Österreichisches Solidaritätskomitee für die friedliche Wiedervereinigung Koreas:
Der Aufbau des Sozialismus im Norden und die Wiedervereinigung Koreas (1973)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 30.9.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier vorgestellte Broschüre des Österreichischen Solidaritätskomitee für die friedliche Wiedervereinigung Koreas macht dessen enge Verbindung zur Marxistisch-leninistischen Studentenorganisation (MLS) Wien deutlich.

Wir danken Herrn Johannes Zuber (†) für die freundliche Unterstützung.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

11.06.1973:
In Wien gibt das Österreichische Solidaritätskomitee für die friedliche Wiedervereinigung Koreas vermutlich in dieser Woche die Broschüre "Der Aufbau des Sozialismus im Norden und die Wiedervereinigung Koreas" heraus mit dem Inhalt:
- "Unterstützen wir den Kampf des koreanischen Volkes!";
- "Der siegreiche Kampf des koreanischen Volkes gegen den japanischen Militarismus und gegen den US-Imperialismus";
- - "I. Vor der Befreiung vom japanischen Militarismus (1910-1945)";
- - - "Die nationale Einheitsfront";
- - "II. Die Invasion der US-Imperialisten im Süden und die demokratische Revolution im Norden Koreas";
- - - "Die antiimperialistische antifeudale demokratische Revolution im Norden Koreas";
- - - "Die Gründung der Koreanischen Volksdemokratischen Republik";
- "'Wir verteidigen die Unabhängigkeit, Freiheit und Demokratie' - Aufruf des Vorsitzenden des Ministerrats der Koreanischen Volksdemokratischen Republik, Kim Ir Sen, an das koreanische Volk";
- "Der Aufbau des Sozialismus in der Koreanischen Volksdemokratischen Republik";
- - "Der Wiederaufbau der Wirtschaft nach dem krieg gegen den US-Imperialismus";
- - "Der sozialistische Aufbau: Ein Werk der Volksmassen unter der Führung der Partei der Arbeit";
- - "Sozialistische Produktion: das Däaner Arbeitssystem";
- - "Die Bauernschaft nach dem Vorbild der Arbeiterklasse umerziehen!";
- - "Den wirtschaftlichen Aufbau mit dem Aufbau der Landesverteidigung verbinden";
- - "Das Leben des Volkes erleichtern";
- - "Unter dem revolutionären Banner der Partei der Arbeit neue, noch grössere Erfolge erringen";
- "Die gesamtkoreanische Revolution und die Politik der friedlichen Wiedervereinigung";
- - "I. Zum Charakter der koreanischen Revolution";
- - "II. Zur Frage der selbständigen und friedlichen Wiedervereinigung Koreas";
- - "III. Der revolutionäre Kampf in Südkorea", der von der Revolutionspartei der Vereinigung (RPV) geführt werde;
- - "IV. Die Politik der Koreanischen Volksdemokratischen Republik und die selbständige friedliche Wiedervereinigung".

Hingewiesen wird auf den Informationsstand mit Fotoausstellung im Uni Hauptgebäude vom 13. bis 15.6.1973, aufgerufen zum Teach-in am 15.6.1973. Geworden wird für 'Chollima' sowie für chinesische Literatur, die über die MLS zu beziehen ist. Für Mitte Juni wird das Erscheinen der theoretischen Zeitschrift der MLS angekündigt.
Quelle: Österreichisches Solidaritätskomitee für die friedliche Wiedervereinigung Koreas: Der Aufbau des Sozialismus im Norden und die Wiedervereinigung Koreas, Wien o. J. (1973)

Wien_Korea001

Wien_Korea002

Wien_Korea003

Wien_Korea004

Wien_Korea005

Wien_Korea006

Wien_Korea007

Wien_Korea008

Wien_Korea009

Wien_Korea010

Wien_Korea011

Wien_Korea012

Wien_Korea013

Wien_Korea014

Wien_Korea015

Wien_Korea016

Wien_Korea017

Wien_Korea018

Wien_Korea019

Wien_Korea020

Wien_Korea021

Wien_Korea022

Wien_Korea023

Wien_Korea024

Wien_Korea025

Wien_Korea026

Wien_Korea027

Wien_Korea028

Wien_Korea029

Wien_Korea030


Letzte Änderung: 30.09.2019