Flugschriften der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats"

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 27.9.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Wir dokumentieren hier Flugschriften der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" bzw. der "Gruppe Subversion" sowie der Redaktion der Zeitschrift Subversion aus den 1980er Jahren. Darunter als programmatische Grundlage der Gruppe auch das sogenannte "Passauer Manifest" vom September 1984 (vgl. September 1984), mit dem man sich deutlich von allen anderen Organisationen abheben wollte: Denn diese seien "von ihrem Auftreten und Anspruch her Organisationen gegen das Proletariat". Das genaue Erscheinungsdatum der Flugschriften ließ sich oft nur so ungefähr bestimmen. Einige konnten wir gar nicht datieren. Wir bitten unserer Leserinnen und Leser um weitere Informationen und auch um weitere Flugschriften.

Siehe auch: "Subversion - Publikation der Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats".

Wir danken dem "Archiv für alternatives Schrifttum (afas)" in Duisburg, in dem sich die Originale einiger hier vorgestellter Dokumente befinden, für die freundliche Unterstützung.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

1980:
Von der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" erscheint (in den 1980er Jahren) die Flugschrift: "Soziale Revolution oder III. Weltkrieg". Darin heißt es u. a.: "Die Weltkriege sind die äußerste Konsequenz der Herrschaft des Kapitals über das Leben … Das Schicksal der Menschheit hängt hauptsächlich von der Entwicklung des Kräfteverhältnisse zwischen den Verwaltern des Kapitals, den Herren der Welt und dem Proletariat ab … Geben wir uns keinen Illusionen hin. Für die soziale Revolution macht Schluss mit der Klassengesellschaft und den Kriegen".
Quelle: Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats: Soziale Revolution und III. Weltkrieg, (Flugblatt), West-Berlin, o. J.

Subversion_FB_19800000_02_01


1980:
Von der "Gruppe Subversion" ("Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats") erscheint (in den 1980er Jahren) die Flugschrift: "Ostermarschierer, Friedensmärtyrer". Die Flugschrift ist wohl als süffisante Abrechnung mit den Ostermarschierern gedacht.
Q: Gruppe Subversion (Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats): Ostermarschierer, Friedensmärtyrer, (Flugblatt), West-Berlin, o. J.

Subversion_FB_19800000_03_01


1980:
Von der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" erscheint (in den 1980er Jahren) die vierseitige Flugschrift: "Über den Hinterhöfen. Tauben lungern auf zerbröckelnden Dächern. Genießen Sie den Untergang des Abendlandes!" Dabei geht es um "moderne Arbeitsfronten", um "automatisierte Produktion" und um die "kapitalistische Arbeit", "Arbeit heißt.: Seine potentiell lebendige Zeit verkaufen".
Q: Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats: Über den Hinterhöfen. Tauben lungern auf zerbröckelnden Dächern. Genießen Sie den Untergang des Abendlandes!, (Flugblatt), West-Berlin, o. J.

Subversion_FB_19800000_04_01

Subversion_FB_19800000_04_02


1980:
Von der Redaktion der Zeitschrift "Subversion" ("Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats") erscheint (in den 1980er Jahren) die Flugschrift: "Wie alles weitergeht". Hier geht es um die Häuserkämpfe in West-Berlin um 1982. Parolen sind: "Demontiert das herrschende Raum-Zeit-Gefüge!", "Die Geschichte verändern und nicht nur die sanitären Anlagen".
Q: Redaktion Subversion (Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats): Wie alles weitergeht, (Flugblatt), West-Berlin, o.J.

Subversion_FB_19800000_05_01

Subversion_FB_19800000_05_02


1980:
Von der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" erscheint (in den 1980er Jahren) die Flugschrift: "Der Planet bleibt ganz - der Mensch wird geplündert!" Dazu heißt es: "Skandalöse Enthüllungen über das Kapital in der Krise! Die Proletarier müssen bezahlen, was der Ökonomie fehlt. Die Welt droht ihnen mit tristen Stunden und strahlendem Gemüse, um im Streit um die Verantwortung für einzelne Unglücke die ständig steigende Dauerstrahlung des Unglücks, das diese Gesellschaft ist, vergessen zu lassen. Die Krise ist die Halbwertzeit der Ökonomie und ihre Beschwörung die Knute der Freiheit. Korrigiert Einstein! Energie = Kritische Masse x Geschwindigkeit! Die Gesellschaft ist der Kern, den wir spalten müssen!"
Q: Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats: Der Planet bleibt ganz - der Mensch wird geplündert, (Flugblatt), West-Berlin, o. J.

Subversion_FB_19800000_06_01


1980:
Von der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" erscheint (in den 1980er Jahren) die vierseitige Flugschrift: "Die chinesische 'große Kulturrevolution' - eine Legende?" Zum Ablauf der Kulturrevolution wird u. a. die Auffassung vertreten: "Die Funktion des Proletariats bestand allein darin, eine Richtung des Staatskapitalismus gegen eine andere politisch zu unterstützen , ohne eine Veränderung seiner Lage in der Produktion zu erreichen … Die Kulturrevolution endete wie sie begonnen hatte, durch eine Entscheidung der Parteiführer. Dieses Ende wurde offiziell auf dem 9. Kongress der KPCh bekanntgegeben. Die Gesellschaft war bereit, die Produktion für eine bessere Akkumulation des Kapitals wieder ingang zu setzen. Denn das ganze Ziel der neuen Organisation war die Erhöhung der gesellschaftlichen Produktivität der Arbeit und die Produktion des Mehrwerts".
Q: Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats: Die chinesische "große Kulturrevolution" - eine Legende?, (Flugblatt), West-Berlin, o. J.

Subversion_FB_19800000_08_01

Subversion_FB_19800000_08_02

Subversion_FB_19800000_08_03

Subversion_FB_19800000_08_04


1982:
Vermutlich in diesem Jahr erscheint, von der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" übersetzt und herausgegeben, eine Flugschrift mit dem Titel: "Robert Chechlacz verurteilt zu 25 Jahren Gefägnis. Tomasz Lupanow verurteilt zu 12 Jahren Gefängnis. Unterstützt diese Klassenkriegsgefangenen in Polen!" Aufgerufen wird zu Geldspenden.
Q: Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats (Hrsg.): Robert Chechlacz verurteilt zu 25 Jahren Gefängnis. Tomasz Lupanow verurteilt zu 12 Jahren Gefängnis. Unterstützt diese Klassenkriegsgefangenen in Polen!, (Flugblatt), West-Berlin, o. J. (1982).

Subversion_FB_19820000_01


1982:
Von der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" erscheint (vermutlich in diesem Jahr) eine Flugschrift mit dem Titel: "Der Staat beabsichtigt die 'freiwillige' Abschiebung von Tamilen und anderen Asylanten. Die Notwendigkeit einer radikalen Antwort des Proletariats". Agitiert wird gegen die "wachsende Verschärfung der Einwanderungskontrolle und Abschiebepraxis". Es gilt, "einen diskriminierten Teil des Proletariats zu verteidigen".
Q: Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats: Der Staat beabsichtigt die 'freiwillige' Abschiebung von Tamilen und anderen Asylanten. Die Notwendigkeit einer radikalen Antwort des Proletariats, (Flugblatt), West-Berlin, o. J. (1982).

Subversion_FB_19820000_02


Mai 1982:
Von der "Gruppe Subversion", der "Groupe Eveil Internationaliste - France" und "arabischen internationalistischen Revolutionären" erscheint vermutlich im Frühsommer eine Flugschrift zum Libanon-Krieg mit dem Titel: "Der mittlere Osten: Eine imperialistische Schießerei". Parolen sind: "Ohne die Zerstörung des kapitalistischen Weltsystems der Staaten und der Grenzen gibt es keine Rettung!" "Für die kommunistische Weltrevolution!"
Q: Arabische internationalistische Revolutionäre / Groupe Eveil Internationaliste - France / Gruppe Subversion: Der mittlere Osten: Eine imperialistische Schießerei, (Flugblatt), West-Berlin, o. J. (Mai 1982).

Subversion_FB_19820500_01

Subversion_FB_19820500_02


01.05.1982:
Von der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" bzw. der "Gruppe Subversion" erscheint eine Flugschrift mit dem Titel: "Sie fordern Arbeit - ah, sie wollen Krieg!" Im Schlussteil heißt es: "Ergreifen Sie ihre Chance, die Geschichte! Zerstören Sie ihren Arbeitsplatz für immer und auch alle Kriegsgefahr, indem Sie in einer Orgie des weltweiten Aufstands alle Fesseln des Kapitals, der Ware und der Verwaltung zerstören". Und: "Funktioniert weiter! Ihr Ratten!"
Q: Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats (Gruppe Subversion): Sie fordern Arbeit - ah, sie wollen Krieg!, (Flugblatt), West-Berlin, 1. Mai 1982.

Subversion_FB_19820501_01

Subversion_FB_19820501_02


Juni 1982:
Von der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" erscheint vermutlich zum Reagan-Besuch in der BRD anlässlich des NATO-Gipfels eine Flugschrift mit dem Titel: "Der Frieden hat keine Antriebskraft".
Q: Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats, Der Frieden hat keine Antriebskraft, (Flugblatt), West-Berlin, o. J. (Juni 1982).

Subversion_FB_19820600_01

Subversion_FB_19820600_02


Januar 1984:
Von der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" erscheint die Flugschrift: "Und noch etwas zu Krieg und Frieden: Vorkriegszeit und Pazifismus". Erklärt wird u. a.: "Das Proletariat kann nicht pazifistisch sein. Es muss für den Klassenkrieg sein …"
Q: Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats: Und noch etwas zu Krieg und Frieden: Vorkriegszeit und Pazifismus, (Flugblatt), West-Berlin, o. J. (Januar 1984).

Subversion_FB_19840100_01

Subversion_FB_19840100_02


September 1984:
Von der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" erscheint eine Flugschrift mit dem Titel: "Programmatische Thesen der II. Generalversammlung der Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats". Nach Angaben der Verfasser fand die Versammlung in Passau statt.

In These 1 heißt es: "Die bisherigen und existierenden Organisationen, welche Instrumente der zur Ideologie erstarrten Theorie sind, sind Organisationen neben und von ihrem Auftreten und Anspruch her Organisationen gegen das Proletariat". Und in These 19: "Wir befinden uns noch in der Vorgeschichte, erst durch die soziale Revolution und den sich vollziehenden Entwurf des Kommunismus beginnt die Stunde 1 der Geschichte - unserer Geschichte".
Q: Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariat: Programmatische Thesen der II. Generalversammlung der Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats, Passau, September 1984.

Subversion_FB_19840900_01

Subversion_FB_19840900_02


1985:
Von der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" erscheint (vermutlich nach dem Sommer oder erst 1986) eine Flugschrift mit dem Titel: "In Südafrika zerbricht die alte Welt". Die vollständige Fassung der Analyse solle in der Nr. 13 der Zeitschrift "Subversion" erscheinen.
Q: Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats: In Südafrika zerbricht die alte Welt, (Flugblatt), West-Berlin, o. J. (1985 oder 1986).

Subversion_FB_19850000_01

Subversion_FB_19850000_02


1985:
Von der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" erscheint die Flugschrift: "Die Streikbewegung in Frankreich weitet sich aus. Die Welt ist entsetzt - das Proletariat existiert". Berichtete wird über die Streikaktion in Frankreich, von Arbeitern im Telefonbau bis zu den Lokomotivführern.
Q: Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats: Die Streikbewegung in Frankreich weitet sich aus. Die Welt ist entsetzt - das Proletariat existiert, (Flugblatt), West-Berlin, o. J. (1985).

Subversion_FB_19850000b_01


1985:
Von der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" erscheint (vermutlich in diesem Jahr) eine Flugschrift zu Wackersdorf mit dem Titel: "Es reicht nicht aus, alle Atomanlagen abzuschalten. Um all den Dreck loszuwerden, müsst ihr die Welt und das Leben ändern!"
Q: Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats: Es reicht nicht aus, alle Atomanlagen abzuschalten. Um all den Dreck loszuwerden, müsst ihr die Welt und das Leben ändern, (Flugblatt), West-Berlin, o. J. (1985).

Subversion_FB_19850000d_01

Subversion_FB_19850000d_02


März 1985:
Von der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" erscheint eine Flugschrift zu den Wahlen zum Abgeordnetenhaus in West-Berlin im März 1985 mit dem Titel: "Wahlzirkus oder Klassenkampf".
Q: Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats: Wahlzirkus oder Klassenkampf, (Flugblatt), West-Berlin, o. J. (März 1985).

Subversion_FB_19850300_01

Subversion_FB_19850300_02


Juli 1985:
Von der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" erscheint eine Flugschrift mit dem Titel: "Nachruf". Geschrieben wurde er von Oskopia Kaleid.
Q: Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats: Nachruf, (Flugblatt), West-Berlin, Juli 1985.

Subversion_FB_19850700_01

Subversion_FB_19850700_02


28.09.1985:
Von der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" erscheint eine Flugschrift zum Tod von Günter Sare mit dem Titel: "Opfer der Demokratie".
Q: Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats: Opfer der Demokratie, (Flugblatt), West-Berlin, o. J. (28. September 1985).

Subversion_FB_19850928_01

Subversion_FB_19850928_02


1986:
Von der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" erscheint die Flugschrift: "Gegen das Atomenergieprogramm zu kämpfen ist etwas anderes". Geworben wird für die "Subversion" 13/14 1985.
Q: Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats: Gegen das Atomenergieprogramm zu kämpfen ist etwas anderes, (Flugblatt), West-Berlin, o. J. (1986).

Subversion_FB_19860000a_01

Subversion_FB_19860000a_02


1986:
Von der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" erscheint die Flugschrift: "Gegen den Rassismus der Bourgeoisie kann es nur eine Antwort geben: Der gemeinsame Kampf aller Proletarier, deutscher und ausländischer, gegen die Angriffe des Staates!" Agitiert wird gegen "Völkerhetze und Staatsterror". Parolen sind u. a.: "Organisiert die aktive Verteidigung der ausländischen Proletarier und Plebs gegen Polizeiüberfälle und Abschiebung!", "Bildet Selbstverteidigungsgruppen!", "Gegen alle Staaten und Nationen und für den Sieg der sozialen Revolution-Weltweit!"
Geworben wird die "Subversion" Nr. 13/14.
Q: Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats: Gegen den Rassismus der Bourgeoisie kann es nur eine Antwort geben: Der gemeinsame Kampf aller Proletarier, deutscher und ausländischer, gegen die Angriffe des Staates!, (Flugblatt), West-Berlin, o. J. (1986).

Subversion_FB_19860000c_01

Subversion_FB_19860000c_02


01.05.1986:
Von der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" erscheint eine Flugschrift zum 1. Mai mit dem Titel: "Ein Jahrhundert 1. Mai. Ein Jahrhundert Verschärfung der Ausbeutung".
Agitiert wird gegen die kapitalistische Arbeit und gegen die Ausbeutung: "Der Arbeitstag in diesem Jahrhundert spiegelt die Dekadenz des Kapitalismus wider".
Q: Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats: Ein Jahrhundert 1. Mai. Ein Jahrhundert Verschärfung der Ausbeutung, (Flugblatt), West-Berlin, o. J. (1. Mai 1986).

Subversion_FB_19860501_01

Subversion_FB_19860501_02


1987:
Vermutlich von der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" erscheint (vermutlich in diesem Jahr) die Flugschrift: "Schöner wohnen - ohne Miete". Agitiert wird gegen hohe Mietpreise. Aufgefordert wird zum "Mietboykott". Die Rückseite ist in türkischer Sprache.
Q: Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats: Schöner wohnen - ohne Miete, (Flugblatt), o. O., o. J. (West-Berlin, 1987).

Subversion_FB_19870000_01

Subversion_FB_19870000_02


1987:
Vermutlich von der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" erscheint (vermutlich in diesem Jahr) die Flugschrift: "Schöner und billiger wohnen - weniger arbeiten!" Agitiert wird gegen zu hohe Mieten und gegen die "Terrorbanden der Hausbesitzer". Aufgerufen wird zum Mietboykott.
Q: Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats: Schöner und billiger wohnen - weniger arbeiten, (Flugblatt), o. O., o. J. (1987).

Subversion_FB_19870000_03


1988:
Von der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" erscheint (vermutlich in diesem Jahr) eine vierseitige Flugschrift mit dem Titel: "Es herrscht Ordnung in Berlin". Verfasser ist Raasan Samuel Loewe. Eingegangen wird u. a. auf den "deutschen Herbst, dem "110. Jahrestag der Sozialistengesetze", der "Reichskristallnacht" und der Novemberrevolution von 1918. Geworben wird für das "Manifest" der "Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats" und die Schrift: "Das Ende der Zähmung und die Notwendigkeit des radikalen Bruchs".
Q: Agentur für die Selbstaufhebung des Proletariats: Es herrscht Ordnung in Berlin, (Flugblatt), West-Berlin, o. J. (1988).

Subversion_FB_19880000_01

Subversion_FB_19880000_02


Letzte Änderung: 27.09.2018