Wien - Roter Schülerbund (RSB): 'Schulkampf' (1973-1975)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 13.8.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Ausgaben des 'Schulkampf' des RSB des KB Wien vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Wir danken Herrn Johannes Zuber für die freundliche Unterstützung.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Dezember 1973:
Im Raum Wien gibt der Rote Schülerbund (RSB) seinen 'Schulkampf' Nr. 8 (vgl. Jan. 1974) vermutlich im Dezember heraus mit dem Leitartikel "Zum neuen Schulunterrichtsgesetz".

Weitere Artikel sind:
- "Solidarität mit dem Kampf des griechischen Volkes";
- "Änderung beim Aufsteigen";
- "Thailand - faschistischer Präsident gestürzt";
- "Guinea-Bissao ist unabhängig";
- "Nicht die Araber sondern die Ölmonopole treiben den Ölpreis hinauf";
- "Kampf gegen Slovenenhetze";
- Schülerkorrespondenzen von der Aufbauzelle TGM, der Aufbauzelle Stubenbastei ("Verschlechterung der Ausbildungsbedingungen") und der Aufbauzelle Parhamerplatz sowie aus Salzburg ("Der Fall Deisenberger" an der Privatschule Werkschulheim) und vom RSB Vöcklabruck;
- "Nahostkrieg";
- "Chile - der Widerstand wird organisiert";
- "Österreichische Botschaft verweigert Asyl" zu Chile;
- "Schilauf in Österreich";
- "Zahnärzte: Vertragsloser Zustand";
- "Im chinesischen Krankenhaus" aus der 'KVZ';
- "X. Parteitag der KP Chinas";
- "'Rückkehr zum Stalinismus'?" zur Sowjetunion bzw. Solschenizyn;
- "Mutter Courage", eine Filmkritik;
- "Erich Weinert: der Herr Direktor trifft einen Angestellten".

Geworben wird für 'Chollima' - Organ des Österreichischen Solidaritätskomitees für die friedliche Wiedervereinigung Koreas.
Quelle: Schulkampf Nr. 8, Mödling 1973

Januar 1974:
Im Raum Wien gibt der Rote Schülerbund (RSB) seinen 'Schulkampf' Nr. 1 (vgl. Dez. 1973, März 1974) vermutlich im Januar heraus mit dem Leitartikel "Direktoren verweigern Entwürfe des Schulunterrichtsgesetzes",

Weitere Artikel sind:
- "In der Krise erst recht keine Gemeinsamkeit mit den Kapitalisten";
- "Erfahrungen aus der Kampagne" gegen das Schulunterrichtsgesetz;
- "Neuester VSM-Gaga: Rote Initiativgruppen" mit Bericht aus dem 2. Bezirk;
- "Die Initiativgruppen sind ein wichtiges Mittel, um die demokratische Bewegung voranzutreiben!";
- "Wiener 'Schülervertretung'" (WSV);
- "Tsucuba Academic City" in Japan;
- Schülerkorrespondenzen:
- - "Schellinggasse: Buffetboykott";
- - "Die Zustände am BRG XX";
- - "Schülerversammlung TGM" von der Aufbauzelle;
- - "IG-Hofzelle";
- - "Disziplinarkonferenz am MRG XXI";
- - "Bericht aus Horn";
- "Schulkampf in China";
- "BRD (Baden Württemberg): Eltern gegen Vergrösserung der Klassen";
- "Frankreich: Brief aus Lyon";
- "Kritik der bürgerlichen Lehrinhalte";
- "Die deutsche Novemberrevolution 1918/19";
- "7 Erzieher gekündigt" im Erziehungsheim Stadt des Kindes;
- "Schiunfälle";
- "Die Aggression gegen das vietnamesische Volk geht weiter";
- "Das Attentat auf dem römischen Flughafen" von der FPDLP Palästina;
- "Hungersnot in Äthiopien - eine Naturkatastrophe?";
- "Erntevernichtung";
- "Schah in Wien" aus dem Iran am 27.12.1973;
- "Neue wirtschaftliche Erfolge der VR China";
- "Film: James Bond 007 - Leben und Sterben lassen";
- "Die 'uneigennützige Hilfe' der sowjetischen Revisionisten in Indien";
- "Zum 80. Todestag Lenin's: Bert Brecht: Die Teppichweber von Kujan-Bulak ehren Lenin".

Eine letzte Meldung berichtet, dass die befreundete Liste kommunistischer Hochschulorganisationen (LKH) zwei Sitze in der Österreichischen Hochschülerschaft (ÖH) errang.

Geworben wird für 'Revolutionäres Afrika' und den 'Klassenkampf' des KB Wien.
Q: Schulkampf Nr. 1, Mödling 1974

März 1974:
Im Raum Wien gibt der Rote Schülerbund (RSB) seinen 'Schulkampf' Nr. 2/3 (vgl. Jan. 1974, Apr. 1974) vermutlich im März heraus mit dem Leitartikel "Kampf der Verschärfung des Leistungsdrucks".

Weitere Artikel sind:
- "Die Krise des Kapitalismus";
- "Die Rechte der Schüler im Sozialismus";
- "Für eine Ausbildung im Dienste des Volkes";
- "SCHUG-Information nur für Lehrer" zum Schulunterrichtsgesetz;
- "Schulunterrichtsgesetz beschlossen";
- "Niveauverlust";
- "'Krisenferien'";
- "Verlängerung des Schuljahres?";
- Schülerkorrespondenzen:
- - "Stärkt die IG-TGM";
- - "Klagenfurt: Direktion und Schulgemeinde Hand in Hand gegen Interessen der Schüler";
- - "Schellinggasse: Schulgemeinde gegen Schülerinteressen";
- - "Horn: Aktion schwarzes Brett";
- - "Vöcklabruck: Hinauswurf verhindert";
- - "Leserbrief: BRG XX";
- "Schülerstreik in Wiesloch" aus dem 'Schulkampf' Heidelberg;
- "40000 Studenten demonstrieren in Bonn" am 24.1.1974;
- "Entgegnung" von Schulrat Klimpt zum Artikel über das BRG XX in der Nr. 1/1974;
- "Klimpt entlarvt sich von Neuem";
- "'Schulkampf' auch in Horn und Villach", wo Aufbaugruppen für einen RSB bestehen, die im Kontakt zum RSB Wien stehen;
- "Bundesheerwerbung in der Schule" am TGM in Wien 9;
- "Die Bereitschaftstruppe: Aufrüstung gegen die Arbeiterklasse";
- "Volksvertreter halten Maß - In der BRD wie in Österreich" zu den Diäten;
- "BRD - Streik im öffentlichen Dienst" zur ÖDTR;
- "ÖGB-Führer spalten Arbeiterklasse";
- "Der § 144 muß weg" zur Abtreibung;
- "12. Februar 1934. Vor 40 Jahren: Kampf der österreichischen Arbeiter gegen den Faschismus";
- "Kurzgeschichte von Karl Wiesinger: Brauereiarbeiter Bulgari";
- "Zur Ausweisung Solschenizyn's" aus der Sowjetunion;
- "Pressekonzentration";
- "Albanien: Vertrauen auf die eigenen Kraft" aus der 'KVZ';
- "Schah raus aus Oman";
- "Mocambique: BRD-Imperialisten unterstützen port. Kolonialisten";
- "Israelisch-ägyptisches Truppenabkommen";
- "Notstand in Süd-Korea";
- "Bolivien: Armee geht gegen Bauern vor";
- "US-Marionetten verjagt" zur versuchten Besetzung chinesischer Inseln durch Südvietnam, aus der 'KVZ';
- "Film: Das Attentat";
- "Buchbesprechung: Kämpfende Jugend".

Geworben wird für 'Revolutionäres Afrika' und den 'Klassenkampf' des KB Wien. Eine Beilage lädt zu Veranstaltungen und zur Schulung des Kommunistischen Manifest im RSB-Lokal in der Westbahnstr. 7 ein.
Q: Schulkampf Nr. 2/3, Mödling 1974

April 1974:
Im Raum Wien gibt der Rote Schülerbund (RSB) seinen 'Schulkampf' Nr. 4 (vgl. März 1974, Apr. 1974) vermutlich im April heraus mit dem Leitartikel "Es lebe der 1. Mai - der internationale Kampftag der Arbeiterklasse!" mit dem Aufruf zur Veranstaltung am 30.4.1974 und zur Demonstration in Wien.

Weitere Artikel sind:
- "Leistungsdruck - durchschauen wir Ursachen und Wirkungen bei uns!";
- "Schulsystem im Ostblock";
- "Kampf der Steuerausplünderung durch den Staat";
- Schulberichte vom Schulmeierplatz, von der Schellinggasse, dem BRG XX ("Rotes Unterbergforum"), vom TGM von der Aufbauzelle ("Der Kampf um freie politische Betätigung geht weiter") und von der Zirkusgasse;
- "Schulkampf in China: Für eine Ausbildung im Dienste des Volkes";
- "Belgien: Schüler demonstrieren";
- Leserbriefe: "Die Disziplinierungsmaßnahmen haben Tradition", "Ein Vater schreibt" und "Nachhilfe";
- "Private Maturaschulen - Folgen der Spaltung und Ausbeutung";
- "Sport im Kapitalismus";
- "Fahrpreiserhöhung in Salzburg";
- "Das kambodschanische Volk steht vor dem endgültigen Sieg";
- "Chile - das Volk hat eine Schlacht verloren aber nicht den Krieg!";
- "Buchbesprechung: Vaterlandslose Gesellen";
- "Zivildienstgesetz: Aber die Kommunisten müssen den Klassenkampf in die Armee tragen";
- "Bert Brecht: Schwierigkeit des Regierens".

Geworben wird für das Indochina-Komitee (ICK) Wien und für den 'Klassenkampf' des KB Wien.

Angekündigt wird eine China-Kampagne vom 2.- 10.5.1974.
Q: Schulkampf Nr. 4, Mödling 1974

Mai 1974:
Im Raum Wien gibt der Rote Schülerbund (RSB) seinen 'Schulkampf' Nr. 5 (vgl. Apr. 1974, Juni 1974) vermutlich im Mai heraus mit dem Leitartikel "Das Volk muss sich die Kontrolle über das Bildungswesen erkämpfen".

Weitere Artikel sind:
- "Mengenlehre: Alter Lehrstoff in komplizierter Sprache";
- ein Leserbrief vom Bg 17 zum Artikel "Für eine Ausbildung im Dienste des Volkes" in der Nr. 2/3 mit der "Antwort: Die Arbeiter und Volksmassen brauchen die Einheitsschule";
- "BG II Zirkusgasse: Disziplinierung durch Schikane";
- "HTL I Schellinggasse: Turnprofessor verschuldet lebensgefährliche Verletzung" von der Aufbauzelle Schellinggasse;
- "Westdeutschland: Lehrer wehren sich gegen Unterdrückung" zu Fritz Güde, aus der 'KVZ';
- "Schweiz: Entlassungen und Rausschmisse";
- "China: Vom Arbeiter zum Lehrer" mit einem Artikel aus der 'Peking Rundschau' (PR);
- "Tibet - Beispiel der friedliebenden Politik der VR - China";
- "Umsturzpläne der Faschisten in Italien";
- "Portugal: Nur die Volksmacht kann die Rückkehr zum Faschismus verhindern";
- "Äthiopien: Nicht die Militärrevolte sondern die Volkskämpfe bringen Freiheit und Fortschritt";
- "Das Volk von Oman muß unterstützt werden" mit dem "Aufruf der PFLOAG" aus der 'KVZ';
- "Aufschwung der Kämpfe in Indien";
- "Buchbesprechung: Die Hälfte des Himmels" von Claudie Broyelle;
- "Ein 1. Mai unter den Losungen der Arbeiterklasse";
- "'Antonionis China' üble Absichten - gemeine Tricks", eine Filmkritik.

Geworben wird für den 'Klassenkampf' des KB Wien und für 'Revolutionäres Afrika'.
Q: Schulkampf Nr. 5, Mödling 1974

Juni 1974:
Im Raum Wien gibt der Rote Schülerbund (RSB) seinen 'Schulkampf' Nr. 6 (vgl. Mai 1974, März 1975) vermutlich im Juni heraus mit dem Leitartikel "Schulunterrichtsgesetz unterbindet die freie politische Betätigung an der Schule".

Weitere Artikel sind:
- "Wir brauchen fortschrittliche Klassensprecher";
- "Für die Abschaffung des Religionsunterrichts";
- "'Umweltschutzfeier' ging in die Hosen! Schüler stellen Minister zur Rede" in der Wiener Stadthalle Anfang Juni;
- "Entfalten wir den ideologischen Kampf im Unterricht";
- "Eine Genossin berichtet" aus dem Geographieunterricht;
- "Zellenzeitung des RSB am TGM", 'Rote Linie';
- "HTL I Schellinggasse: Disziplinierung fortschrittlicher Klassensprecher" von der Aufbauzelle Schellinggasse;
- "Schulkampfverkauf in Horn" von 80 Stück;
- "Horn: Initiativgruppe zur Unterstützung der Befreiungsbewegungen in den port. Kolonien gegründet", die in der Stadt und an zwei schulen u.a. mit KSA-Wandzeitungen agitierte;
- "Oman-Kampagne";
- "Die Elternvertreter werden von oben eingesetzt";
- "Keine Stimme den bürgerlichen Kandidaten - Erklärung zur Bundespräsidentenwahl" von den KBs Graz, Linz, Salzburg, Tirol und Wien;
- "Das Wohnungselend verschärft sich";
- "Präsidentschaftswahlen in Frankreich";
- "Portugal: Das Volk erkämpft seine Rechte";
- "Guinea Bissao: Die österreichische Bundesregierung muß Guinea Bissao anerkennen";
- "Waffenfabrikant wird Boß des Roten Kreuzes" zum ÖRK;
- "Brief einer Lehrerin: Die Funktion des Lehrers in der bürgerlichen Schule - am Beispiel des Deutschunterrichtes";
- "Zur Lage in Erziehungsheimen - Ein ehemaliger Zögling berichtet";
- "'Stadt des Kindes' wird eröffnet - Vorher kündigte man 7 fortschrittliche Erzieher";
- "Strafen in der VR-China".

Geworben wird für den 'Klassenkampf' des KB Wien, für 'Revolutionäres Afrika' und für das Indochina-Komitee (ICK) Wien.
Q: Schulkampf Nr. 6, Mödling 1974

März 1975:
Im Raum Wien gibt der Rote Schülerbund (RSB) seinen 'Schulkampf' Nr. 3 (vgl. Juni 1974, 18.6.1975) heraus mit dem Leitartikel "Gegen die Mitarbeitsprüfungen!",

Weitere Artikel sind:
- "Meine Freundin hat abgetrieben - üble Erfahrungen mit der Fristenlösung" zur Abtreibung;
- "Die Sowjetunion: früher ein sozialistisches Land heute eine imperialistische Supermacht" mit dem bericht "Lügen im Unterricht ändern daran nichts";
- "Das denkt das Unterrichtsministerium vom SGA" zum Schulgemeinschaftsausschuß;
- "Mitarbeitsprüfungen im Physikunterricht";
- "Wer hat ein Interesse an Privatschulen?";
- "Notenkauf in der Hofzeile?";
- "Klassenzusammenlegung in der Glasergasse: Schüler müssen durchfallen!";
- "Reaktionäre politische Indoktrinierung an den Schulen";
- "Provokationen der Faschisten";
- "Versetzungen bei der Maturaschule Roland";
- "HTL: Die Ausbildungsbedingungen werden schlechter" mit Bericht von der HTL Schellinggasse, der HTL Pernerstorfergasse im 10. Bezirk, der HTL Spengergasse (Textilberufe) und dem TGM;
- "In der Werkstatt das Antreiben lernen!" aus der 'Kommunistischen Volkszeitung' des KB Graz;
- "Leserbrief: Lehrausgang zu Humanic" in Graz, von der HTL Kapfenberg;
- "Interview mit deutschen Hemdenfabrikanten: So sehen diese Herrn die Ausbeutung in der 3. Welt" mit dem Bericht "Wie sich die Arbeiter dagegen wehren (Flugblatt streikender Arbeiter in der Türkei)";
- "Prozess gegen Mathematikstudenten eingestellt";
- "Das kapitalistische System schlittert immer tiefer in die Krise";
- "Den Wehrdienst nicht unterschätzen";
- "Ein Reinfall bei der Stellung";
- "Neue Werbemethoden bei der Stellung";
- "Kommunistischer Schülerbund (KSB) Graz in Gründung";
- "Kapverde: Spendensammlung für das Volk";
- "Kambodscha: Der Sieg steht bevor";
- "Filmkritik: Charles Bronson - Ein Mann sieht rot".

Geworben wird für den 'Klassenkampf' des KB Wien.
Q: Schulkampf Nr. 3, Mödling März 1975

18.06.1975:
Im Raum Wien gibt der Rote Schülerbund (RSB) seinen 'Schulkampf' Nr. 6 (vgl. März 1975) heraus mit dem Leitartikel "Bundesgymnasium Wien 15, Diefenbachgasse: Fortschrittlichen Lehrern droht Rauswurf - Professor Seyr und Professor Forstner müssen bleiben!". Dokumentiert wird ein Offener Brief von Seyr und Forstner.

Weitere Artikel sind:
- "Mu-Päd Kundtmanngasse (3. Bezirk)" wo ein Fortschrittlicher Gitarrelehrer entlassen werden soll;
- "Indochina: Die Revolution sichert eine glänzende Zukunft" mit einem Kasten "Der 'rote Maulwurf' und die vietnamesische Revolution" zur Schülergruppe der GRM;
- "Schikanen, Versetzungen und Entlassungen fortschrittlicher Lehrer in Österreich!" mit Berichten aus Bruck-Mur und Murau in der Steiermark, Felbertal Salzburg und aus Vorarlberg;
- "Atomstrom - ein Fortschritt?" zu den AKW;
- "Prof. Schenner und das Bundesheer" vom TGM;
- "'Terroristenbekämpfung' - Ein Vorwand, um gegen das Volk vorzugehen" zur RAF;
- "Ein eigenartiges Erlebnis beim Zeitungsverkauf - BG 11 Gottschalkgasse";
- "MRG 17 Parhamerplatz. Religionsunterricht: 'Tod - und was dann?'";
- "Es rettet uns kein höheres Wesen, kein Gott…" mit der Erklärung von Pastor Lechner (KBW) aus Norderstedt;
- "Mödling: Kommunisten als Bombenleger?", wobei der Verdacht auf die Ortsaufbaugruppe des KB Wien fiel;
- "Als Techniker in einem Betrieb" von einem Absolventen des TGM;
- "Wie sehen die Bedingungen an den Schulen für die Lehrer aus?";
- "Bundesheer: 4 Soldaten werden bestraft" weil sie am 1. Mai in Uniform demonstrierten;
- "Maturaschule Roland: Neuerliche Schulgelderhöhung";
- "Kostenlose Werbung für ITT?" zu Chile.

Geworben wird für den 'Klassenkampf' des KB Wien, für das Indochina-Komitee (ICK) Wien, für 'China im Bild' und die 'Peking Rundschau' (PR).

Aufgerufen wird: "Unterstützt den Kampf des kambodschanischen Volkes durch Spenden!".
Q: Schulkampf Nr. 6, Mödling Juni 1975

Letzte Änderung: 13.08.2019