Verband Deutscher Studentenschaften (VDS):
"Bericht zur sozialen Lage der Studenten" (1975)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 8.1.2020


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Vom VDS erscheint 1975 ein "Bericht zur sozialen Lage der Studenten".

Wir danken der Geschichtswerkstatt Dortmund für die freundliche Unterstützung.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

1975:
Vom VDS erscheint als Band 9 der Reihe "Sozialpolitische Materialien" der "Bericht zur sozialen Lage der Studenten".
Im Vorwort heißt es u. a.: "Anfang des Wintersemesters 1974/75 hat sich die Lage an den Hochschulen der Bundesrepublik Deutschland für die 800.000 Studenten noch weiter verschlechtert: überfüllte Hörsäle, zu wenig Dozenten, eine große Anzahl von Studierwilligen, die vor der zentralen Verteilstelle in Dortmund Schlange stehen oder sogar tausende von Mark bieten, um sich einen Studienplatz per Tausch zu ergattern, sind ein Ausdruck dieser materiellen Bildungsmisere. Eine auch nach der 'Anhebung' der BAFöG-Sätze durch Zwangsdarlehen zum 1.10.74 völlig unzureichende Ausbildungsförderung, fehlende Wohnheimplätze, dauernd steigende Wohnheimmieten, Mietwucher in Studentenwohnungen, Verpflegungsengpässe in überlasteten Mensen, überhöhte Essenspreise, unzureichende Versorgung in der studentischen Krankenversicherung, und dies alles verknüpft mit immer weniger Mitspracherecht im Studentenwerk, das ist der Ausdruck der sozialen Misere, von der die große Masse der Studenten betroffen ist. Für Lehrlinge, Abendgymnasiasten und Schüler sieht es nicht besser aus. (…)

Die multinationalen Konzerne, allen voran die Öl- und Stahlkonzerne, pressen riesige Profite aus der Bevölkerung, indem sie Produktionsrückgänge durch rigorose Preissteigerungen ausgleichen. Gleichzeitig mindern die von ihnen geschürte Inflation, allgemeine Preissteigerungen und Tarifanhebungen im öffentlichen Dienst das reale Einkommen der Arbeiter und Angestellten und anderer werktätiger Schichten. Arbeitende Bevölkerung und Studenten haben also den gleichen Gegner, sie müssen sich mit anderen fortschrittlichen Kräften organisiert und gemeinsam zur Wehr setzen. (…)

Regelstudienzeit, die Beschwörung eines 'akademischen Proletariats', sollen die Studenten vom Kampf für ein demokratisches, materiell abgesichertes Bildungswesen im Interesse der arbeitenden Bevölkerung abhalten. (…) Während die Ausgaben für den Rüstungshaushalt ständig erhöht werden, reden die Herrschenden von 'öffentlicher Armut, man muß den Gürtel enger schnallen'. Das Geld für die Bildung, das an allen Ecken und Enden fehlt, ist aber da. (…)

45 Milliarden Mark sollen für Rüstungs- und Verschwendungsproduktion ausgegeben werden. Für das MRCA-Projekt wurden vor kurzem 1,2 Milliarden DM bewilligt und das, obwohl in Europa die Wende vom kalten Krieg hin zur friedlichen Koexistenz immer deutlicher wird, die europäische Sicherheitskonferenz in ihrer Arbeit Fortschritte macht, ein System von Verträgen zwischen der BRD und den sozialistischen Staaten eine gesamteuropäische Friedensregelung ermöglicht. Weiter heißt es: "Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass entscheidende soziale Verbesserungen für die arbeitende Bevölkerung, für die arbeitende und lernende Jugend den Herrschenden nur durch Kämpfe abgetrotzt werden können. (…)

Der Kampf der Studenten kann nur erfolgreich sein, wenn es gelingt die Aktionseinheit aller fortschrittlichen Studenten einerseits und das Bündnis von arbeitender Bevölkerung und Studenten andererseits herzustellen. Nur wenn es gelingt, solche Aktionen durchzuführen, die zeigen wo Studenten und Lohnabhängige die gleichen Interessen haben, gewinnt der Kampf an Perspektive.(…)

Die Studenten haben erkannt, dass sie nicht isoliert von der Mehrheit der Bevölkerung ihre Lage verbessern können. Die von den Herrschenden seit langem betriebene künstliche Spaltung und gegenseitige Konfrontation von arbeitender Bevölkerung und Studenten muß überwunden werden. Die Möglichkeiten für den gemeinsamen Kampf von Arbeitern und Studenten müssen von der Studentenbewegung konsequent genutzt und ausgebaut werden. In diesem Bericht zur sozialen Lage der Studenten wird nachgewiesen: gerade die arbeitende Bevölkerung, gerade die Arbeiterkinder und Kinder aus unterprivilegierten Schichten sind in erster Linie Opfer der materiellen Misere im Bildungswesen. (…) Es gilt jetzt, die gemeinsamen Interessen aufzugreifen und gemeinsam zu kämpfen! Nur so kann und wird unser Kampf erfolgreich sein!"

Inhalt des Berichts:
- "Allgemeine Daten zum Studium"
- "Zur Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz"
- "Was bringt das 2. BAFÖG-Änderungsgesetz"
- "Vorwiegende Arten des studentischen Einkommens"
- "Zur Aufhebung der Bedarfssätze"
- "Wiedereinführung des Pflicht- Grunddarlehens"
- "Weitere wichtige Änderungen"
- "Erwerbstätigkeit der Studenten"
- "Studentische Krankenversicherung"
- "Zum studentischen Wohnen"
- "Alternative freier Wohnungsmarkt?"
- "Mietverträge in Studentenwohnheimen"
- "Situation der Mensen"
- "Zur Organisation der sozialen Betreuung (Studentenwerk)"
Quelle: VDS: Bericht zur sozialen Lage der Studenten (Sozialpolitische Materialien 9), Bonn 1975.

VDS_1975_Bericht_zur_sozialen_Lage_der_Studenten_001

VDS_1975_Bericht_zur_sozialen_Lage_der_Studenten_002

VDS_1975_Bericht_zur_sozialen_Lage_der_Studenten_003

VDS_1975_Bericht_zur_sozialen_Lage_der_Studenten_004

VDS_1975_Bericht_zur_sozialen_Lage_der_Studenten_005

VDS_1975_Bericht_zur_sozialen_Lage_der_Studenten_006

VDS_1975_Bericht_zur_sozialen_Lage_der_Studenten_007

VDS_1975_Bericht_zur_sozialen_Lage_der_Studenten_008

VDS_1975_Bericht_zur_sozialen_Lage_der_Studenten_009

VDS_1975_Bericht_zur_sozialen_Lage_der_Studenten_010

VDS_1975_Bericht_zur_sozialen_Lage_der_Studenten_011

VDS_1975_Bericht_zur_sozialen_Lage_der_Studenten_012

VDS_1975_Bericht_zur_sozialen_Lage_der_Studenten_013

VDS_1975_Bericht_zur_sozialen_Lage_der_Studenten_014

VDS_1975_Bericht_zur_sozialen_Lage_der_Studenten_015

VDS_1975_Bericht_zur_sozialen_Lage_der_Studenten_016

VDS_1975_Bericht_zur_sozialen_Lage_der_Studenten_017

VDS_1975_Bericht_zur_sozialen_Lage_der_Studenten_018

VDS_1975_Bericht_zur_sozialen_Lage_der_Studenten_019

VDS_1975_Bericht_zur_sozialen_Lage_der_Studenten_020


Letzte Änderung: 08.01.2020