Saarland:
Ölkrise und Notstandsmaßnahmen Ende 1973 / Anfang 1974

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 3.5.2020

Vom Protest gegen die Ölkrise und die Notstandsmaßnahmen im Saarland können hier bisher nur wenige Dokumente vorgestellt werden, wir bitten um Ergänzungen.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

01.12.1973:
In Saarbrücken wird, laut GIM Bochum, Dortmund und Hagen, eine - vermutlich für Anfang Dezember geplante - Irandemonstration mit folgender Begründung verboten, in der es u.a. heißt:"
Angesichts der Tatsache, daß in dem Flugblatt ferner zum Kampf gegen die Notstandsmaßnahmen der Kapitalistenklasse und ihrer Regierung aufgerufen wird, kann nicht ausgeschlossen werden, daß von seiten des Veranstalters der Versuch unternommen wird, unter Hinweis auf die Ölverknappung gewisse Kreise der Bevölkerung gegen die Regierung aufzuwiegeln und auf diese Weise die öffentliche Sicherheit und Ordnung zu stören.

Neben der Gefährdung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung durch den beabsichtigten Aufzug ist in Anbetracht der angekündigten Parolen auch eine Belastung der außenpolitischen Beziehungen der Bundesrepublik Deutschland zu dem Iran zu befürchten. Dies folgt ganz eindeutig aus der verächtlich machenden Überschrift 'Komplott von Schah und Bundesregierung' sowie aus der Tatsache, daß der Inhalt der Flugblätter von dem Iranischen Studentenverband mitverantwortet wird. Hierzu ist festzustellen, daß die offen gegen den eigenen Staat gerichtete politische Betätigung einer iranischen Studentenvereinigung in der Bundesrepublik geeignet ist, die Beziehung zwischen beiden Staaten zu belasten.

Eine derartige Belastung muß aber angesichts der drohenden Energiekrise mit all ihren negativen Auswirkungen für die Arbeitsplätze im existenziellen Interesse der Gesamtbevölkerung unter allen Umständen vermieden werden".
Quelle: Solidarität Nr. 11, Dortmund 28.1.1974, S. 4

19.12.1973:
Der KBW gibt seine 'Kommunistische Volkszeitung' (KVZ - vgl. 5.12.1973, 9.1.1974) Nr. 9 heraus mit dem Artikel "Demonstrationsverbot - die gleiche politische Begründung wie in Köln" aus Saarbrücken.
Q: Kommunistische Volkszeitung Nr. 9, Mannheim 19.12.1973, S. 3

KVZ1973_09_05


31.12.1973:
Der RJVD des KABD (vgl. Jan. 1974) berichtet:"
MIT DEM LIED DER JUGEND INS NEUE JAHR

SULZBACH/SAAR: Der Zauberer nahm eine Saarbrücker Zeitung (SZ, d.Vf.), die das Hetzmonopol im Saarland hat, zerriß sie, knüllte sie zusammen und versuchte sie wieder ganz zu machen. Vergebens! Die SZ blieb zerrissen. - Ganz anders mit der ROTEN FAHNE (RF des KABD, d.Vf.). Der Zauberer zerriß sie, knüllte sie zusammen, nahm das ganze wieder auseinander und… die ROTE FAHNE war wieder ganz.

Dies war einer der Höhepunkte des Sylvesterballs des RJVD Sulzbach. Zu Beginn des Programms wies ein Redner des KABD auf die Kampferfolge des letzten Jahres hin. Die Befreiungsbewegungen in der ganzen Welt haben einen gewaltigen Aufschwung genommen. Die Kämpfe um Teuerungszulagen (TZL,d.Vf) haben Zeichen gesetzt für die Kämpfe im nächsten Jahr. … Ein buntes Programm unterhielt die anwesenden Freunde und Genossen, … Um 24 Uhr sangen wir dann gemeinsam das Lied der Jugend. Nach 24 Uhr wurde noch getanzt, gesungen und parodiert. Immer wieder ertönte das 'Lied des Abends', ein Karnevalsschlager über die Ölkrise (auf saarländisch) nach der Melodie des Volkslieds 'Es klappert die Mühle am rauschenden Bach'. Dieses Lied, das sich leider nicht auf 'Hochdeutsch' übersetzen läßt, wurde einige Tage vor Sylvester für unser Fest geschrieben. Mittlerweile ist es schon fast ein Ohrwurm."
Q: Rebell Nr. 1, Tübingen Jan. 1974, S. 10

Januar 1974:
Die Sozialistische Betriebsgruppe Saarberg bzw. die Rote Fahne Organisation (RFO) Saarland geben die 'Rote Fahne' für die Gruben Reden und Maybach (vgl. März 1974) heraus mit dem Artikel "Energiekrise".
Q: Rote Fahne - Reden und Maybach Lohnraub in Reden, Völklingen Jan. 1974, S. 1f

Saarbergbau035

Saarbergbau036


Februar 1974:
Die Rote Fahne Organisation (RFO) Saarland gibt bei Röchling Völklingen eine 'Rote Fahne' (vgl. 26.10.1973, Mai 1974) heraus mit dem Artikel "Das Schreckgespenst" zur Ölkrise.
Q: Rote Fahne - Röchling Weniger als vorher!, Völklingen Feb. 1974, S. 2f

Voelklingen112

Voelklingen113


Letzte Änderung: 03.05.2020