Trier: Atomkraftwerke und Umweltschutz

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 17.4.2020


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Hinweise zum Umweltschutz und zum Protest gegen Atomkraftwerke in Trier vorgestellt werden, die mit Ausnahme eines Flugblattes der GIM alle vom KBW stammen. Wir bitten um Ergänzungen.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

07.10.1976:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 40 gibt die Ortsgruppe Trier des KBW ihre 'Trierer Volksstimme' (vgl. 30.9.1976, 14.10.1976) als Lokalbeilage heraus mit dem Artikel "'Eine Bananenschale kostet zehn Mark'" zum Umweltschutz.
Quelle: Trierer Volksstimme Nr. 40, Trier 1976, S. 5f

Trier_KBW359

Trier_KBW360


28.10.1976:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 43 gibt der Bezirk Trier des KBW seine 'Trierer Volksstimme' (vgl. 21.10.1976, 11.11.1976) als Bezirksbeilage heraus mit dem Leitartikel "Atommüllanlage im Osburger Hochwald?" zur geplanten WAA bei Hermeskeil, wobei auch eingegangen wird auf die Trinkwasseranlagen bei Riveris und im Bezirk Kempfeld sowie das Kalle-Werk Trier.
Q: Trierer Volksstimme Nr. 43, Trier o. J. (1976), S. 1f

Trier_KBW375

Trier_KBW376


18.11.1976:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 46 gibt der Bezirk Trier des KBW seine 'Trierer Volksstimme' (vgl. 11.11.1976, 25.11.1976) als Bezirksbeilage heraus mit dem Leitartikel "Fünf Kernkraftwerke an Mosel und Saar", wobei es auch heißt: "Brokdorf ist nicht weit entfernt. Dort versucht der Staat momentan, mit militärischen Mitteln sein Kernenergieprogramm gegen den Willen der Bevölkerung durchzusetzen."
Q: Trierer Volksstimme Nr. 46, Trier o. J. (1976), S. 1f

Trier_KBW385

Trier_KBW386


14.02.1977:
Die Ortsgruppe Trier der GIM gibt vermutlich in dieser Woche das Flugblatt "Kein KKW in Brokdorf oder anderswo!" heraus mit dem Aufruf zur Demonstration in Itzehoe, da dort "der Großteil der Hauptbetroffenen" demonstriert.
Q: GIM: Kein KKW in Brokdorf oder anderswo!, Trier o. J. (1977)

Trier_GIM044

Trier_GIM045


16.02.1977:
Die Branchenzelle Metall des KBW Bezirk Trier hat heute Redaktionsschluß für ihre 'Informationen für Trierer Metallkollegen' (vgl. 24.1.1977, 25.4.1977) mit dem Artikel "Unterstützt den Kampf in Brokdorf!", aus der 'KVZ'.
Q: Informationen für Trierer Metallkollegen Moselstahlwerk: Wittman will tricksen, Trier o. J. (1977), S. 8

Trier_KBW070


18.02.1977:
Der KBW gibt, laut KPD (vgl. 23.2.1977) ein Extrablatt der 'KVZ' - Ausgabe Mitte heraus und ruft darin für morgen statt zur bundesweiten Demonstration gegen das AKW Brokdorf zu Kundgebungen auf u.a. in Trier.
Q: Rote Fahne Nr. 8, Köln 23.2.1977

19.02.1977:
In Trier führt der KBW, laut KPD (vgl. 23.2.1977), anstatt zur bundesweiten Demonstration nach Brokdorf zu fahren, eine Kundgebung gegen das AKW Brokdorf durch.
Q: Rote Fahne Nr. 8, Köln 23.2.1977

24.02.1977:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 8 gibt der Bezirk Trier des KBW seine 'Trierer Volksstimme' (vgl. 17.2.1977, 17.3.1977) als Bezirksbeilage heraus mit dem Artikel "Das Kernenergieprogramm der Bundesregierung wird durch den Zusammenschluß der Volksmassen zu Fall gebracht werden!" zur Demonstration gegen das AKW Brokdorf am 19.2.1977, zu der es in der Trierer Initiative gegen Atomenergie (IGA) zwei Positionen gab, wobei der KBW örtliche Kundgebungen am 19.2. statt einer bundesweiten Demonstration befürwortete. Ein Teil der IGA führte am 19.2. einen Stand in Trier durch.
Q: Trierer Volksstimme Nr. 8, Trier 1977, S. 6

Trier_KBW456


24.03.1977:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 12 gibt der Bezirk Trier des KBW eine Bezirksbeilage (vgl. 17.3.1977, 31.3.1977) heraus mit dem Artikel "Polizei in Brokdorf: Ratlos und zersetzt" zu einem Gespräch mit einem Bereitschaftspolizisten. Geworben wird für die KBW-Broschüre "Kein Kernenergiezentrum an Mosel und Saar. 'Su Eppes kommt net hei hin'" zum Preis von 50 Pfennig.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Trier Nr. 12, Trier 23.3.1977, S. 2 und 5

Trier_KBW470

Trier_KBW473


29.03.1977:
Der KBW Bezirk Trier lud ein zu seiner Anti-AKW-Veranstaltung "Kernkraftwerke in der Hand der Bourgeoisie: Imperialistisches Abenteurertum und Spekulantenschwindel" um 20 Uhr im Hotel Trier-Süd in Trier.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Trier Nr. 12, Trier 23.3.1977, S. 4

02.05.1977:
Die Branchenzelle Metall des KBW Bezirk Trier gibt vermutlich Anfang dieser Woche ihre 'Informationen für Trierer Metallkollegen' (vgl. 25.4.1977, 4.5.1977) heraus mit dem Artikel "Katastrophe einkalkuliert" zum Ölfeld Ekofisk vor Norwegen, aus der 'KVZ'.
Q: Informationen für Trierer Metallkollegen Betriebsratswahl im MSW (Moselstahlwerk), Trier o. J. (1977), S. 8

Trier_KBW050


23.05.1977:
Der Kommunistische Studentenbund (KSB) Trier des KBW gibt spätestens in dieser Woche seine 'Kommunistische Hochschulzeitung' (KHZ - vgl. 20.6.1976, 6.6.1977) heraus mit dem Artikel "Geht das Licht aus? Sichern KKW's in Zukunft die Energieversorgung?" zu den AKWs aus der Bezirksbeilage Nr. 21 zur 'KVZ'.
Q: Kommunistische Hochschulzeitung Alle zum Soldaten- und Reservistentag, Trier o. J. (1977), S. 9

Trier_KBW179


23.05.1977:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 21 gibt der Bezirk Trier des KBW eine Bezirksbeilage (vgl. 16.5.1977, 30.5.1977) heraus mit dem Artikel "Geht das Licht aus? Sichern KKW's in Zukunft die Energieversorgung?" zu pro-AKW-Äußerungen von MdL Zingen.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Trier Nr. 21, Trier 1977, S. 4

Trier_KBW508


06.06.1977:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 23 gibt der Bezirk Trier des KBW eine Bezirksbeilage (vgl. 30.5.1977, 13.6.1977) heraus mit dem Artikel "Auch ein bezahltes Podium kann die Volksmassen nicht einlullen" zur Podiumsdiskussion über AKWs in Trier.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Trier Nr. 23, Trier 1977, S. 3f

Trier_KBW519

Trier_KBW520


11.06.1977:
In Thionville, Frankreich, findet eine Demonstration gegen die AKW Cattenom (Frankreich) und Remerschen (Luxemburg) statt. Es beteiligt sich auch der KBW Trier, der 1 500 Teilnehmer meldet, davon 30 aus Trier und 40 aus Saarbrücken.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Trier Nr. 24, Trier 1977, S. 7

Trier_KBW529


18.07.1977:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 29 gibt der Bezirk Trier des KBW eine Bezirksbeilage (vgl. 11.7.1977, 1.8.1977) heraus mit den Artikeln "Wasserpreise sollen steigen - zur Vorbereitung des Baus von Kernkraftwerken" und "'Erfolgserlebnis'" zu den sporadischen bundesweiten Anti-AKW Demonstrationen, die in der IGA Trier befürwortet werden durch eine Koalition aus Jusos, Spontis und die 'Trümmer' der ehemaligen KPD, während die KBW-Fraktion sich dagegen aussprach und eine Plattform für die organisierte Arbeit vor Ort vorlegte, die aber mit 12 gegen 4 bei 18 Enthaltungen abgelehnt wurde. "Inzwischen hat sich eine Reihe von Mitgliedern der IGA, die nicht mehr bereit sind, die Sabotagetätigkeit der Koalition zu dulden zur 'Initiative gegen das Kernenergiezentrum an Mosel und Saar' zusammengeschlossen." Diese trifft sich am 20.7.1977 in der Teestube in der Jakobstraße.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Trier Nr. 29, Trier 1977, S. 10ff

Trier_KBW586

Trier_KBW587

Trier_KBW588


09.11.1977:
Vom KBW-Bezirksverband Trier wurde für 19 Uhr 30 ins Gasthaus Zum Thrin, Matthiasstraße 29, eingeladen "zu einer öffentlichen Beratung über den Aufbau einer Front für die Rechte der Arbeiterklasse und des Volkes", wobei die Einladung u.a. erging an Jusos, Judos, KJVD der KPD, Initiative gegen Atomenergie (IGA), Komitee gegen den § 218, SRK, Kriegsdienstverweigerer, ZDLer-Treffen, Frauengruppen, Release, alle Gruppen und Zusammenschlüsse, die sich in der Teestube treffen, Juso-Hochschulgruppe, SUSI, Wühlmaus und Lilie.

Anwesend sind u.a. KB, Spontis und KJVD sowie Schüler des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums (FWG).
Q: KBW-Bezirksverband Trier: Einladung zu einer öffentlichen Beratung über den Aufbau einer Front für die Rechte der Arbeiterklasse und des Volkes, Trier o. J. (1977); Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Trier Nr. 46, Trier 1977, S. 5f und 9

27.11.1977:
In Luxemburg beteiligen sich etwa 300 Menschen an einer Veranstaltung gegen die AKW Remerschen und Cattenom (Frankreich). Es spricht Heinz Brand.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Trier Nr. 49, Trier 1977, S. 7f

Trier_KBW715

Trier_KBW716


09.12.1977:
Der KBW Bezirk Trier lud ein zur Veranstaltung "Die Bourgeoisie geht am Fortschritt zugrunde - Das imperialistische Energieprogramm" um 19 Uhr 30 im Hotel Trier-Süd.
Q: Informationen für Trierer Metallkollegen Aufruf zur Solidarität, Trier 8.12.1977, S. 6; Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Trier Nr. 48 und 49, Trier 1977, S. 12 bzw. S. 8

14.02.1978:
Heute soll ein Prozeß gegen das § 218-Komitee Trier stattfinden. Der KBW berichtet:"
Zum Prozeß am 14.2. waren 40 Gegner des § 218 gekommen. Das Studentenparlament und 2 Fachschaftsräte der Uni, die GEW-Studentengruppe, die autonome Frauengruppe, die Initiative gegen Atomenergie, KBW, KSB und SRK haben die Einstellung des Prozesses gefordert."
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Trier Nr. 2, 7 und 8, Trier 1978, S. 10, S. 1 bzw. S. 7

Letzte Änderung: 17.04.2020