Volksfront gegen Reaktion, Faschismus und Krieg:
Aktionsprogramm (1980)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 1.3.2020


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Mit dem hier dokumentierten Aktionsprogramm stellte die Volksfront ihre umfassenden Ziele vor.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

September 1980:
Die Volksfront gegen Reaktion, Faschismus und Krieg gibt vermutlich im September eine Broschüre heraus mit dem "Aktionsprogramm der Volksfront gegen Reaktion, Faschismus und Krieg, für Freiheit und Demokratie, Wohlstand und Frieden" mit den Abschnitten:
- "1. Gegen den Aussperrungsterror der Unternehmer! Für ein volles uneingeschränktes Streikrecht und ein gesetzliches verbot der Aussperrung!";
- "2. Gegen Berufsverbot und Entlassung aus politischen Gründen! Für freie gewerkschaftliche und politische Betätigung in betrieben und Öffentlichkeit!";
- "3. Für ein Verbot aller deutschen und ausländischen faschistischen Organisationen in der Bundesrepublik! Für die Bestrafung jeder faschistischen, rassistischen und kriegshetzerischen Propaganda!";
- "4. Gegen Polizeiterror und 'Todesschuß', gegen die Umwandlung der Polizei in eine Bürgerkriegsarmee! Für uneingeschränkte Organisations-, Demonstrations- und Versammlungsfreiheit, für ein verbot der Ausrüstung der Polizei mit Kriegswaffen sowie der Bewaffnung von Werkschutztrupps!";
- "5. Gegen den totalen Überwachungs- und Spitzelstaat, den materiellen und personellen Ausbau des Polizei- und Geheimdienstapparates! Für die Vernichtung der Computerkarteien, die Auflösung der Ämter des Verfassungsschutzes!";
- "6. Gegen den ständigen Abbau der demokratischen Rechte des Volkes! Für die Abschaffung aller die Grundrechte des Volkes einschränkenden Gesetze, insbesondere der reaktionären Bestimmungen des Betriebsverfassungsgesetzes und der 5-Prozent-Parteiensperrklausel! Für die uneingeschränkte Presse- und Meinungsfreiheit!";
- "7. Gegen die 'legale' Errichtung einer faschistischen Diktatur! Für die vollständige Beseitigung der Notstandsgesetze!";
- "8. Gegen die zunehmende Militarisierung der Deutschen Bundesrepublik, die Stationierung von Atomwaffen auf deutschem Boden, die lebensbedrohende Bindung an die NATO! Für die Herabsetzung der Rüstungsausgaben, den Austritt der Bundesrepublik aus der NATO, den Abzug aller fremden Truppen von bundesdeutschem Boden, für Frieden und Völkerverständigung!";
- "9. Für die Verbesserung der wirtschaftlichen und sozialen Lage der Werktätigen!".
Quelle: Volksfront: Aktionsprogramm, Köln o. J. (1980)

Volksfront694

Volksfront695

Volksfront696

Volksfront697

Volksfront698

Volksfront699

Volksfront700

Volksfront701

Volksfront702

Volksfront703


Letzte Änderung: 01.03.2020