Rebell - Organ des KAB(ML) und der RJ(ML), Jg. 3, Nr. 18, Feb. 1970

Februar 1970:
Im 'Rebell' Nr. 18 (vgl. Jan. 1970, März 1970) des KAB(ML) und der RJ(ML) befasst sich der Leitartikel "Wehrt Euch gegen das reaktionäre Berufsbildungsgesetz!" mit dem (BBiG).

Veröffentlicht werden zwei Referate von der Januartagung des Zentralen Aktionskomitees (ZAK) in Tübingen, "Über die Zusammenhänge von Lohn, Preis, Profit und Konjunktur" und "Über das Problem der Massenlinie".

Die Broschüre "Für eine revolutionäre Gewerkschaftspolitik" wird nun in einer zweiten veränderten Auflage vertrieben. Neu aufgelegt wurden durch den KAB(ML) Stalins "Grundlagen des Leninismus".

Dargestellt wird "Der Machtkampf um die Mattscheibe" bzw. die Versuche des Axel Springer Konzerns Filme für das Fernsehen zu produzieren.

Aus der Ortsgruppe Mannheim wurde ein 'Linkssektierer' ausgeschlossen.

Eine Distanzierung erfolgt von der Zeitschrift 'Pour l'Ecole du Peuple', die in Rom in Italien erschien und die Rebelladresse unter den Mitarbeitern nannte.

Die Filmreisegruppe des KAB/ML und der RJ/ML bietet den Dokumentarfilm "Chinafeindliche Gewalttaten der Neuen Zaren" zur Vorführung an. Geworben wird für die Broschüre "Nieder mit den neuen Zaren! Dokumente und Artikel chinesischer Zeitungen zu den Grenzverletzungen der Neuen Zaren" mit 49 Seiten für 1,- DM.
Q: Rebell Nr. 18, Tübingen Feb. 1970; RJ/ML-Ortsgruppe Darmstadt:Bericht zur BBiG-Kampagne, o.O. o.J.

Rebell171

Rebell172

Rebell173

Rebell174

Rebell175

Rebell176

Rebell177

Rebell178

Rebell179

Rebell180

Rebell181

Rebell182

Rebell183

Rebell184

Rebell185

Rebell186

Rebell187

Rebell188



[ Zum Seitenanfang ]   [ vorige Ausgabe ]   [ nächste Ausgabe ]   [ Übersicht ]   [ MAO-Hauptseite ]