Kommunistischer Jugendverband - Informationsbüro:
"Kommuniqué" (1970)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 13.9.2022

Vom 18.-20. April 1970 fand in Bochum eine Konferenz statt, auf der sich der KJVD konstituierte. Sie spiegelte die Auseinandersetzungen mit dem ZK der KPD/ML und, wie die Verfasser meinten, mit ihrer "liquidatorischen Politik", wider. Die Konferenz galt als Vorstufe der Gründung des Zentralbüros der KPD/ML, das einige Zeit später seine Arbeit aufnahm.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

20.04.1970:
Vom 18.-20. April 1970 fand in Bochum eine Konferenz statt, auf der sich der KJVD konstituierte. Anwesend waren:
- RG Nordrhein-Westfalen
- RG Süd-West
- RG Niedersachsen
- RG West-Berlin

Im Kommuniqué heißt es dazu u. a.: "Diese erste nationale Konferenz setzte sich als vordringliches Ziel die Schaffung eines nationalen kommunistischen Jugendverbandes und damit den ideologischen Kampf mit dem Ziel der Hinaussäuberung der Liquidatoren. Die Sitzung fand statt, weil es nicht länger möglich war, die liquidatorische Politik unbeantwortet zu lassen. Damit setzen wir uns auch von denjenigen ab, die zwar die falsche Politik erkennen, aber nicht bereit sind, einen konsequenten ideologischen Kampf zu führen".

Um dieses Ziel zu erreichen, soll ein "KJ-Inform" gegründet werden, ein "zentrales Büro", das die Aufgabe haben soll, "die erste nationale Delegiertenkonferenz vorzubereiten und einzuberufen". Um die "richtige Linie" durchzusetzen, soll eine AgitProp-Abteilung eingerichtet werden, ein Organ, das sich "Bolschewik" nennt, herausgegeben werden und ein ZO mit dem Namen "Der Kampf der Arbeiterjugend". Die Konferenz soll den Namen "Kommunistischer Jugendverband" beschließen. Ein Statutenentwurf wird von der RG NRW vorgelegt, der im Anhang veröffentlicht wird und später auf der Konferenz angenommen.

Geworben wird für den "Kampf der Arbeiterjugend", für den "Bolschewik - Theoretisches Organ des KJVD", für den "Revolutionären Weg - Theoretisches Organ der KPD/ML und für den "Kommunistischen Nachrichtendienst der KPD/ML und des KJVD".
Quelle: KJ-Inform: Kommuniqué, Bochum, 18.-20. April 1970.

KJVD_KJ_Inform_19700420_001

KJVD_KJ_Inform_19700420_002

KJVD_KJ_Inform_19700420_004

KJVD_KJ_Inform_19700420_003

KJVD_KJ_Inform_19700420_005

KJVD_KJ_Inform_19700420_006


Letzte Änderung: 13.09.2022