SDS – Gruppe Hannover:
Info - hannoversches Centralorgan der sozialistischen Basis- und Projektgruppen

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin

Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Das hier dokumentierte 'Info - hannoversches Centralorgan der sozialistischen Basis- und Projektgruppen', welches durch die SDS – Gruppe Hannover herausgegeben wurde, ist eines der damals in allen größeren Städten erscheinenden Nachrichten- und Diskussionsblätter, die einerseits dem Austausch zwischen der Vielzahl von verschiedenen Basisgruppen und Projektgruppen dienten und in denen sich andererseits die weitere Spaltung der sog. antirevisionistischen Gruppen dokumentiert, nach dem die Abgrenzung von den Traditionalisten, d.h. den auf die DDR und Moskau ausgerichteten Kräften bereits weitgehend vollzogen war. Auch in Hannover spielt die DKP so kaum eine Rolle in der Debatte, wichtiger sind vielmehr vor Ort die Rote Garde bzw. die ML-Fraktionen und aus der bundesweiten Entwicklung die Konzepte aus Berlin und Frankfurt.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

06.09.1969:
Heute erscheint in Hannover erstmals das 'Info' (vgl. 6.10.1969) - hannoversches Centralorgan der sozialistischen Basis- und Projektgruppen, welches vom SDS Gruppe Hannover herausgegeben wird.
Dieses ist, laut eigenen späteren Angaben, zu einer Zeit, als so gut wie kein kommunikativer Zusammenhang unter den arbeitenden Gruppen besteht gleichzeitig mit der Wiederauferstehung der ehemaligen SDS-MV gegründet worden. Als vordringlichste Funktionsbestimmung wird die Information über die und die Kommunikation zwischen den im Bereich Hannover aus dem SDS entstandenen Gruppen angesehen.

Enthalten sind die Beiträge:
- Auszüge aus der Erklärung des SDS-Bundesvorstands zur Bundestagswahl 1969
- Bericht der Aktionsgruppe Hannoverscher Lehrlinge (AHL)
- Bericht der Schülerbasisgruppe Hannover
- Flugblatt des Militarismus-AK im VK (Verband der Kriegsdienstverweigerer, d.Vf.)
- Schlußkapitel einer Analyse der Anti-Üstra-Aktionen: IV. Lernprozesse und revolutionäre Perspektive (von Alvons Diemer und Alfred Krovoza).
Quelle: SDS-Gruppe Hannover: Info Nr. 1, Hannover 6.9.1969

06.10.1969:
Vermutlich in dieser Woche erscheint in Hannover das 'Info' Nr. 2 (vgl. 6.9.1969, 27.10.1969). Die Redaktion bilden Alvons Diemer, Barbar Fricke und Bernd Stobbe. Enthalten sind die Beiträge:
- Flugblattserien zur Wahl
- Betriebe
- Lehrlinge
- Schüler
- Universität
- Presseerklärungen
- SDS-Bundesvorstand zur Bundestagswahl
- RC Hamburg zur Bundestagswahl (aus konkret Nr. 20, 18.9.1969)
- Zur Kritik des Parlamentarismus
- Antonia Gruneberg: Sechs Thesen zur Kritik des Parlamentarismus
- Oskar Negt: Die neue Linke und das Problem der politischen Herrschaft in bürgerlich-parlamentarischen und sozialistischen Staaten
- Zur Kritik des Revisionismus
- Alvons Diemer: Die Revisionisten im sozialfaschistischen Trend der Anti-Üstra-Bewegung.
Q: SDS-Gruppe Hannover: Info Nr. 2, Hannover o. J. (1969)

27.10.1969:
Vermutlich in dieser Woche erscheint in Hannover das 'Info' Nr. 3 (vgl. 6.10.1969, 10.11.1969), welches zum Schienbeinprozess am 3.11.1969 aufruft. Enthalten sind die Beiträge:
- Dokumentation: Flugblattserie der Betriebsprojektgruppe
- Warum wir ein SOZIALISTISCHES ZENTRUM brauchen
- Hochschulrevolte in Hannover:
- Prüfungsboykott der Architekten
- Praktische Studienreform
- Prüfungen und Prüfungsangst (Arbeitspapier)
- Schülerrevolte in Hannover:
- Zur Militarismuskampagne
- Schülerdemonstration gegen das Kultusministerium
- Rundbrief zur Organisationsfrage
- Antiparlamentarische Aktion in Hannover:
- Demonstration am Wahlsonntag
- Bericht über die Vorbeugehaftaktion am Nachmittag des 28.9.1969
- Martin Bernhold: Die Vorbeugehaft in ihrer Funktion in der gegenwärtigen Phase der Entwicklung der BRD (Auszüge)
- Termine und Informationen.
Q: SDS-Gruppe Hannover: Info Nr. 3, Hannover o. J. (1969)

15.11.1969:
Vermutlich heute erscheint in Hannover das 'Info' Nr. 4 (vgl. 27.10.1969, 29.11.1969), enthalten sind die Beiträge:
- Reinald Wegner / Achim Zeschel: Zur Diskussion der Vietnamkampagne, die DKP, der Revisionismus in den eigenen Reihen und die proletarische Linie
- Napalm-Hersteller in Niedersachsen staatlich subventioniert (zu Dow-Chemical Stade, d.Vf.)
- Parvus-Kommune: Gegen die Vietnam-Aktion am 2. Moratoriumstag (15. Nov.)
- Parvus-Kommune: Zur Diskussion um die Schulung
- Zur Rechtshilfe
- Bericht der Schülerbasisgruppe auf der SDS-MV am 1.11.1969
- Manfred Lauermann: Der als Götze angesehene Revisionismus
- Für den Sieg (Flugblatt zur Vietnam-Aktion am 15. Nov.)
- Termine und Informationen
Q: SDS-Gruppe Hannover: Info Nr. 4, Hannover o. J. (1969)

29.11.1969:
Vermutlich heute erscheint in Hannover das 'Info' Nr. 5 (vgl. 15.11.1969, 13.12.1969), angekündigt wird die Eröffnung des 'Lindener Stübchens' am Engelbosteler Damm 22, was ein erster Schritt zu einem sozialistischen Zentrum sei.

Enthalten sind die Beiträge:
- Bericht der Basisgruppe Stadtsanierung Linden (BSL)
- Reinald Wegner / Achim Zeschel: Warum die Kampagne 'Von der Revolution in Vietnam lernen, die Revolution in Vietnam unterstützen'?
- Stellungnahme der Roten Garde Hannover
- Dokumentation:
- Flugblätter der BSL
- Flugblätter zur Vietnam-Demonstration
Q: SDS-Gruppe Hannover: Info Nr. 5, Hannover o. J. (1969)

13.12.1969:
Vermutlich heute erscheint in Hannover das 'Info' Nr. 6 (vgl. 10.11.1969, 10.1.1970) mit der Schlagzeile zu Weihnachten bzw. Palästina: "Friede auf Erden – Al Fatah nach Bethlehem!". Berichtet wird von der Eröffnung des 'Lindener Stübchens' am Engelbosteler Damm 22 (vgl. 1.12.1969).

Enthalten sind die Beiträge:
- Alvons Diemer: Gegen die Handwerkelei unter dem Heiligenschein der Schulung
- Hans Jürgen Krahl: Thesen zum allgemeinen Verhältnis von wissenschaftlicher Intelligenz und proletarischem Klassenbewußtsein
- Stellungnahme der Roten Garde Hannover zum Beitrag der Sektion Internationalismus im SDS Hannover: 'Warum die Kampagne: Von der Revolution in Vietnam lernen, die Revolution in Vietnam unterstützen?'
- Termine und Informationen.

Geworben wird für die Buchhandlung Becker, Alte Cellerheerstr. 32.
Q: SDS-Gruppe Hannover: Info Nr. 6, Hannover o. J. (1969)

10.01.1970:
Vermutlich heute erscheint in Hannover das 'Info' Nr. 1 (vgl. 13.12.1969, ).
Enthalten sind die Beiträge:
- Alvons Diemer: Gegen die Handwerkelei unter dem Heiligenschein der Schulung (Fortsetzung)
- Internationalismusgruppe des SDS, Hochschulgruppe Marburg: Materialien zum nationalen und internationalen Imperialismus am Beispiel Südafrikas (Azania, d.Vf.)
- Generaldebatte (vgl. 3.12.1969)
- Die erste Etappe des Aufbaus der Kommunistischen Partei des Proletariats (9. These zur Roten Hilfe)
- Zum Problem der Finanzierung unserer politischen Arbeit
- Materialien zur neuesten Entwicklung der ÜSTRA
- Termine und Informationen
Q: SDS-Gruppe Hannover: Info Nr. 1, Hannover 1970

24.01.1970:
Vermutlich heute erscheint in Hannover das 'Info' Nr. 2 (vgl. 10.1.1970, 7.2.1970).
Enthalten sind die Beiträge:
- Rote Hilfe (Perspektiven)
- Parvus-Kommune: Theorie und Praxis oder 'Henne und Ei'
- Parvus-Kommune: Die richtigen Fragen stellen! (Erwiderung auf Diemer: Gegen die Handwerkelei unter dem Heiligenschein der Schulung)
- BV – U. K. (Udo Knapp, d.Vf.): Zum Hochschulseminar des SDS am 29./30.11. in Frankfurt
- Termine und Informationen.
Q: SDS-Gruppe Hannover: Info Nr. 2, Hannover 1970

07.02.1970:
Vermutlich heute erscheint in Hannover das 'Info' Nr. 3 (vgl. 24.1.1970, 21.2.1970).
Enthalten sind die Beiträge:
- Zur Bündnispolitik in der vietnamesischen Revolution (aus SC-Info Frankfurt)
- Parvus-Kommune: Zu Lenins 'Was tun?' (mit Nachbemerkungen von Manfred Lauermann)
- Materialien zur Sarstedter ÜSTRA-Aktion im August 1969 (vgl. Aug. 1969)
- Bericht über die Delegiertenratssitzung am 4.2.1970 zur Vorbereitung der Generaldebatte des SDS Hannover
- Termine und Informationen.
Q: SDS-Gruppe Hannover: Info Nr. 3, Hannover 1970

21.02.1970:
Vermutlich heute erscheint in Hannover das 'Info' Nr. 4 (vgl. 7.2.1970, 7.3.1970).
Enthalten sind die Beiträge:
- Hans-Jürgen Krahl: Angaben zur Person (frei gehaltene Rede beim Senghor-Prozeß) (Nachdruck aus SC-Info-19,Frankfurt)
- Parvus-Kommune: Gegen den Opportunismus in den eigenen Reihen
- Claussen / Leineweber / Negt: Rede zur Beerdigung des Genossen Hans-Jürgen Krahl am 20.2.1970 in Hannover
- Termine und Informationen.
Q: SDS-Gruppe Hannover: Info Nr. 4, Hannover 1970

07.03.1970:
Vermutlich heute erscheint in Hannover das 'Info' Nr. 5 (vgl. 21.2.1970, 28.3.1970).
Enthalten sind die Beiträge:
- INFO-Redaktion: Zur Auseinandersetzung um das INFO
- Axel R. Oestmann: 'Arbeitersache' – die erste antirevisionistische Betriebszeitung Hannovers
- Günter Mangold: Roter Punkt und Rote Fahne (aus 'Rotes Forum' Heidelberg Nr. 4/1969)
- Alfred Krovoza: Von der Kritik am autoritären Rechtsstaat zur Kritik am autoritären Sozialstaat
- Ausschnitte aus der Debatte des Niedersächsischen Landtages vom 19.6.69 zum Thema: 'Situation des öffentlichen Nahverkehrs'
- Alvons Diemer: Dem autoritären Wohlfahrtsstaat die Massenloyalität aufkündigen!
- Dokumentation: Flugblätter zur ÜSTRA-Kampagne
- Termine und Informationen.

Im Beitrag der INFO-Redaktion, "Zur Auseinandersetzung um das INFO"
erfolgt eine Darstellung der eigenen Geschichte. Berichtet wird hierbei über eine "im Hinblick auf Organisierung geführte Schulungsdebatte … ungefähr vom Entstehen der BPG (Betriebsprojektgruppe, d.Vf.) in ihrer neuen, inzwischen bereits wieder veränderten Form nach den September Streiks." In dieser BPG, "deren Arbeit sich beschränkte auf Schulung … in drei Schulungsgruppen (BPG I: Lehrlinge, Riedel de Haen Genossen, BPG II: Parvus-Kommune, BPG III: Studentische Genossen (mit Ausnahme der Parvus-Kommunarden)", war "die Fraktionierung und heutige Spaltung bereits tendenziell angelegt", u.a. durch die "Parvus-Kommune und BPG III, die die Kerngruppen der heutigen Fraktionen bilden."

Einer der Streitpunkte sei hierbei u.a. das "PK-Konzept (Parvus-Kommune, d.Vf.) von Schulung als Moment einzig sinnvoller Praxis gewesen."

Zur ML-Fraktion werden von der INFO-Redaktion die Parvus-Kommune, die Schülerbasisgruppe und evt. die Basisgruppe Stadtsanierung Linden (BSL) gerechnet.

Die BPG III berichtet, daß sie keine gemeinsame Arbeitskonferenz mit der Parvus-Kommune (PK) durchführe. Die PK nämlich, in der u.a. Lauermann aktiv sei, trete für Privilegien bestimmter Gruppen bei der Delegiertenwahl ein. Resultat sei, daß AHL (Aktionsgruppe Hannoverscher Lehrlinge), Basisgruppe Technologie und Mathematik, BPG III, die Druck-und Verlagskooperative, die INFO-Redaktion und die Kinderladengruppe getrennt eine Generaldebatte vorbereiten. Allerdings würden nach wie vor beide Fraktionen an einer gemeinsamen Generaldebatte festhalten. Die INFO-Redaktion vertrete u.a. 1.) die tendenzielle Einheit von Arbeiterbewegung und Studentenbewegung, 2.) die Ablehnung der Kaderpartei-Konzeption und propagiere 3.) die Schulung als dialektische Verknüpfung von Theorie und Praxis. Die Arbeiterklasse sei beileibe nicht das einzige revolutionäre Subjekt, weswegen man auch die Position der Roten Garde (der KPD/ML, d.Vf.) ablehne.

Erschienen sei die erste Nummer der 'Arbeitersache' - die erste antirevisionistische Betriebszeitung Hannovers, die von Axel R. Oestmann, BPG III, der Aktionsgruppe sozialistischer Hannoveraner Arbeiter und Lehrlinge (AHL), der INFO-Redaktion und der Druck- und Verlagskooperative herausgebracht wurde und sich mit der ÜSTRA befaßte.

Termine werden bekanntgegeben von den Gruppen:
- Aktionsgruppe sozialistischer Arbeiter und Lehrlinge,
- BPG III,
- Basisgruppe Stadtsanierung Linden (BSL),
- Schülerbasisgruppe (SBG),
- Schülerbasisgruppe (SBG) I,
- Projektgruppe Kinderladen,
- Arbeitskreis Antiautoritäre Erziehung,
- ÜSTRA-Rechtshilfe,
- SDS-MV,
- Basisgruppe Hannover-Kolleg,
- Sex-Pol,
- Parvus-Kommune,
und Sozialistisches Zentrum.
Q: SDS-Gruppe Hannover: Info Nr. 5, Hannover 1970

28.03.1970:
Vermutlich heute erscheint in Hannover das 'Info' Nr. 6 (vgl. 7.3.1970, 11.4.1970). Enthalten sind die Beiträge:
- Einige Vorbemerkungen der INFO-Redaktion zur 'Stellungnahm der ML-Fraktion…'
- Stellungnahme der ML-Fraktion im SDS Hannover zum Selbstverständnis der INFO-Redaktion und den daraus resultierenden Konsequenzen für das INFO
- Aufruf der Genossenhilfe
- Zur Diskussion um die Auflösung des SDS-Bundesvorstandes:
- INFO-Redaktion
- Frank Wolff (aus SC-Info 36)
- Udo Knapp (aus SC-Info 38/39)
- Monika Steffen / Meino Büning
- Termine und Informationen.
Q: SDS-Gruppe Hannover: Info Nr. 6, Hannover 1970

11.04.1970:
Vermutlich heute erscheint in Hannover das 'Info' Nr. 7 (vgl. 28.3.1970, 2.5.1970). Enthalten sind die Beiträge:
- Detlev Claussen: Für eine materialistische Rezeption der Leninschen Theorie
- Axel R. Oestmann: Schulung und Organisation – Organisation und Schulung
- Zentralkollektiv der SALG: ÜSTRA-Aktion 70
Alvons Diemer: Anmerkung zur Pressefreiheit. Die Freie Presse als Rathauspresse (Analyse zur ÜSTRA-Berichterstattung)
- Dokumentation: Flugblätter zur ÜSTRA-Aktion
- Termine und Informationen.

Der Artikel von Axel R. Oestmann (BPG III) äußert sich zur Spaltung des Delegiertenrats des Hannoveraner SDS enthält. Das Zentralkollektiv der Sozialistischen Arbeiter- und Lehrlingsgruppe (SALG), die bisher u.a. auch unter dem Namen Aktionsgruppe Hannoveraner Lehrlinge (AHL) bekannt war, äußert sich zur ÜSTRA-Aktion. Die SALG habe nach diesen Aktionen ein neues Auffangkollektiv bilden können. Außerdem sei die alte Schülerbasisgruppe (SBG) in Liquidierung begriffen.

Termine werden u.a. bekanntgegeben von folgenden Gruppen:
- Aktionsgruppe sozialistischer Arbeiter und Lehrlinge (jetzt SALG),
- Parvus-Kommune - ML,
- Basisgruppe Stadtsanierung Linden (BSL)/ML
und weitere aus früheren Nummern.
Nur der Termin der Schülerbasisgruppe finde nicht mehr statt.
Q: SDS-Gruppe Hannover: Info Nr. 7, Hannover 1970

02.05.1970:
Vermutlich heute erscheint in Hannover das 'Info' Nr. 8 (vgl. 11.4.1970, 23.5.1970), welches sich hauptsächlich mit Vietnam und Kambodscha befaßt, wobei z.T. Ausarbeitungen der Berliner KPD/AO übernommen werden.

In einem Artikel "Zum Stellenwert des Internationalismus in der antirevisionistischen Linken" wird u.a. berichtet, daß "letzten Herbst eine harte Auseinandersetzung um den Stellenwert des Internationalismus" geführt worden sei. Diese leitete "einen Prozeß der Fraktionierung ein, der mit den Aktionen anläßlich der Fahrpreiserhöhung im März … seinen vorläufigen organisatorischen Abschluß gefunden hat."
Q: SDS-Gruppe Hannover: Info Nr. 8, Hannover 1970

23.05.1970:
Vermutlich heute erscheint in Hannover das 'Info' Nr. 9 (vgl. 2.5.1970, 27.6.1970), welches keine Terminankündigungen mehr enthält.
Enthalten sind die Beiträge:
- Rede Peter Brückners anläßlich der Kambodschademonstration am 8.5.70
- Thomas Leithäuser: Diskussionsbeitrag auf dem Teach-In anläßlich der Kambodscha-Demonstration am 8.5.70
- Stellungnahme der Roten Zelle Ökonomie und des Sozialistischen Arbeitskollektivs am OSI (beide Berlin) zur Befreiung des Genossen Baader
- Die Westberliner Diskussion über Begriff und Praxis der Untersuchungsarbeit (1. Folge).
Q: SDS-Gruppe Hannover: Info Nr. 9, Hannover 1970

27.06.1970:
Vermutlich heute erscheint in Hannover das 'Info' Nr. 10/11 (vgl. 23.5.1970). Weitere Ausgaben sind uns bisher nicht bekanntgeworden. Eingegangen wird auf das Verbot des SDS Heidelberg (vgl. 24.6.1970).
Q: SDS-Gruppe Hannover: Info Nr. 10/11, Hannover 1970

Letzte Änderung: 28.08.2015

   Valid HTML 4.01 Transitional   Valid CSS

[ Zum Seitenanfang ]   [ geographische Zwischenübersicht ]   [ thematische Zwischenübersicht ]   [ Hauptübersicht ]