Afrika-Komitee Westberlin:
Zaire - ein Stützpunkt des Imperialismus in Afrika, Mai 1974

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 22.10.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier vorgestellte Broschüre des Afrika-Komitees Westberlin der KPD ist eine der wenigen damaligen Veröffentlichungen zu Zaire.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

15.05.1974:
Das Afrika-Komitee Westberlin der KPD verfasst das Vorwort für das erste Heft der Reihe "Brennpunkt Afrika" zum Thema "Zaire - ein Stützpunkt des Imperialismus in Afrika" mit dem Inhalt:
- "I Karte und allgemeine Daten über Zaire";
- "II Chronologie";
- "1. Die Geschichte des bewaffneten Kampfes des kongolesischen Volkes und die Lehren, die daraus zu ziehen sind (Übersetzung aus: le Liberateur, Organe du Parti marxiste-leniniste du Congo-Kinshasa - PRMC - No. 1, 1973" vom Juli 1973;
- - "I. Die Entstehung des bewaffneten Kampfes";
- - - "Die koloniale Phase";
- - - "Die nach-koloniale Phase";
- - "II. Der Ausbruch des eigentlichen bewaffneten Kampfes: 1964";
- - - "Vorwort und Erklärung";
- - - "Erste Phase des bewaffneten Kampfes im Kongo";
- - - - "A. Vorbereitung und die Ausschöpfung aller Möglichkeiten des parlamentarischen Weges";
- - - - "B. Die Bildung des Nationalen Rates der Befeiung: C.N.L.";
- - - - "C. Der Beginn des bewaffneten Kampfes im Westen durch Mulele";
- - - - "D. Der Beginn des Kampfes im Osten durch Sonmialot";
- - - "Thomas Kanza, Geheimagent des amerikanisch-belgischen Imperialismus, dringt in die Reihen der Revolution";
- - - "Die revolutionäre Regierung Gbenye";
- - - "Das Eingreifen der Organisation für afrikanische Einheit - OAU";
- - - "Die Aggression selber und die Eroberung von Kisangani in der allgemeinen Verwirrung";
- - - "Der Verrat an Pierre Mulele";
- - - "Held oder Verräter?" zu Mulele;
- - "Die Gründe für das Scheitern der ersten Phase der kongolesischen Revolution";
- - "Die zweite oder gegenwärtige Phase des Kampfes";
- - "Kommentar der Verfasser";
- "2. Die politische und wirtschaftliche Entwicklung des Kongo von der Kolonisierung bis heute";
- - "Der Kongo wird Privatbesitz von Leopold II von Belgien";
- - "Die belgische Kolonialherrschaft - beispielhafter Terror gegen das Volk";
- - "Die imperialistische Konkurrenz zwingt die belgischen Kolonialisten zur Entwicklung der Produktivkräfte im Kongo";
- - "Die Entwicklung der Landwirtschaft";
- - "Mobutus Regime restauriert die kolonialen Ausbeutungsformen";
- - "Lohnraub und Preistreiberei für die Massen - Luxus für die Kompradoren";
- - "Die Entwicklung der Industrie";
- - "Die USA-Monopole verdrängen die Belgier";
- - "Auch die BRD-Monopole beteiligen sich am Geschäft mit dem Kongo";
- - "Die Konkurrenz zwischen den US-Monopolen und den Belgiern spitzt sich zu";
- - "Mobutus Massnahmen zur zweiten Unabhängigkeit Zaires";
- - "Zairisierung - ein neuer Name für die alte Ausbeutung durch die Imperialisten";
- - "Der staatliche Unterdrückungsapparat";
- "3. Mobutus 'Authentizität': Eine reaktionäre Ideologie im Dienste der Kompradoren" aus 'African Red Family' Vol. 1 No. 5/6;
- - "Mobutu: Der Klassenkampf ist ein alter Hut";
- - "Der Kompradorenhäuptling im Gewande des Antiimperialisten";
- - "Nur die revolutionäre Theorie, der Marxismus-Leninismus weist den Weg zur Befreiung der Völker Afrikas";
- - "Kommentar der Verfasser", von dem wir ein abgeklebtes Stück nur teilweise erschließen konnten;
- "4. Die Ausbeutung des angolanischen Erdöls durch die Gulf Oil";
- - "Gulf finanziert den Kolonialkrieg in Angola";
- - "Die Nixon-Regierung unterstützt die Zusammenarbeit zwischen Gulf Oil und den portugiesischen Kolonialisten";
- - "Gulf und Zaire";
- - "Der Kampf der MPLA in Cabinda";
- "5. Die US-Marionette Mobutu mit Holden Roberto (FNLA) Hand in Hand", der auch in Angola aktiv ist;
- - "Die Waffenlieferungen Mobutus an das reaktionäre Regime Tombalbaye im Tschad";
- - "Die konterrevolutionäre Politik von Holden Roberto";
- - "Die Geschichte der FNLA";
- - "Die Zusammenarbeit zwischen den neokolonialistischen Regimes in Zaire und Holden Roberto";
- - "Robertos Versuche, eine 'Befreiungsarmee' aufzubauen";
- - "Die Bedeutung des Abkommens zwischen der MPLA und der FNLA";
- - "Das neokolonialistische Komplott ist zum Scheitern verurteilt";
- "III Literaturverzeichnis".
Quelle: Afrika-Komitee: Zaire - ein Stützpunkt des Imperialismus in Afrika, Berlin Mai 1974

Zaire001

Zaire002

Zaire003

Zaire004

Zaire005

Zaire006

Zaire007

Zaire008

Zaire009

Zaire010

Zaire011

Zaire012

Zaire013

Zaire014

Zaire015

Zaire016

Zaire017

Zaire018

Zaire019

Zaire020

Zaire021

Zaire022

Zaire023

Zaire024

Zaire025

Zaire026

Zaire027

Zaire028

Zaire029

Zaire030

Zaire031

Zaire032

Zaire033

Zaire034

Zaire035

Zaire036

Zaire037

Zaire038

Zaire039


Letzte Änderung: 04.11.2019