Informationen zur Abrüstung, Jg. 5, Nr. 50, Offenbach, Ende September 1967

30.09.1967:
Ende September erscheint die Nr. 50 der Zeitschrift: "Informationen zur Abrüstung". Einleitend heißt es u. a., dass die "Freiheit der Information und der Meinungsäußerung … eine entscheidende Voraussetzung der Demokratie" sei. "Die tatsächliche Entwicklung der Presse in der Bundesrepublik, insbesondere die publizistische Machtstellung des Springer-Konzerns haben diese verfassungsmäßige Freiheit weitgehend zur Farce, zur bloßen juristischen Fiktion gemacht … Zur Zeit ist der Springer Konzern dabei, sich auch auf dem Gebiet der 'Soraya-Blätter' den größten Marktanteil zu sichern und in den Markt der Frauenzeitschriften einzudringen. Die absolute Führungsposition, die Springer damit einnimmt, verschafft ihm weitere Einflussmöglichkeiten… Die politischen Folgen dieses Zustandes liegen auf der Hand: Wirtschaftliche Macht lässt sich gerade auf publizistischem Gebiet unschwer in politische Herrschaft umsetzen… Die freiheitliche Grundordnung setzt freie Information und Meinungsbildung voraus. Diese wiederherzustellen ist Ziel der Forderung: Enteignet Springer!"

Artikel der Ausgabe sind:
- "Enteignet Springer!", über die Parole "Enteignet Springer!"
- "Billiger geht es wohl nicht!", über einen Beitrag der "Welt" zur Kampagne
- "Der 'Spiegel' von 4.9.67 berichtet", über die Dokumentation: 2Die These von der Enteignung des Axel-Springer Verlages- Ihr Ursprung und ihre Vorbereitung"
- "Atomwaffensperrvertrag", über den Entwurf
- "Entspannung in Europa", über "Willy Brandt zur Europäischen Friedensordnung"
- "Rüstungspolitik", über neue Rüstungsprojekte
- "Erziehung zum Frieden", über Auszüge aus der "Allgemeinen Deutschen Lehrerzeitung"
- "Forum: Pax Christi. Internationale Katholische Friedensbewegung", über Texte zum Thema: Frieden und Friedenssicherung
- "Zilliacus lebte für den Frieden", über Konni Zilliacus, den Labour-Abgeordneten
- "Krieg in Vietnam", über die derzeitige politische Situation in Vietnam und die "Weltkonferenz über Vietnam" vom 6.-9.7. 1967 und die Teilnehmerliste sowie Auszüge zu Vietnam aus dem bundesrepublikanischen Blätterwald (u. a. "Westfälische Rundschau", "Süddeutsche Zeitung")
- "Notstandsgesetze", über die Entwürfe, ein Hearing im Oktober und Beschlüsse
- "Der Rhodos des Notstands", über die "Macht der großen Koalition"
- "Vietnam", Berichte und Kommentare aus bundesrepublikanischen Zeitungen (u. a. "Westfälische Rundschau", "Süddeutsche Zeitung")
- "Notstand: Notstandsgesetze", über bundesrepublikanische Zeitungen zum Thema (u. a. "Frankfurter Rundschau")

Aufgerufen wird zur "Weltkonferenz über Vietnam". Sie soll vom 6.-9. 7. in Stockholm stattfinden. Vorbereitungskomitees sind u. a.: "Die Internationale der Kriegsdienstgegner", "Christliche Friedenskonferenz". Delegierte einer AK waren u. a.: "Internationale Studentenunion", "Pax Christi International", "Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit" (WILPF).
Q: Kampagne für Abrüstung - Ostermarsch der Atomwaffengegner: Informationen zur Abrüstung, Jg. 5, Nr. 50, Offenbach, Ende September 1967.

Informationen_zur_Abruestung_19670930_01

Informationen_zur_Abruestung_19670930_02

Informationen_zur_Abruestung_19670930_03

Informationen_zur_Abruestung_19670930_04

Informationen_zur_Abruestung_19670930_05

Informationen_zur_Abruestung_19670930_06

Informationen_zur_Abruestung_19670930_07

Informationen_zur_Abruestung_19670930_08