Protokoll gliedert sich in die Abschnitte:
- "Einleitung bzw. Übersicht";
- "Wieso wir ein FRAUENtreffen wollten";
- "Der Spartacusbund braucht eine Position zur Frauenfrage!".

Vorgeschlagen wird ein weiteres Frauentreffen am 15./16.5.1976.

Beigefügt ist eine Literaturliste mit den Abschnitten:
- "1. Bücher, von Frauen selbst verlegt";
- - "Texte aus der Frauenoffensive";
- - "Frauenzeitungen";
- "2. Texte aus der Frauenbewegung";
- "3. Historisches Material zur Frauenbefreiung";
- "4. Materialien zur weiblichen Sexualität und Psychoanalyse";
- "5. Materialien zur Situation der Frau";
- "6. Zeitungen und Zeitschriften zur Frauenemanzipation";
- "7. Filme von Frauen für Frauen".
Quelle: Spartacusbund: Frauenkonferenz 6./7.12.75, o. O. o. J. (1975)

Spabu_75_041

Spabu_75_042

Spabu_75_043

Spabu_75_044

Spabu_75_045

Spabu_75_046

Spabu_75_047

Spabu_75_048

Spabu_75_049

Spabu_75_050

Spabu_75_051

Spabu_75_052


Letzte Änderung: 23.03.2020