Stör-Manöver:
"Stoppt die NATO-Manöver" im Raum Hildesheim/Hannover (1984)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 28.11.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Vermutlich noch im August 1984 erscheint die hier dokumentierte Broschüre. Sie beinhaltet Pressemitteilungen, Protokolle, Flugblätter und Termine. Siehe dazu auch: Stör-Manöver: Manöver Info Nr. 1 gegen die NATO-Herbstmanöver im Raum Hildesheim/Hannover" (1984).

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

August 1984:
Vermutlich noch im August vom Büro "Stör-Manöver" im Stadtteilladen (Hannover, Edenstr.) herausgegeben, erscheint die Broschüre: "Stoppt die NATO-Manöver".
Artikel sind:
- "Behindert die Herbstmanöver"
- "Pressegruppe der Aktionskonferenz"
- "Protokoll der Aktionskonferenz zu den Störmanövern Hildesheim"
- "NATO-Herbstmanöver im Raum Hildesheim/Hannover: Den Krieg verhindern, hrsg.: Göttinger Antikriegsplenum"
- "Herbstmanöver, hrsg. AGIL, Die Grünen"
- "Aktionsrahmen für die Manöverbehinderung im Raum Hildesheim/Hannover"
- "Einladung: Aktionskonferenz Störmanöver Hildesheim am 9. September 1984
- "Stör-Manöver: "Stoppt die NATO-Manöver"

Aufgerufen wird zur "Manöverbehinderung im Raum Hildesheim vom 19.-22. September". Dazu soll am 22.9. auch eine "Großaktion im Manövergebiet" stattfinden. Die "Pressegruppe zu den Störmanövern im Raum Hildesheim" berichtet u. a. über die "Aktionswoche vom 19.-22.9. Auch Mitglieder der Friedens- und Antikriegsbewegung werden daran teilnehmen. Es wird ein "Infozelt" aufgebaut, in dem die "Öffentlichkeitsarbeit" dargestellt und gewährleistet werden soll. Die nächste Sitzung der "Aktionskonferenz" soll am 9.9. in Hannover sein. Im "Protokoll" vom 5.8. wird u. a. über das "Störmanöverbüro" berichtet, das seit kurzem existiert. Dort kann man Infos abholen und abliefern. Laut "Protokoll" trifft sich der "Koordinationsausschuss" zu den Manövern am 18.8., die "Manöverbeobachtungsgruppe" am 18.8. Eine "Aktionskonferenz" soll am 9.9. stattfinden.
Im "Aktionsrahmen" werden noch weitere Termine angegeben, so:
- 18.8.: Treffen des Koordinationsausschuss Hildesheim
- 18.8.: Treffen der AG Manöverbeobachtung in Hildesheim
- 9.9.: Aktionskonferenz in Hannover.

Eingeladen wird zur "Aktionskonferenz" am 9.9. Aufgerufen wird noch zu Spenden für die Aktionen.
Quelle: Stör-Manöver: Stoppt die NATO-Manöver, o. O. (August 1984).

Hildesheim_1984_Manoeverbehinderung_001

Hildesheim_1984_Manoeverbehinderung_002

Hildesheim_1984_Manoeverbehinderung_003

Hildesheim_1984_Manoeverbehinderung_004

Hildesheim_1984_Manoeverbehinderung_005

Hildesheim_1984_Manoeverbehinderung_006

Hildesheim_1984_Manoeverbehinderung_007

Hildesheim_1984_Manoeverbehinderung_008

Hildesheim_1984_Manoeverbehinderung_009


Letzte Änderung: 28.11.2019